Schlagwort-Archive: Polenta

Geschmorter Lammbraten mit Polenta und Gemüse (Kombidampfgarer)

Das heute hier vorgestellte Gericht habe ich komplett in meinem Kombi-Dampfgarer zubereitet, freundlich unterstützt von Franz Stolz, auf dessen Website ich mir das komplette Rezept incl. genauem Arbeitsablauf herunterladen konnte und von dem ich auch die Erlaubnis erhielt das Rezept in meinem Blog zu veröffentlichen – lieber Franz, ein herzliches Danke-schön dafür!

Das ganze Gericht kann man natürlich auch mit Herd und Backofen zubereiten, aber wenn ich schon über so ein Gerät verfüge, will ich es auch nutzen – zumal dampfgegartes Gemüse ein wirkliches Geschmackserlebnis ist, aber auch der so zubereitete Braten ist wunderbar saftig und zart.

Geschmorter Lammbraten mit Polenta und Gemüse (Kombidampfgarer)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Geschmorter Lammbraten mit Polenta und Gemüse (Kombidampfgarer)
Kategorien: Kombidampfgarer, Lamm, Polenta, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H BRATEN&SAUCE
1,8 kg   Lammkeule m.
      Knochen
2 Stücke   Zwiebel
2 Stücke   Karotten
1 Stange   Lauch/Porree
2 Stücke   Petersilwurzel
1 Stück   Koblauchknollen
1 Essl.   Salz & Pfeffer
1 Essl.   Tomatenmark
1 Stück   Kartoffel
      Oder EL Mehl
250 ml   Rotwein
500 ml   Wasser
1     Strauß
      Bouquet garni(Kräuterstrauß)
H POLENTA
150 Gramm   Polenta
1 1/2 Ltr.   Milch
3 Ltr.   Wasser
1     Thymianzweig
1 Stück   Sternanis
1 Messersp.   Muskatnuss
      Salz
H GEMÜSE
1/2     Zucchini
1/2     Karfiol
1 Stück   Kohlrabi
1     Rote Paprikaschote
1     Gelbe Paprikaschote
1/2     Brokkoli
1     Karotte
1 Essl.   Butter
      Salz

Quelle

  von Profi-Koch Franz Stolz
  http://www.gourmet-leasing.at/
  Erfasst *RK* 21.04.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Vorbereitung (evtl. Tag vorher)
– Fleisch würzen (Salz, Pfeffer, Kräuter (Rosmarin, Thymian, Majoran … )
– Röstgemüse schälen und in Stücke schneiden (Lauch, Karotten, Petersilwurzel od. Sellerie, Knoblauch, Kräuter)

– Öl in einem Bräter erhitzen und Fleisch auf allen Seiten braun anbraten
– Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen

– Röstgemüse mit ein wenig Öl gleichmäßig braun anbraten

– 1 Esslöffel Tomatenmark beigebenSalzen und pfeffern
– 1 Stück Kartoffel oder 1 Esslöffel Mehl kurz mitrösten

– Mit Rotwein ablöschen und Wasser aufgießen
– Kräuterbund beigeben

– Fleisch in den Bräter geben
– Salzen, pfeffern und Saucenansatz abschmecken

– Bräter mit dem Fleisch und dem Saucenansatz in den mittleren Einschub 3 des Kombidampfgarers geben
– Fleischspieß in die Mitte des größten Fleischstückes stechen und 95°C für durch, 65°C für rosa einstellen
– (ohne Fleisspieß 2 Stunden garen)
– Einstellung: Intervall-Dampf plus 130°C

Polenta herstellen

– 1 Tasse Polenta mit Kräuter, Sternanis, und geriebenen Muskat mit 2 Tassen Wasser und 1 Tasse Milch und Prise Salz im Glas- Garschalenbehälter verrühren

– Polenta auf einen Gitterrost in den untersten Einschub 1 schieben und mit dem Fleisch bis zum Garzeitende im Kombidampfgarer belassen

