Archiv der Kategorie: Reisgerichte; Risotto

Dill-Risotto mit Lachs (Thermomix)

Dass ich genau dieses Dill-Risotto mit Lachs bereits auf herkömmliche Weise schon hier verbloggt habe, ist mir erst aufgefallen, als ich das Rezept in der Thermomix-Variante in meine Rezeptdatenbank eingegeben habe – somit wird also auch gleich deutlich, dass man es genau so gut 'klassisch' zubereiten kann.

Die Thermomix-Variante habe ich bei Kegala gefunden.

Bei der TM-Zubereitung ist mir aufgefallen, dass man wohl ein wenig mit den Flüssigkeiten aufpassen muss, dass man ein bisschen weniger Flüssigkeit benötigt – man sieht es ja auch an den Fotos, dass die TM-Variante schlotziger/flüssiger ausgefallen ist.

Mega-lecker ist dieses Risotto allemal – ob so oder so zubereitet!

Dill-Risotto mit Lachs (Thermomix)

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dill-Risotto mit Lachs (Thermomix)
Kategorien: TM, Risotto, Lachs, Dill
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H RISOTTO
75 Gramm   Crème fraîche
3 Stängel   Dill
1/2 Teel.   Fleur de sel
2     Schalotten
1 Essl.   Öl
125 Gramm   Arborioreis
50 ml   Weißwein
400 ml   Gemüsebrühe, heiß (Eva: Geflügelbrühe)
      Salz
      Pfeffer
10 Gramm   Butter
2 Essl.   Schnittlauch
H LACHS
320 Gramm   Lachsfilet
1 Essl.   Öl
  Etwas   Zitronensaft
      Fleur de sel
      Pfeffer

Quelle

  Kegala's Blog – http://kegala.blogspot.com/2012/02/
  dillrisotto-mit-lachs.html
  ursprünglich aus: essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 22.02.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Crème fraîche mit Dillspitzen und fleur de sel mischen, zur Seite stellen

Schalotten 5 Sek./Stufe 5 fein hacken in 1 EL Öl 5 Min./Varoma/ Stufe 1 andünsten. 125 g Arborioreis zugeben und 3 Min./100°C/LL/ Sanftrührstufe unterrühren, mit Weißwein ablöschen und in 3 Min./ Varoma/LL/Sanftrührstufe kurz einkochen lassen, mit 400 ml heißer Gemüsebrühe auffüllen, salzen und pfeffern

Das Risotto 5 Min./100°C/LL/Sanftrührstufe/ohne MB aufkochen lassen, anschließend 15 Min./90°C/LL/Sanftrührstufe/ohne MB sanft köcheln lassen.

Mit dem Spatel Butter, Schnittlauch und die Dill-Crémefraîche unterziehen.

Lachsfilet längs halbieren und quer in 3-4 cm große Würfel schneiden, in Öl in ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze rundum anbraten, mit Zitronensaft beträufeln, mit fleur de sel und Pfeffer würzen und vorsichtig unter das Risotto ziehen.

Anmerkung Eva: Risotto war so noch zu flüssig; habe es statt 15 Min. dann 20 Min./90°C/LL/Sanftrührstufe/ohne MB sanft köcheln lassen. Nächstes Mal etwas weniger als 400 ml Brühe nehmen bzw erst mal nur eine Teilmenge beigeben

Nächstes Mal wieder die Originalmengen von E+T nehmen und anfangs ein bisschen weniger Flüssigkeit!!

=====

 

Steinpilzrisotto mit Geflügelleber

Der Mitgenießer wünschte sich irgendwas mit Putenleber.

Also habe ich 'Putenleber' in meine geniale Rezeptdatenbank eingegeben und bekam diverse Rezepte angezeigt – am meisten sprach mich das Steinpilzrisotto mit Geflügelleber an.

Wir wurden nicht enttäuscht, die Kombi hat lecker geschmeckt, wobei man klar zugeben muss, dass der Steinpilzgeschmack die Oberhand behält.

