Schlagwort-Archive: Dunkelbier

Gulasch im Biersud aus dem Kombi-MULTI-Dampfgarer (MDG)

Da ich nun ein neues Kochbuch für meinen schon ein wenig in die Jahre gekommenen Kombi-MULTI-Dampfgarer bekommen habe, muss ich nun natürlich auch ein paar Rezepte daraus testen.

Ich habe mich für das Gulasch im Biersud entschieden und das entpuppte sich als richtige gute Wahl. Durch das Dunkelbier und das lange Schmoren im Backofen schmeckt dieses Gulasch wunderbar herzhaft und würzig.

Das Gulasch lässt sich natürlich nach diesem Rezept auch in einem ’normalen‘ Backofen zubereiten, dann einfach darauf achten, dass das Fleisch gut mit Flüssigkeit bedeckt ist, damit es nicht trocken wird.

Gulasch im Biersud mit Bandnudeln

Selten (wahrscheinlich noch nie) so ein würziges und herzhaftes Gulasch gegessen!

Gulasch im Biersud aus dem Kombi-MULTI-Dampfgarer (MDG)

Portionen: 3 Personen (ca.)

Gulasch im Biersud aus dem Kombi-MULTI-Dampfgarer (MDG)

Zutaten

  • 600 g Gulasch vom Rind
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Tomatenpassata (Eva: 2 -3 EL)
  • 2 TL braunen Zucker (Eva: 4 TL)
  • 330 ml Dunkelbier (Eva: 500 ml)
  • 400 ml Rinderfond (Eva: 500 ml)
  • Petersilie

Zubereitung

  • Das Fleisch kalt abbrausen, sorgfältig trocken tupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbräunen. Mit etwas Mehl bestäuben.
  • Die Zwiebel abziehen, fein hacken und unterrühren. Die Tomatenpassata und den braunen Zucker mit dem Bier mischen und unter Rühren (am besten mit einem Holzlöffel) angießen. Den Rinderfond zugeben und alles einige Minuten durchköcheln, dabei den Bratensatz vom Pfannenboden kratzen.
  • Alles in eine Kasserolle umfüllen und diese auf der Einschubebene 2 im Programm "INTERVALL_Dampf" bei 180° C 150 Minuten lang schmoren.
  • Mit Petersilie bestreuen.
  • Anmerkung Eva: da die Soße sehr stark eingekocht ist und wir viel Soße mögen, habe ich die Flüssigkeiten ein wenig erhöht (siehe oben bei den Zutaten). Das würde ich immer so machen, denn so war es genau die richtige Menge Soße zum Fleisch!

Notizen:

Rezept aus dem AEG Kochbuch: 'Die neue Kunst des feinen Essens'

http://deichrunnerskueche.de/2016/12/gulasch-im-biersud-aus-dem-kombi-multi-dampfgarer-mdg.html