Nudel-Spinat-Rolle

Seine Rolle hatte es mir gleich angetan, als ich sie gesehen habe, aber für so schöne – einfach köstliche – Sachen ist er zuständig; bei mir ging es ein wenig einfacher zu.

Geschmeckt hat uns unsere Nudel-Spinat-Rolle in ihrer Einfachheit aber auch sehr gut; sie wird es wieder mal auf unseren Essensplan schaffen!

Nudelspinatrolle

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudel-Spinat-Rolle
Kategorien: Teigwaren, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H NUDELTEIG
150 Gramm   Mehl
150 Gramm   Hartweizengrieß
3 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Salz
100 ml   Kaltes Wasser
H FÜLLUNG
1 kg   Blattspinat *
1     Zwiebel
150 Gramm   Roher Schinken
1 Essl.   Butter
      Salz
1 Prise   Geriebene Muskatnuss
100 Gramm   Sahne
100 Gramm   Butter
100 Gramm   Gehobelten Parmesan

Quelle

  Kochen – Das Buch mit dem Löffel
  Erfasst *RK* 30.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Je 75 g Mehl und Hartweizengrieß mit 3 EL Olivenöl, l TL Salz und
100 ml kaltem Wasser in einer Schüssel verrühren. Je 75 g Mehl und
Hartweizengrieß nach und nach untermischen. Alles zu einem glatten,
elastischen Teig verkneten und in Folie gewickelt 15 Minuten ruhen
lassen.

Blattspinat verlesen und waschen, harte Stiele entfernen. Tropfnass
in einem Topf bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen, ausdrücken und
grob hacken. Zwiebel schälen und ebenso wie den rohen Schinken in feine
Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter zerlassen, die Hälfte der
Schinkenwürfel mit den Zwiebeln darin anbraten. Den Spinat
untermischen, mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen.Sahne angießen
und den Spinat aufkochen lassen. Den restlichen Schinken unterrühren
und die Masse etwas abkühlen lassen.

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 35 x 45 cm groß
ausrollen. Die Teigplatte auf ein Küchentuch legen und die
Spinatfüllung darauf verteilen. Mithilfe des Küchentuchs den Strudel
von der Längsseite her aufrollen, in das Tuch wickeln, die Enden
festdrehen und mit Küchengarn verschließen. Reichlich Salzwasser in
einem breiten Topf zum Kochen bringen** und die Nudelrolle darin
zugedeckt etwa 30 Minuten garen. Abtropfen lassen, die Nudelrolie aus
dem Tuch wickeln und in Scheiben schneiden.

Butter zerlassen und leicht bräunen. Die Nudelscheiben mit der Butter und dem gehobeltem Parmesan  anrichten.

*Eva: TK-Spinat
** Eva: im Dampfgarer gemacht

=====

Lauch-Cannelloni mit Kräuter-Mascarpone-Füllung auf Gemüsesauce

Kaum habe ich meinen Beitrag zum Thema Lauch für das monatliche Garten-Koch-Event abgegeben, fallen mir ständig Rezepte mit Lauch in die Finger.

Heute habe ich mich für dieses Rezept entschieden, weil damit endlich einmal wieder mein Dampfgarer in Einsatz kommen konnte – wer keinen hat, kann dieses Rezept aber genau so gut auf dem Herd bzw im Wasserbad kochen.

Das Rezept ist schnell zubereitet, bedarf keiner außergewöhnlichen Zutaten und schmeckt dafür extrem lecker.