In der Zwischenzeit – Gemüse vorbereiten

– Gemüse waschen und schälen und in gleich große Stücke schneiden
– Gemüse ohne Salzen in den gelochten Metall Garschalenbehälter geben und in den ungelochten Behälter stellen

– Nachdem die Zeit des Bratens abgelaufen ist bzw. die Temperatur des Fleischspießes erreicht ist, öffnen Sie die Türe des Kombidampfgarers!
– Geben Sie nun auf den obersten Einschub 1 einen Gitterrost und stellen das Gemüse auf den Rost!
– Dämpfen Sie nun das Gemüse im letzten Schritt mit Vital Dampf 96°C 20 Minuten weich. (Fleisch und Polenta bleibt beim Dämpfen im Kombidampfgarer)

– Gemüse aus dem Kombidampfgarer nehmen, salzen und mit 1 EL Butter durchmischen
– Damit das Gemüse nicht auskühlt, in den Kombidampfgarer stellen. (Einstellung warmhalten eintellen)

– Fleischstücke vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden
– Scheiben zurück in die Sauce legen und zum Warmhalten in den Kombidampfgarer stellen

– Alles anrichten und servieren.

Zusammenfassung:

ZUBEREITUNG

1. Braten & Beilage:

· Intervall Dampf plus 130° C
· 2 Stunden oder Fleischspieß (durch 95° C rosa 65° C)

2. Gemüse:

· Vital Dampf 96° C
· 20 Minuten

Zeitaufwand bis zum Servieren: 3 Stunden Davon "aktive" Arbeitszeit: 1 Stunde

Tipp von Herrn Stolz:

Es können natürlich auch andere Fleischarten wie Kalbsbraten, Schweineschopf- Nacken, Rind- oder Wildbraten auf diese Art zubereitet werden!

=====

 

Süße Polenta-Ecken

Gestern herzhaft, heute eine Süßspeise – so ein bisschen Abwechslung muss schon sein! 🙂

Diese süßen Polenta-Ecken mit dem Kirschkompott kann man als eine Art Kuchen essen oder als Dessert – für mich war es eine süße Hauptspeise.

Ein einfaches, schnell zubereitetes und zudem noch sehr preiswertes Gericht, das auch noch gut geschmeckt hat; das wird es sicherlich wieder einmal geben.

Ich habe übrigens den Puderzucker vor dem Fotografieren vergessen……

Süße Polenta-Ecken 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süße Polenta-Ecken
Kategorien: Süßspeise, Dessert, Polenta, Kirschen
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

85 Gramm   Polenta-Grieß
2     Eier (Klasse M, getrennt)
      Salz
5 Essl.   Zucker
1 Teel.   Abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Glas   Schattenmorellen (370 g Abtropfgewicht)
1 gestr. EL   Speisestärke
100 ml   Orangensaft
2 Essl.   Orangenlikör

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 24.02.2010 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Milch in einem Topf aufkochen. Polenta-Grieß einrieseln lassen und
unter Rühren 2 Minuten kochen. Polenta in eine Schüssel geben und
abkühlen lassen.

Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif
schlagen. 4 El Zucker einrieseln lassen und 2 Minuten weiterschlagen.
Eigelbe und Orangenschale unter die abgekühlte Polenta rühren. Eischnee
unterheben. In eine gefettete, ofenfeste Form (20 cm Durchmesser) geben
und im heißen Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) auf der unteren Schiene 35
Minuten backen.

Inzwischen die Schattenmorellen abgießen, dabei 150ml vom Sud
auffangen. Sud aufkochen. 1 El Zucker, Stärke und Orangensaft glatt
rühren und in den Sud rühren. Schattenmorellen zugeben. Alles unter
Rühren aufkochen und mit Orangenlikör würzen. Lauwarm abkühlen lassen.

Polenta-Kuchen kurz abkühlen lassen, in 6-8 Ecken schneiden, evtl.
mit etwas Puderzucker bestäuben und mit den Schattenmorellen servieren.

Zubereitungszeit: 50 Minuten plus Kühlzeit

=====