Steinpilzrisotto mit Putenleber 2

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Steinpilzrisotto mit Geflügelleber
Kategorien: Risotto, Leber, Steinpilze
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Vialone, oder Arborio Reis (Eva: Arborio)
200 Gramm   Geflügelleber (Eva: Putenleber)
2     Schalotten
2     Knoblauchzehen
1 Ltr.   Fleisch-, oder Hühnerbrühe (Eva: selbstg.
      — Geflügelbrühe)
200 ml   Trockener Weißwein
100 Gramm   Parmesankäse, gerieben
1 Pack.   Getrocknete Steinpilze, 20-30 g
2 Essl.   Butter/Olivenöl
1 Tasse   Frische Kräuter, Schittlauch, glatte Petersilie,
      — Basilikum (Eva: etwas Petersilie)

Quelle

  NDR – Rainer Sass
  Erfasst *RK* 16.04.2002 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Eingeweichte Steinpilze ausdrücken und klein schneiden, Schalotten klitzeklein schneiden, vom Knoblauch den grünen Kern entfernen und durch eine Presse drücken – alles in einem schweren Topf in Olivenöl andünsten. Den Reis beigeben und unter ständigem Rühren alles mit dem Öl verbinden.

Dann mit etwas Brühe und etwas Wein aufgießen – ständig rühren und nach und nach den restlichen Wein und die Brühe unter den Reis rühren.

Die Herdplatte muss auf mittlerer Hitze stehen und es muss ständig gerührt werden. Ist die Flüssigkeit verdampft bzw. vom Reis aufgenommen, noch einmal Brühe zugeben. Gesamt Garzeit: 20-25 Minuten

Zum Schluss den geriebenen Parmesan, die Butter, Salz und Pfeffer dazu. Von der Herdplatte ziehen und frische Kräuter (kleingehackt) unterrühren. Evtl. mit etwas Zitrone abschmecken.

Die Geflügelleber leicht pfeffern und in Butter bei mittlerer Hitz vorsichtig braten. Dann salzen und pfeffern und zum Risotto geben.

=====

Reloaded: Pfifferlingsrisotto

Pfifferlinge und Risotto – beides sehr gerne gegessen von mir, daher darf dieses Rezept auch ein zweites Mal im Blog erscheinen!

Für mich wäre das Pfifferlingsrisotto in der richtigen Menge ein ausreichendes Hauptgericht, aber dem Mitesser zuliebe gab es noch Schweinefiletspieße – mit Speck umwickelt – dazu.

Das Risotto habe ich genau wie im Rezept angegeben zubereitet – nur statt der Rauke, die gerade nicht im Haus war, habe ich kleingehackte Petersilie mitverwendet.

Lecker wars!!

 

Pfifferlingsrisotto

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pfifferlingsrisotto
Kategorien: Risotto, Pfifferlinge
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Schalotte
1     Knoblauchzehe
150 Gramm   Risottoreis
150 ml   Weißwein
600 ml   Heiße Gemüsebrühe
75 Gramm   Durchwachsener Speckwürfel
250 Gramm   Pfifferlinge
2 Essl.   Öl
40 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
25 Gramm   Rauke

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 01.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Schalotte in feine Würfel schneiden, Knoblauchzehe fein hacken. In einer Pfanne 1 El Öl erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Risottoreis dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze vollständig einkochen lassen.

2. Den Reis weitere 20 Min. unter Rühren garen, dabei nach und nach die heiße Gemüsebrühe zum Reis geben.

3. Inzwischen den durchwachsenen Speck würfeln und die Pfifferlinge putzen.

4. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten. Pfifferlinge dazugeben und 3 Min. mitbraten, salzen und pfeffern.