Lauchcannelloni

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Lauch-Cannelloni
Kategorien: Lauch, Kräuter, Mascarpone, Gemüse
Menge: 4 Portionen (als Vorspeise)

Zutaten

2     Lauchstangen (weisser Teil ca. 20 cm lang)
H KRÄUTER-MASCARPONE-FÜLLUNG
1     Schalotte
1 Essl.   Butter
50 ml   Schlagsahne
1/2 Bund   Basilikum
1/2 Bund   Glatte Petersilie
2     Eigelbe
1 Essl.   Paniermehl
150 Gramm   Mascarpone
40 Gramm   Parmesan
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
H GEMÜSESAUCE
1 Stängel   Stangensellerie
1/2     Paprikaschote, rot
1 klein.   Karotte
1 Essl.   Olivenöl
200 ml   Gemüsebrühe
1 Essl.   Butter
1     Eigelb
1 Bund   Glatte Petersilie
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  aus
  Arte Culinaria
  Erfasst *RK* 25.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Lauchstangen mit dem Messer längs aufschlitzen, l 2 weisse Blätter
herausnehmen, im Dampfgarer in gelochter Schale 15 Minuten garen. *

Für die Kräuter-Mascarpone-Füllung die Schalotte fein hacken, in
Butter dünsten, Sahne dazugeben, auf die Hälfte reduzieren, auskühlen
lassen.

Kräuter grob hacken, Eigelbe verquirlen, unter die Kräuter mischen,
Paniermehl dazugeben, Mascarpone daruntermischen, Parmesan dazureiben,
den Schalotten-Rahm beifügen und die Masse würzen.

2 Klarsichtfolien (30 X 30 cm] ausbreiten, darauf die Lauchblätter
nebeneinander längs überlappend für 2 Cannelloni auslegen; Masse darauf
verteilen; mit Hilfe der Folie satt einrollen und die Enden zudrehen;
mit der Folie in einer gelochten Schale im Dampfgarer 25 Minuten
pochieren.

Gemüse in kleine Würfelchen schneiden; Olivenöl in einem Topf
erhitzen, Gemüsewürfelchen dünsten, Gemüsebrühe dazugiessen, auf
kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln, Topf vom Kochfeld nehmen, Butter
darunterziehen. Eigelb mit l EL Wasser und l Prise Salz verquirlen, in
die Sauce geben (nicht mehr kochen lassen; Sauce mit Salz und Pfeffer
würzen.

Lauch-Cannelloni in 10 cm lange Stücke schneiden. Gemüsesauce in
vorgewärmte Teller geben, Cannelloni zufügen und mit gezupften
Petersilienblättern garnieren

* Eva: im Dampfgarer zubereitet; lässt sich aber genau so gut auf dem Herd bzw im Wasserbad zubereiten!

=====

Gefüllte Tomaten auf Reisbett

Jedes Jahr, wenn die Tomaten wieder nach Tomaten schmecken, kommt der Wunsch nach einem weiteren Gericht aus Kindheitstagen in mir auf; es gab selbstverständlich mehrere Gerichte, auf die ich mich besonders freute, wenn meine Mutter sie zubereitete, aber die ‚Gefüllten Tomaten‘ standen in der Beliebtheitsskala sehr weit oben. Als Kind war mir der überbackene, obere Teil vom Hackfleisch das Wichtigste daran und wurde daher immer bis zum Schluß aufbewahrt, heute ist mir der aromatische Eigengeschmack der Tomate in Verbindung mit dem Hackfleisch viel wichtiger.

Seit ich ihn besitze, gibt es das Gericht nun ein wenig figurfreundlicher – nämlich dampfgegart und ohne Käse. Aber die Zubereitung im normalen Backofen – ob mit oder ohne Käse – ist auf alle Fälle auch sehr zu empfehlen.

Gefllte_tomaten_auf_reisbett_2

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Tomaten auf Reisbett
Kategorien: Hackfleisch, Tomaten, Backofen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Langkornreis
400 ml   Gemüsebrühe
      Salz
4 groß.   Tomaten (oder 8 mittlere)
H HACKFLEISCHFÜLLUNG
400 Gramm   Gemischtes Hackfleisch
1     Ei
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
      Fein geschnittene Petersilie
      Salz
      Pfeffer
      Paprika

Quelle

  Eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 11.07.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Den Reis mit der Gemüsebrühe in eine Gratinform geben.

2. Von den Tomaten den Deckel abschneiden, die Tomaten aushöhlen und innen ein wenig salzen.

3. Für die Hackfleischfüllung die restlichen Zutaten gut vermischen und diese Masse in die ausgehöhlten Tomaten verteilen.

