Wie-bei-Omi-Suppe mit Mettenden

Als mir heute Morgen der tägliche Newsletter mit diesem lustigen Rezeptnamen ins Mailpostfach flatterte, wusste ich sofort, was ich abends kochen würde: nämlich die Wie-bei-Omi-Suppe mit Mettenden!

Wie bei Omi Suppe mit Mettenden

Es stellte sich als gute Wahl heraus: schnell gemacht, lecker und wunderbar wärmend bei dem inzwischen doch herbstlich kühlen Wetter.

Wie-bei-Omi-Suppe mit Mettenden

Portionen: 2 Portionen

Wie-bei-Omi-Suppe mit Mettenden

Zutaten

  • 200 g Champignons
  • 2 Mettenden
  • 1½ EL Öl
  • ½ Zwiebel
  • ½ Bund Suppengrün
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Schlagsahne
  • 400 ml Gemüsefond (Eva: Geflügelfond)
  • ¼ Bund Petersilie

Zubereitung

  • Pilze putzen, eventuell waschen und halbieren. Wurst in Scheiben schneiden. Beides im heißen Öl in einem großen Topf anbraten.
  • Inzwischen Zwiebel schälen und würfeln. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen, klein schneiden. Wurst und Pilze mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
  • Gemüse und Zwiebel im Bratfett andünsten. Rosmarin waschen, klein hacken und zufügen. Alles mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Gemüsefond und Sahne unter Rühren zugießen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Wurst und Pilze wieder zugeben und darin erhitzen. Suppe abschmecken. Petersilie ­waschen, hacken und darüber streuen.

Notizen:

Rezept gefunden bei lecker.de

https://deichrunnerskueche.de/2018/09/wie-bei-omi-suppe-mit-mettenden.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.