Gekochte Eier in Lachs-Senfsauce

Eier in Senfsauce – ein Gericht, das wir immer wieder gerne essen.

Aber es spricht nichts dagegen das Ganze ein bisschen zu ‚pimpen‘, indem Lachs mit ins Spiel kommt und die Sauce ein wenig verfeinert wird; so wurde aus einem recht einfachen Gericht für uns mit den gekochten Eiern in Lachs-Senfsauce ein wirklicher Gaumenschmaus, denn das Sößchen machte es dazu. 🙂

Astrid vom Blog Arthurs Tochter kocht, eine Köchin, die auf einem ganz anderen Level kocht als ich, hat mir mit ihrem heutigen Blogpost von der Senfsauce zum Senfsößchen verholfen.

Zitat: „Was macht eine Béchamel gut? Die Zeit! Mehlgebundene Saucen benötigen ausgiebige Köchel- und Rührzeit, um dass der Mehlgeschmack verschwindet, als Faustregel gelten mir dreißig Minuten. Die Grundlage einer Béchamel ist die helle Mehlschwitze. 
Eine Béchamel kann auf Basis der hellen Mehlschwitze wunderbar verfeinert werden. Ich lösche die Mehlschwitze fast immer mit trockenem Weißwein ab, und gebe eben nicht nur Milch, sondern auch Brühe hinzu. Geflügelbrühe, Kalbsbrühe oder Rindfleischbrühe – je nach späterer Verwendung. Das Unterziehen von frisch aufgeschlagener Sahne macht sie besonders fein und cremig. Ein Lorbeerblatt darf gerne in der Sauce ziehen, Muskat gehört zwingend hinein, Salz und weißer Pfeffer. 
Vergesst nur eben das Rühren nicht. Dreißig Minuten. Dann ist die Sauce gut, sie kann gar nicht anders.

Ich habe mich an all diese Ratschläge gehalten und siehe da: ‚ ja, dann ist die Sauce gut, sie kann gar nicht anders.‘

Leider ist das Foto nicht gut geworden. Aber mehrere Versuche gibt es nicht, denn sonst ist das Essen kalt. 😉

gekochte Eier in Lachs-Senfsauce

Gekochte Eier in Lachs-Senfsauce

Portionen: 4 Personen

Gekochte Eier in Lachs-Senfsauce

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 8 Eier (Gr. M)
  • 1 Bund Dill
  • 200 g geräucherter Lachs
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch
  • 2 EL Senf (Eva: körniger Senf)
  • 1 Prise Zucker
  • Eva zusätzlich
  • 1 Schuss trockenen Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Sahne
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen, waschen und nach Gusto in Spalten oder grobe Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Eier hart kochen.
  • Butter in einem Topf schmelzen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Wein ablöschen, Brühe und Milch sowie das Lorbeerblatt zugeben, aufkochen und 30 Minuten (!! - nimmt der Sauce den Mehlgeschmack) unter Rühren köcheln lassen. Senf einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskatnuss würzen.
  • Eier abgießen, kalt abschrecken und pellen. Dill waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und fein schneiden. Lachs in grobe Stücke zerrupfen.
  • Lachs mit Dill unter die Sauce rühren. Eier halbieren und alles zusammen anrichten und servieren.
https://deichrunnerskueche.de/2018/08/gekochte-eier-in-lachs-senfsauce.html

 

Eine Antwort auf „Gekochte Eier in Lachs-Senfsauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.