Schlagwort-Archive: Petersilie

Mett-Lasagne mit Petersilienöl

Endlich mal wieder einige Rezepte, die mich gleich beim ersten Durchblättern meines Abo-Heftchens ‚angesprungen‘ haben. Anfangen werde ich mit der Mett-Lasagne mit Petersilienöl: ganz anders als die klassische Lasagne, aber nicht minder lecker!

Beide fanden wir, dass diese Lasagne geschmacklich ‚leichter‘ daherkommt als die klassische Lasagne (wahrscheinlich durch Crème fraîche anstatt Sauce hollandaise), aber auch würziger durch Mett und Zwiebeln.

Nicht Weglassen sollte man beim Nachkochen das Petersilienöl. Das gibt dem ganzen Gericht noch einen zusätzlichen Pepp.

Mett-Lasagne mit Petersilienöl-Topping

Portionen: 4-6

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten (800 g Füllmenge)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Teel. Fenchelsaat
  • 1 Essl. Butter, weich
  • 12-14 Lasagne-Platten (ohne Vorkochen)
  • 500 Gramm Schweinemett
  • 1 Teel. Majoran, getrocknet
  • Pfeffer
  • 300 Gramm Crème fraîche
  • Salz, grob
  • Chiliflocken
  • 1 Teel. Zucker
  • 120 Gramm Gouda, mittelalt
  • 2 Essl. Olivenöl

Zubereitung

  • Tomaten mit Saft fein pürieren. Zwiebeln in sehr dünne Ringe hobeln. Fenchelsaat im Mörser fein zerstoßen. Den Ofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen.
  • Eine Auflaufform (ca. 25 x 25 cm) mit Butter ausstreichen, mit ca. 4 Lasagne-Platten auslegen. 250 g Mett gleichmäßig daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce darübergeben. Je die Hälfte der Fenchelsaat und des Majorans daraufstreuen, mit etwas Pfeffer würzen. Mit ca. 4 Lasagne-Platten bedecken.
  • Mit 150 g Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Chiliflocken würzen. Restliches Mett daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce daraufgeben, mit Fenchelsaat, Majoran und etwas Pfeffer bestreuen.
  • Mit Lasagne-Platten bedecken, mit restlicher Crème fraîche und Tomatensauce bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln mit 1 Tl Zucker mischen und darauf verteilen. Käse reiben und auf der Sauce verteilen. Mit Öl beträufeln. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 40-45 Min. backen. 10 Min. ruhen lassen, dann servieren.

Notizen:

Petersilienöl: von 1 Bund Petersilie die Blätter abzupfen, mit 3 El Öl im Mixer fein zerkleinern und zur Lasagne servieren

http://deichrunnerskueche.de/2014/01/mett-lasagnemitpetersilienoel.html

Steinpilzpesto mit weißen Bohnen und Petersilie zu Spaghetti

In den letzten Tagen habe ich mal wieder ein neues Pesto-Rezept ausprobiert, denn Pesto im Vorrat zu haben ist sehr praktisch für uns an den langen Arbeitstagen. Gibt es doch nichts Schöneres, als nur schnell Pasta warum machen und Pesto unterrühren zu müssen und schon hat man in kürzester Zeit ein tolles Essen auf dem Tisch.

Die weißen Bohnen machen dieses Pesto für mich geschmacklich sehr interessant und ganz wichtig ist es, dass man gutes und aromatisches Olivenöl verwendet.

Bei uns gab es dazu frische Spaghettinester von den Pastafrauen vom Isemarkt.

Köstlich!

Steinpilzpesto mit weißen Bohnen und Petersilie

Linguine mit Pesto aus weißen Bohnen, Walnüssen und Petersilie

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Steinpilzpesto mit weißen Bohnen und Petersilie
Kategorien: Pesto, Steinpilze, Walnüsse, Weiße Bohnen, Petersilie
Menge: 4 Personen

Zutaten

20 Gramm   Getrocknete Steinpilze
100 Gramm   Weiße Bohnen (aus der Dose)
60 Gramm   Parmesan (am Stück)
40 Gramm   Walnusskerne
50 Gramm   Petersilienblätter
200 ml   Mildes Olivenöl
1/2 Teel.   Trüffelöl (nach Belieben)
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
H NACH BELIEBEN
400 Gramm   Linguine
2 Essl.   Gehackte Petersilie

Quelle

  aus: Kochen – Die neue digitale Schule
  Erfasst *RK* 31.08.2013 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Steinpilze in eine Schüssel geben, mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen. Die Pilze herausnehmen und klein schneiden. Den Sud durch ein feines Teesieb in eine Tasse gießen.