4. Die Tomatendeckel auflegen und die gefüllten Tomaten auf den mit der Brühe vermischten Reis setzen.

5. Das Gericht im Dampfgarer bei Vitaldampf (96°C) 35 – 40 Minuten dampfgaren.

Das Ganze kann – wenn man möchte – dann noch mit Käse bestreut und
mit der Grillfunktion bei 230 Grad 5-7 Minuten überbacken werden.

Anmerkung Eva: wer keinen Dampfgarer hat, bereitet das Gericht
folgendermaßen zu: Reis separat kochen; Auflaufform fetten, Tomaten wie
oben beschrieben füllen und dann in die Form setzen – evtl. ohne
Deckel, dafür aber mit Käse bestreut – ein paar Butterflöckchen darauf
verteilen und die gefüllten Tomaten auf der 2. Leiste von unten bei
250°C (Ober- und Unterhitze) 25 – 30 Minuten garen.

=====

 

Hähnchenbrust auf Gemüse

Auch im Hause Deichrunner muß – zumindest hin und wieder – auf die Figur geachtet werden und so gibt es  dann zwischendurch etwas leichtere Kost.

Das Rezept sieht eine Zubereitung im Bratschlauch vor, aber ich dachte mir, dass auch einer Zubereitung im Dampfgarer nichts im Wege stehen dürfte….das Ergebnis gab mir recht: das schonende Dampfgaren,  das fast gänzlich ohne Salz auskommt, hat die Aromen toll zur Entfaltung gebracht; das Gemüse hatte den richtigen Biss und die Hähnchenbrustfilets waren zart und saftig.

Im Bratschlauch wäre das Ergebnis aber genau so gewesen, daher kann ich nur zum Nachkochen dieses Rezeptes raten.

Hhnchenbrust_mit_gemse

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: HÄHNCHENBRUST AUF GEMÜSE
Kategorien: Hähnchen, Spargel, Bratschlauch, Aromaküche
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Grüner Spargel
1     Kohlrabi (300 g)
1 Bund   Kerbel (klein)
1 Bund   Estragon (klein)
2     Hähnchenbrustfilets (à 150 g)
2 Essl.   Öl
150 ml   Schlagsahne
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag (Heft 05/2008)
  Erfasst *RK* 19.04.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Grüner Spargel, Kohlrabi und Hähnchenbrustfilet werden in einen Bratschlauch gepackt. Dann ab damit ins Wasserbad – unschlagbar!

1. Von 250 g grünem Spargel die Enden abschneiden und das untere
Drittel schälen. Spargel quer halbieren. 1 kleinen Kohlrabi (300 g)
dünn schälen, in 1,5 cm breite Spalten schneiden. Von je 1 kleinen Bund
Kerbel und Estragon die Blättchen von den Stielen zupfen. 1/3 davon
beiseite stellen. Restliche Kräuter hacken.

2. Einen Bratschlauch (ca. 50 cm lang) an einem Ende zubinden.
Gemüse und gehackte Kräuter salzen, pfeffern. In den Bratschlauch
geben.**

3. Einen weiten Topf (mind. 40 cm Durchmesser) zu 1/3 mit Wasser
füllen, das Wasser zum Kochen bringen. 2 Hähnchenbrustfilets (à 150 g)
salzen und pfeffern. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Fleisch 3 Min. rundum goldbraun anbraten. Auf das Gemüse legen.
Bratensatz mit 150 ml Schlagsahne ablöschen. Über das Gemüse gießen.
Bratschlauch am zweiten Ende zubinden. Paket in den Topf geben und
zugedeckt ca. 12-15 Min. dünsten.Mit den restlichen Krautern bestreuen.

* Zubereitungszeit: 35 Minuten

* Pro Portion: 41 g E, 33 g F, 8 g KH = 502 kcal (2101 kJ)

**Eva: Alles im Dampfgarer zubereitet: zuerst die
Hähnchenbrustfilets kurz in der Pfanne von beiden Seiten angebraten,
dann in eine unten geschlossene Schale gegeben und 10 Minuten bei 96°C
mit Vitaldampf gegart; in der Zwischenzeit den Bratensatz mit der
Schlagsahne abgelöscht, die Kräuter und Gewürze dazu gegeben. Dies
sowie Spargel und Kohlrabi zu den Hähnchenbrustfilets gegeben, mit
Mikrowellenbeständiger Folie abgedeckt und für weitere 25 Minuten mit
Vitaldampf gegart.