5. 2 Min. vor Ende der Garzeit des Risottos die Pilze, den frisch geriebenen Parmesan und die grob zerzupfte Rauke unter den Reis mischen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Pro Portion: 20 g E, 29 g F, 62 g KH = 607 kcal (2543 kJ)

=====

Gorgonzola-Risotto

Die Temperaturen sind wieder ein wenig angenehmer (ich habe nur noch 26°C in der Wohnung 🙂 ) und so blieb die Küche heute nicht kalt.

Schon lange habe ich nichts mehr aus ihrem Buch gekocht. Als ich es heute in die Hand nahm, blieb ich direkt an ihrem Gorgonzola-Risotto hängen, denn  – wie meine Leser sich sicherlich noch erinnern – ich liebe Risotto jeglicher Art! 

Es waren auch keine außergewöhnlichen Zutaten dafür notwendig, was gerade in der Single-Küche doch sehr von Vorteil ist.

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Gorgonzola ( nicht dass er mir nicht schmecken würde, aber mein Magen rebelliert hinterher immer sehr), aber diese Kombi aus Gorgonzola, Parmesan und der Röstzwiebel-Apfel-Mischung ist einfach nur genial – ich kann daher nur sehr zum Nachkochen raten!

Ich weiß, dass viele ihr Risotto lieber schlotziger, ein wenig flüssiger haben, aber ich mag meine Konsistenz sehr gerne – ansonsten wäre es ja ein Leichtes, das zu ändern.

Gorgonzola-Risotto (voll)

Gorgonzola-Risotto (Teil)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gorgonzola-Risotto
Kategorien: Risotto, Gorgonzola, Apfel, Parmesan
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 Essl.   Butter
250 Gramm   Risotto-Reis
1 Ltr.   Heiße Gemüsebrühe (ca.)
2 klein.   Zwiebeln
2     Süßsäuerliche Äpfel
      Frisch geriebene Muskatnuss
      Salz
100 Gramm   Gorgonzola dolce
30 Gramm   Frisch geriebener Parmesan (plus etwas mehr zum
      — Servieren)
2 Essl.   Calvados (wer mag)

Quelle

  Nicole Stich – delicious days
  Erfasst *RK* 05.07.2010 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

In einem großen Topf 2 El Butter aufschäumen lassen. Den Reis
zugeben und unter Rühren glasig anschwitzen. Mit etwas Gemüsebrühe
ablöschen. Dann unter regelmäßigem Rühren immer wieder so viel von der
Brühe nachgießen, dass der Reis eben davon bedeckt wird, und in etwa 20
Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze weich köcheln lassen( der
Risotto-Reis diktiert dem Koch, wie viel Flüssigkeit er braucht, nicht
umgekehrt!). Den Reis zum Ende hin immer wieder probieren.

Zwischendurch die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Restliche
Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Zwiebeln hineingeben und bei
mittlerer Hitze langsam bräunen. Äpfel vierteln, entkernen und schälen,
dann in dünne Spalten schneiden und klein stifteln. Die Äpfel zu den
Zwiebeln in die Pfanne geben und mit Muskat und wenig Salz würzen. Etwa
5 Minuten mitdünsten, dann die Mischung auf dem Herd bei niedrigster
Stufe warm halten.

Sobald der Reis nur noch ganz leicht Biss hat, den Gorgonzola und
Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Die Hälfte der
Röstzwiebel-Apfel-Mischung einrühren und mit Calvados (wer mag) und
Salz abschmecken. Der Risotto sollte eine sämige, leicht fließende
Konsistenz haben, sonst noch etwas Brühe nachgießen. Auf den Tellern
anrichten und mit der restlichen Röstzwiebel-Apfel-Mischung und etwas
Parmesan bestreuen.

=====

Risotto mit Rosmarinkartoffeln

Es gibt mich schon noch und gekocht wird auch hin und wieder! 🙂

Heute gab es ein leckeres Risotto aus diesem Buch: ein Risotto mit Rosmarinkartoffeln.

Die Kombination von Kartoffeln mit Risotto fand ich wirklich genial – das kann es gerne mal wieder geben!

