Mett-Lasagne mit Petersilienöl

Endlich mal wieder einige Rezepte, die mich gleich beim ersten Durchblättern meines Abo-Heftchens ‚angesprungen‘ haben. Anfangen werde ich mit der Mett-Lasagne mit Petersilienöl: ganz anders als die klassische Lasagne, aber nicht minder lecker!

Beide fanden wir, dass diese Lasagne geschmacklich ‚leichter‘ daherkommt als die klassische Lasagne (wahrscheinlich durch Crème fraîche anstatt Sauce hollandaise), aber auch würziger durch Mett und Zwiebeln.

Nicht Weglassen sollte man beim Nachkochen das Petersilienöl. Das gibt dem ganzen Gericht noch einen zusätzlichen Pepp.

Mett-Lasagne mit Petersilienöl-Topping

Portionen: 4-6

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten (800 g Füllmenge)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Teel. Fenchelsaat
  • 1 Essl. Butter, weich
  • 12-14 Lasagne-Platten (ohne Vorkochen)
  • 500 Gramm Schweinemett
  • 1 Teel. Majoran, getrocknet
  • Pfeffer
  • 300 Gramm Crème fraîche
  • Salz, grob
  • Chiliflocken
  • 1 Teel. Zucker
  • 120 Gramm Gouda, mittelalt
  • 2 Essl. Olivenöl

Zubereitung

  • Tomaten mit Saft fein pürieren. Zwiebeln in sehr dünne Ringe hobeln. Fenchelsaat im Mörser fein zerstoßen. Den Ofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen.
  • Eine Auflaufform (ca. 25 x 25 cm) mit Butter ausstreichen, mit ca. 4 Lasagne-Platten auslegen. 250 g Mett gleichmäßig daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce darübergeben. Je die Hälfte der Fenchelsaat und des Majorans daraufstreuen, mit etwas Pfeffer würzen. Mit ca. 4 Lasagne-Platten bedecken.
  • Mit 150 g Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Chiliflocken würzen. Restliches Mett daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce daraufgeben, mit Fenchelsaat, Majoran und etwas Pfeffer bestreuen.
  • Mit Lasagne-Platten bedecken, mit restlicher Crème fraîche und Tomatensauce bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln mit 1 Tl Zucker mischen und darauf verteilen. Käse reiben und auf der Sauce verteilen. Mit Öl beträufeln. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 40-45 Min. backen. 10 Min. ruhen lassen, dann servieren.

Notizen:

Petersilienöl: von 1 Bund Petersilie die Blätter abzupfen, mit 3 El Öl im Mixer fein zerkleinern und zur Lasagne servieren

https://deichrunnerskueche.de/2014/01/mett-lasagnemitpetersilienoel.html

Nachgekocht: Lasagne auf Manuela’s Art (Thermomix)

Was für ein Glück, dass Heike das Dauerevent Ugly Food ins Leben gerufen hat, denn sonst hätte es meine heutige Lasagne auf Manuela's Art noch nicht so schnell in meinem Blog geschafft – und das nur, weil das Foto absolut ugly und misslungen ist. Das würde aber dieser megaleckeren Lasagne nicht gerecht werden!

Auf der Suche nach weiteren gelingsicheren Rezepten und Tipps für meine 'Höllenmaschine', den Thermomix, bin ich auf ein Blog gestoßen, das ich bisher – leider – noch nicht kannte: Manu's Küchengeflüster. Ein schöner Blog mit vielen leckeren Rezepten und ebenso ansprechenden Fotos. Das Rezept für ihre Lasagne habe ich 1:1 übernommen, daher schaut lieber ihr Foto an, denn da ist absolut nichts ugly dran! 

Liebe Manu, vielen Dank für das tolle Rezept, aber auch deine hilfsbereiten Tipps!

Und nun meines…:-(

Lasagne auf Manuela's Art

die Form war auch noch zu klein…so ägerlich alles! 🙁

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lasagne auf Manuela's Art (Thermomix)
Kategorien: Thermomix, Lasagne, Hackfleisch, Käse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H TEIG
1     Rolle frischer Nudelteig
H BOLOGNESE SAUCE
1 groß.   Zwiebel geviertelt
2     Möhren gob zerkleinert
2 Stangen   Staudensellerie
3     Knoblauchzehen
5 Gramm   Olivenöl
400 Gramm   Hackfleisch
50 Gramm   Tomatenmark
1 Glas   Rotwein
1/2 Glas   Rinderfond
1 Stück   Speckschwarte
1     Lorbeerblatt
15 Blätter   Basilikum; ca.
4 Stiele   Thymian
6 Zweige   Frischer Oregano
4 Stiele   Glatte Petersilie
1 Teel.   Paprika edelsüß
1 Prise   Zucker
      Selbstgemachte gekörnter Brühe
      Pfeffer und wenig Salz
1 groß.   Dose geschälte Tomaten
1/2 Flasche   Passierte Tomaten
H BÉCHAMEL SAUCE
20 Gramm   Butter
20 Gramm   Mehl
300 ml   Milch
1/4 Teel.   Salz
      Weißer Pfeffer
      Muskatuß-Abrieb
H KÄSE
1 Scheibe   Parmesan
1 Scheibe   Emmentaler

Quelle

  vom Blog Manu's Küchengeflüster
  http://manus-kuechengefluester.blogspot.de/2012/01/
  lasagne-mein-rezept.html
  Erfasst *RK* 23.04.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1 Rolle frischer Nudelteig

1 Scheibe Parmesan 6-8 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern 1 Scheibe Emmentaler 3 Sekunden Stufe 6 zerkleinern

Bolognese Sauce:

1 große Zwiebel geviertelt 2 Möhren gob zerkleinert 2 Stangen Staudensellerie 3 Knoblauchzehen 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

5 g Olivenöl dazu geben und 3,5 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 1 andämpfen.

400 g Hackfleisch 50 g Tomatenmark dazu geben und 5 Minuten/Varoma/ Sanftrührstufe

1 Glas Rotwein 1/2 Glas Rinderfond 1 Stück Speckschwarte 1 Lorbeerblatt ca. 15 Blätter Basilikum

ein Sträußchen aus:

4 Stiele Thymian 6 Zweige frischer Oregano 4 Stiele glatte Petersilie

1 TL Paprika edelsüß 1 Prise Zucker selbstgemachte gekörnter Brühe Pfeffer und wenig Salz 7 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.

1 große Dose geschälte Tomaten 1/2 Flasche passierte Tomaten dazu geben und 20 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 2 garen.

Falls es nach 15 Minuten zu stark kocht, die Temperatur auf 90 Grad senken (einmal auf den 90-Grad-Knopf drücken). Umfüllen, den Rest vom Kräuterstrauß, Schwarte und Lorbeerblatt entfernen und Mixtopf ausspülen.

Béchamel Sauce:

20 g Butter 2 Minuten/100 Grad/Stufe 1 schmelzen 20 g Mehl zugeben und 2 Minuten/100 Grad/Stufe 1 anschwitzen 300 ml Milch 1/4 TL Salz weißer Pfeffer Muskatuß-Abrieb dazugeben und 5 Minuten/90 Grad/Stufe 4 aufkochen.

In eine mit Butter ausgefettete Auflaufform mit Soße beginnend alle Zutaten einschichten in der Reihenfolge: Hackfleischsauce, etwas Bechamelsauce, 2 Käsesorten, Nudelteig. Auf die letzte Lage gut Soße, Bechamelsoße und Käse. Ein paar Butterflöckchen darauf verteilen und für 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen überbacken.

=====