Bohnen auf einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen. Den Parmesan fein reiben. Walnüsse und Petersilie hacken. Pilze samt Sud, Bohnen, Nüsse, Petersilie, Olivenöl und nach Belieben Trüffelöl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anmerkung:

Dieses Pesto eignet sich vorzüglich zu Pasta. Hierzu gart man z.B. Linguine nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest. Mit der Pastazange aus dem Kochwasser heben, kurz abtropfen lassen und mit dem Pesto mischen. Nach Belieben mit Petersilie bestreut servieren.

=====

 

Laugenknödel (aus dem Kombi-Dampfgarer)

Wie hier versprochen heute nun noch das Rezept für die Laugenknödel (bei mir wurde es eine Rolle!)

Nathalie von der Cucina casalinga hatte heute einen herrlichen Salat mit Brezenknödel, Pfifferlingen und Bohnen im Angebot – ein tolle Verwertung für Reste von Brezen- bzw Laugenknödeln. Sie zeigt das Rezept – herkömmlich zubereitet – auch in einzelnen Schritten sehr anschaulich auf ihrem Blog.

Bei mir erkennt man durch die Sauce leider nicht so viel von der Laugenrolle, geschmacklich sind sie aber äußerst lecker und werden sicherlich auch bald in der gebratenen Version bei uns gekostet werden.

 

Laugenknödel (Kombi-Dampfgarer)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Laugenknödel (Kombi-Dampfgarer)
Kategorien: Laugenbrötchen, Petersilie
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Laugenbrezeln
200 ml   Milch
3     Eier
2 Bund   Petersilie, gehackt
2     Zwiebeln, klein gewürfelt
100 Gramm   Butter
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss

Quelle

  Rezeptheft – Juno Multi-Dampfgar-Einbaubackofen
  Erfasst *RK* 17.08.2011 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Milch erwärmen. Brezeln in 1 cm große Stücke schneiden und mit der erwärmten Milch übergießen; ca. 5 Minuten quellen lassen. Eier verquirlen und zugeben. Gehackte Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, anschließend die Petersilie zugeben. Etwas abkühlen lassen und zur Brezelmasse dazugeben. Würzen und dann alles vorsichtig miteinander vermischen. Aus der Masse ca. 6 Knödel* formen und in eine flache Glasschale geben.

Wasserzugabe über Wasserschublade: 650 ml

Dauer im Ofen: 35 Minuten

Einsatzebene: 3

*Anmerkung Eva: habe keine Knödel daraus geformt, sondern eine Rolle

=====

Grüne Erbsensuppe

Sie haben heute gezeigt, wie gut kräftiges Grün gegen das derzeitige Grau draußen hilft und dass man auch mal gut mit Tiefkühlkost und dem, was man gerade zu Hause hat, kochen kann.

Hier hat es heute den ganzen Tag ohne Unterlass geschüttet – ich mochte einfach nicht zum Einkaufen aus dem Haus gehen; also hab ich mal in den Gefrierschrank geschaut und siehe da: auch ich hatte Erbsen.

So gab es eine schnelle, bei dem nasskalten Wetter gut wärmende grüne Erbsensuppe!

Erbsensuppe 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüne Erbsensuppe
Kategorien: Suppe, Erbsen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Tiefgekühlte Erbsen
2     Zwiebeln
2 Essl.   Butter
1 Ltr.   Gemüsebrühe (Eva: selbstgemacht)
100 Gramm   Sahne
      Salz
      Pfeffer
1 Bund   Glatte Petersilie

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 13.11.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Erbsen antauen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen.

Die Zwiebeln in den Topf geben und unter Rühren glasig dünsten. Die Erbsen dazugeben und unter Rühren andünsten.

Die Brühe angießen und die Erbsen darin ca. 12 Minuten garen.

Die Sahne zur Suppe gießen und alles mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie fein hacken und zur Suppe geben.

=====

Pizza-/Knoblauchbrot

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Heute mal ein Rezept von meinem Knoblauchbrot aus Pizzateig oder meinem Pizzabrot mit Knoblauch – wie auch immer man es nennen will.

Ich esse das gerne mal im Sommer abends draußen auf der Terrasse, aber auch jetzt in der kälteren Jahreszeit als kleine Knabberei zu einem Glas Wein. Zum Glück ist die Menge von vorneherein durch den vorbereiteten Pizzateig begrenzt, sonst könnte man davon essen ohne Ende – das Ganze hat Suchtfaktor!

Und da das schnell gemacht ist und mit wenigen, aber frischen Zutaten auskommt, ist das mein Beitrag für diesen Monat für die Cucina rapida.