Risotto mit Rosmarinkartoffeln

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Rosmarinkartoffeln
Kategorien: Risotto, Kartoffeln, Speck, Rosmarin
Menge: 4 Portionen

Zutaten

60 Gramm   Butter
50 Gramm   Durchwachsener Speck, gewürfelt
3 mittl.   Rohe Kartoffeln, geschält und in Würfel
      — geschnitten
1     Zwiebel, in feine Streifen geschnitten
2 Teel.   Frischer Rosmarin, gehackt
250 Gramm   Risottoreis (Carnaroli oder Arborio)
1 Ltr.   Geflügelfond
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
80 Gramm   Parmesan

Quelle

  O. Hoffinger/M. Kellermann: Risotto
  Erfasst *RK* 08.12.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen und darin den Speck und die Kartoffeln 5 Minuten anbraten.

Die Zwiebel und den Rosmarin hinzufügen und weitere 5 Minuten anschwitzen.

Den Reis einrühren und 2 Minuten farblos mitrösten.

Den kochend heißen Fond unter ständigem Rühren in kleinen Mengen
zugießen. Erst wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen
hat, erneut Fond zugeben. Nach ca. 15 bis 20 Minuten sollte der Reis
gar, aber bissfest sein.

Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restliche kalte Butter und die Hälfte des Parmesan einrühren.

Sofort servieren und den restlichen Parmesan separat dazu reichen.

Eva: Speck, Kartoffeln, Zwiebeln und Rosmarin fast die ganze Zeit
separat angebraten und erst 5 Minuten vor Ende der Kochzeit zum Risotto
gegeben.

=====

Bratreis mit Ei und Putenstreifen

Dieses schnelle Pfannen-/Wokgericht war genau das richtige Essen für den heutigen Tag mit wenig Zeit zum Kochen – geschmeckt hat's auch, was will man mehr?

Mit dem Sambal Oelek war ich lieber ein wenig vorsichtig und hab nicht gleich die im Rezept angegebene Menge untergemischt, sondern nur kleine Klecksen auf dem Essen verteilt und den Rest separat gereicht.

Auch habe ich nur die Hälfte des unten angegebenen Rezeptes zubereitet und das war wirklich genug für 2 Personen.

Bratreis mit Ei und Putenstreifen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bratreis mit Ei und Putenstreifen
Kategorien: Wok, Reis, Pute
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Basmatireis
      Salz
      Pfeffer
2 Stangen   Lauch
3     Möhren
400 Gramm   Putenbrust
2 Essl.   Öl
6     Eier
6 Essl.   Sojasauce
1-2 Essl.   Sambal Oelek

Quelle

  aus
  Zeitschrift "Lecker"
  Erfasst *RK* 18.10.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Reis nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Gemüse putzen bzw
schälen und waschen. Porree in dünne Ringe schneiden. Möhren längs
halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken
tupfen und in Streifen schneiden.

Reis abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze
rundum 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und
herausnehmen. Gemüse im Bratfett unter Wenden 3-4 Minuten braten. Reis
untermischen und unter Rühren 4-5 Minuten weiterbraten.

Putenstreifen in die Pfanne geben. Eier und Sojasoße verquirlen und
unter den Bratreis mischen. Unter Rühren 2-3 Minuten braten, bis das Ei
gestockt ist. Mit Salz und Sambal Oelek abschmecken.

=====

Risotto schwarz-weiß

Wenn Robert mich gestern in seinem Beitrag bittet, weiterhin aus diesem Buch zu kochen, damit er es nicht kaufen muss, dann will ich diesem Wunsch doch direkt folgen. 🙂

So habe ich mich heute für ein süßes Risotto aus diesem Buch entschieden, das sich Risotto schwarz-weiß nennt – wobei ich diese Namensfindung absolut nicht nachvollziehen kann, aber vielleicht steht das 'schwarz' für die Rosinen?! Naja, was sind schon Namen – wichtig ist, dass es schmeckt und das tut es: eine schöne Süßspeise, die aber auch als Dessert geeignet ist.