=====

Italienischer Hackbraten

Hin und wieder überkommt mich ein leicht schlechtes Gewissen, weil ich meinen Juno Kombidampfgarer nicht oft genug benutze; das hat zum einen den Grund, dass das beiliegende Koch- und Bedienungshandbuch sehr spärlich ist und zum anderen gibt es auch sonst wenig brauchbare Kochbücher, die man auf diesen Ofen anwenden kann – jeder Hersteller von Dampfbacköfen und Kombidampfbacköfen hat natürlich darauf geachtet, dass die Funktionen und die Bedienung möglichst unterschiedlich sind.
Es trifft wohl auch hier – wie bei vielen anderen elektrischen Geräten – die Devise zu: ‚Learning by doing‘ und das möchte ich künftig ein wenig öfter beherzigen.

Den italienischen Hackbraten, den es heute bei uns gab, habe ich schon öfter im Backofen gemacht, aber eben ‚ganz normal‘ mit Ober-/Unterhitze, er schmeckte uns immer sehr gut.
Heute habe ich ihn mit Intervalldampf ( 75 % Heissluft und 25 % Dampf im Wechsel) zubereitet; die erste Viertelstunde durfte er alleine im Ofen Platz nehmen, dann kamen in größere Würfel geschnittene, neue Kartoffeln in Schale dazu, die nur mit Fleur de Sel gewürzt wurden – sie durften dann die letzten 40 Minuten zusammen mit dem Hackbraten den Ofen teilen.
Hierzu gab es noch Bohnen mit ein paar kleinen Cherrytomaten, die vor dem Braten und den Kartoffeln 20 Minuten im Dampfgarer bei Vitaldampf (100 % Dampf) ohne weitere Zutaten und Gewürze gedämpft und dann nur noch kurz regeneriert wurden.

Fazit des heutigen ‚Versuchs‘: nie mehr werde ich dieses Gericht anders zubereiten, denn so geschmacksintensiv, saftig, aber dennoch kross habe ich diesen Braten noch nie hinbekommen; die Bohnen haben ein intensives Eigenaroma und benötigen weder Salz noch andere Gewürze und die Kartoffeln hatten eine super Kruste.

Aber auch wer keinen solchen Backofen hat, sollte das Gericht gerne einmal nachkochen, denn es lohnt sich!

Italienischer_hackbraten

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Italienischer Hackbraten
Hackfleisch, Italien, Kombidampfgarer
4 bis 6 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Gemischtes Hackfleisch
2     Eier (Kl. L)
2-3 Essl.   Semmelbrösel
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
1 Essl.   Gehackte Petersilie
1 Teel.   Oregano
150 Gramm   Mozzarella
100 Gramm   Getrocknete Tomaten
2 Essl.   Schlagsahne
1-2 Essl.   Olivenöl

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 26.05.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Gemischtes Hack mit den Eiern, Semmelbröseln, Salz, Pfeffer, Petersilie und Oregano in einer Schüssel vermengen.

Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Getrocknete
Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden. Mit der Schlagsahne unter das
Hackfleisch mischen.

Eine ofenfeste Form mit Olivenöl fetten. Hackbraten hineingeben und
im vorgeheizten Ofen bei 190° (Umluft 170°) auf der 2. Schiene von
unten ca. 40 Minuten garen. *

Herausnehmen, 5 Minuten ruhen lassen und in Scheiben geschnitten servieren.

*Eva: auf 3. Einschubleiste in den Kombidampfgarer gestellt, 600 ml
Wasser eingefüllt, Programm ‚Intervalldampf‘ eingestellt und den
Hackbraten 15 Minuten bei 200° und 40 Minuten bei 180° im Ofen gelassen

=====