Pizzabrot 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pizza-Knoblauchbrot
Kategorien: Backen, Pikant, Pizza, Einfach
Menge: 2 Stück (à ca 25 – 26 cm Durchmesser)

Zutaten

H PIZZATEIG
300 Gramm   Mehl 550 (oder 200 g + 100 g Weizendunst)*
180 Gramm   Wasser
1 klein.   TL Salz
6 Gramm   Hefe
3 Teel.   Olivenöl
H BELAG FÜRS PIZZA-/KNOBLAUCHBROT
2-3     Knoblauchzehen
5-6 Essl.   Olivenöl
2 Essl.   Glatte Petersilie, in Streifen geschnitten
      Grobes Meersalz
      Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Quelle

  Rezept für den Pizzateig von Marla21
  Belag: eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 02.11.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Pizzateig:

Hefe, Salz, ein bisschen vom Wasser mit einander vermischen, gut 10
-20 Min stehen lassen, dann alles zusammen (bis auf das Olivenöl) in
die Rührschüssel, gut kneten, Olivenöl langsam dazu laufen lassen;
insgesamt ca. 8 – 10 Min kneten (Eva: Kenwood Stufe 2)

Den Teig in 2 Teile teilen und zu Kugeln formen. Eine
Plastikschüssel leicht mit Olivenöl einölen, die Teigkugeln hinein
legen und alles mit Folie oder einem Gefrierbeutel abdecken und in den
Kühlschrank stellen; da kann er einige Tage stehen bleiben.(Man kann
also gut mehrere Portionen im Voraus zubereiten und dann immer nur so
viele Teigkugeln nehmen, wie man gerade braucht, den Rest dann wieder
in den Kühlschrank stellen)

Falls vorhanden rechtzeitig Backsteine im Backofen 30 bis 60 Minuten bei 250 Grad aufheizen lassen.

Die benötigten Teigkugeln mit der Hand gut durchkneten und wieder zu
Kugeln formen, diese dann Zimmertemperatur annehmen lassen (30 – 60 Min
genügen), nun Pizzen formen, nach Belieben belegen und bei 250 Grad 10
Minuten backen.

* Eva: Pizzamehl der Adler-Mühle

Pizza-/Knoblauchbrot:

Knoblauchzehen im Mörser zerreiben und dabei trofpenweise das
Olivenöl einarbeiten. Den Pizzaboden mit der Knoblauchpaste bestreichen
und mit Olivenöl bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Bevor das Pizza-/Knoblauchbrot in den Backofen kommt, den Teig
mehrmals einschneiden und die Schlitze auseinander ziehen, damit sie
sich öffnen.

Nach dem Backen mit Olivenöl beträufeln.

=====

Kürbis-Risotto mit Walnuss

Wenn man überall wieder die hübschen Zierkürbisse sieht, weiß man, dass der Herbst nicht mehr aufzuhalten ist; wenn er dann auch noch mit schönem Wetter daher kommt, wie es bei uns im Norden dieser Tage der Fall ist, kann man auch dieser Jahreszeit viel Gutes abgewinnen.

Ich sehe mir aber nicht nur gerne die Zierkürbisse an, sondern esse auch alles mit Kürbissen sehr gerne und Risotto allemal – also habe ich heute hier den Herbst mit einem Kürbis-Risotto mit Walnuss willkommen geheißen.

Für mich war es ein perfektes Herbstrisotto, das ich nur wärmstens empfehlen kann!

Und zu feiern gibt es heute auch was für mich…nur so nebenbei erwähnt 🙂 Ne 3 vorne

Kürbis-Risotto mit Walnuss

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbis-Risotto mit Walnuss
Kategorien: Risotto, Kürbis, Walnuss
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
400 Gramm   Hokkaido-Kürbis
600-800 ml   Gemüsebrühe
1 Essl.   Butter
5 Essl.   Öl
150 Gramm   Risotto-Reis
100 ml   Weißwein
5 Stiele   Petersilie
2 Essl.   Walnusskerne
      Salz
      Pfeffer
50 Gramm   Geriebener italienischer Hartkäse (z.B. Grana
      — padano)

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 15.09.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Zwiebel würfeln. Kürbis putzen, mit einem Löffel entkernen und das
ungeschälte Fruchtfleisch 1,5 cm groß würfeln. Brühe in einem Topf
erhitzen und warm halten.

Butter und 1 El Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin
glasig dünsten. Kürbis und Reis zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit
Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. So viel Brühe
zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter
gelegentlichem Rühren 20-25 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas
heiße Brühe zugießen, sobald sie vom Reis fast aufgesogen ist.

Petersilie abzupfen und hacken. Walnusskerne hacken und mit der Petersilie und 4 El Öl mischen.

Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse unterrühren. Mit dem Walnuss-Petersilien-Öl servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

=====