Risotto Schwarz-Weiß

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto Schwarz-Weiß
Kategorien: Risotto, Schokolade, Rosinen
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Butter
250 Gramm   Arborio oder anderer Risottoreis
1     Orange, unbehandelt – Abrieb und Saft davon
100 Gramm   Weiße Schokolade, fein gehackt
10 ml   Cognac
700 ml   Milch
50 ml   Sahne, leicht geschlagen
40 Gramm   Rosinen

Quelle

  O. Hoffinger/M. Kellermann: Risotto
  Erfasst *RK* 05.09.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und darin den Risottoreis mit der geriebenen Orangenschale farblos anrösten.

Mit Cognac ablöschen und den Orangensaft einrühren. 1 Schöpfkelle
heiße Milch zugießen. Wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig
aufgenommen hat, unter ständigem Rühren weiter heiße Milch in kleinen
Mengen zugeben. Nach ca. 20 Minuten sollte der Reis gar sein.

3/4 der Schokoladenstücke zusammen mit den Rosinen und der Sahne
einrühren. Den Risotto kurz ziehen lassen, damit die Schokolade
schmelzen kann. In tiefen Tellern anrichten und mit den restlichen
Schokoladenstücken garnieren.

=====

Kürbis-Risotto mit Walnuss

Wenn man überall wieder die hübschen Zierkürbisse sieht, weiß man, dass der Herbst nicht mehr aufzuhalten ist; wenn er dann auch noch mit schönem Wetter daher kommt, wie es bei uns im Norden dieser Tage der Fall ist, kann man auch dieser Jahreszeit viel Gutes abgewinnen.

Ich sehe mir aber nicht nur gerne die Zierkürbisse an, sondern esse auch alles mit Kürbissen sehr gerne und Risotto allemal – also habe ich heute hier den Herbst mit einem Kürbis-Risotto mit Walnuss willkommen geheißen.

Für mich war es ein perfektes Herbstrisotto, das ich nur wärmstens empfehlen kann!

Und zu feiern gibt es heute auch was für mich…nur so nebenbei erwähnt 🙂 Ne 3 vorne

Kürbis-Risotto mit Walnuss

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbis-Risotto mit Walnuss
Kategorien: Risotto, Kürbis, Walnuss
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
400 Gramm   Hokkaido-Kürbis
600-800 ml   Gemüsebrühe
1 Essl.   Butter
5 Essl.   Öl
150 Gramm   Risotto-Reis
100 ml   Weißwein
5 Stiele   Petersilie
2 Essl.   Walnusskerne
      Salz
      Pfeffer
50 Gramm   Geriebener italienischer Hartkäse (z.B. Grana
      — padano)

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 15.09.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Zwiebel würfeln. Kürbis putzen, mit einem Löffel entkernen und das
ungeschälte Fruchtfleisch 1,5 cm groß würfeln. Brühe in einem Topf
erhitzen und warm halten.

Butter und 1 El Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin
glasig dünsten. Kürbis und Reis zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit
Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. So viel Brühe
zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter
gelegentlichem Rühren 20-25 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas
heiße Brühe zugießen, sobald sie vom Reis fast aufgesogen ist.

Petersilie abzupfen und hacken. Walnusskerne hacken und mit der Petersilie und 4 El Öl mischen.

Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse unterrühren. Mit dem Walnuss-Petersilien-Öl servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

=====

Risotto mit grünen Bohnen und Pecorino auf Pancetta

Garten-Koch-Event August 2009: Bohnen [Einsendeschluß: 31.08.2009]

Das Monatsthema im Gärtner-Blog sind die Bohnen – ausgerichtet wird der Event von Sus . Hier immer gerne gegessen – in allen Variationen.

Heute habe ich mich für ein Risotto mit grünen Bohnen und Pecorino auf Pancetta entschieden, das ich wieder in diesem Buch gefunden habe.

Das Risotto auf dem Pancetta anzurichten ist eine schöne und schmackhafte Idee und die Bohnen passen wunderbar dazu – das nächste Mal werde ich aber wieder Arborio Reis verwenden, der ist mir irgendwie lieber.

Risotto mit grünen Bohnen und Pecorino auf Pancetta 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit grünen Bohnen und Pecorino auf Pancetta
Kategorien: Risotto, Bohnen, Pecorino, Pancetta
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Grüne Stangen- oder Buschbohnen
2 Essl.   Olivenöl
350 Gramm   Risottoreis Carnaroli
1     Zwiebel
1/4 Ltr.   Weißwein
1 Ltr.   Gewmüsefond, heiß
2 Essl.   Butter
4 Essl.   Pecorino, gerieben
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Pancetta in dünne Scheiben geschnitten

Quelle

  O. Hoffinger/M. Kellermann: Risotto
  Erfasst *RK* 19.08.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser bissfest kochen. In Eiswasser abschrecken.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Darin den Reis 2 Minuten farblos
anrösten. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Reis
anschwitzen.

Mit Weißwein ablöschen und 1 Schöpfkelle des heißen Fonds zugießen.
Wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat, unter
ständigem Rühren kleine Mengen Fond zugeben. Nach 15 bis 20 Minuten
sollte der Reis gar, aber bissfest sein.

Die Bohnen halbieren und unter den Risotto mischen. Die kalte Butter
mit dem Pecorino einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pancettascheiben auf Teller legen und den heißen Risotto darauf anrichten. Sofort servieren.

=====

Risotto mit Pfifferlingen und Heidelbeeren

Einige Male bin ich schon um dieses Buch herumgeschlichen, nun habe ich es mir endlich gekauft.

Als Risotto-Liebhaberin muss ich das Buch doch einfach haben; ob es hält, was ich mir davon verspreche, werde ich erst nach ein paar daraus gekochten Rezepten merken.

Da wir Foodblogger möglichst nichts zweimal bloggen und ich schon ein Pfifferlingsrisotto im Blog habe, wurde heute ein Risotto mit Pfifferlingen und Heidelbeeren aus dem neuen Buch gekocht.

Bisschen skeptisch war ich ja schon wegen der Heidelbeeren und der Mitesser fragte auch mehrmals nach, ob ich da wirklich Heidelbeeren für bräuchte 😉 – aber schon nach dem ersten Probieren waren wir beide restlos überzeugt von dieser Variante: die Heidelbeeren passen wunderbar zu den Pfifferlingen! Ich kann nur zum Ausprobieren raten.

Risotto mit Pfifferlingen und Heidelbeeren

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Pfifferlingen und Heidelbeeren
Kategorien: Risotto, Pfifferlinge, Heidelbeeren
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Schalotten
80 Gramm   Butter (Eva: 50 g insgesamt)
30 ml   Olivenöl (Eva: 20 ml insgesamt)
120 Gramm   Pfifferlinge,klein, geputzt
180 Gramm   Risottoreis Carnaroli
700 ml   Geflügelfond, kochend heiß
30 Gramm   Parmesan
80 Gramm   Frische Heidelbeeren
2 Essl.   Petersilie, gehackt
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  O. Hoffinger/M. Kellermann: Risotto
  Erfasst *RK* 04.05.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Schalotten in der Hälfte der Butter und dem Olivenöl weich, aber
farblos dünsten. Die Pfifferlinge dazugeben und kurz mitdünsten.
Anschließend den Reis dazugeben, umrühren und mit einem Drittel des
heißen Geflügelfonds aufgießen und ca. 15 – 20 Minuten bei geringer
Hitze köcheln lassen. Sobald der Reis trocken wird, immer wieder etwas
Fond angießen. Den al dente gekochten Reis vom Herd nehmen und die
restliche kalte Butter, den Parmesan, die Heidelbeeren und die
Petersilie dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto 1
bis 2 Minuten ohne Kochen stehen lassen. Dann erst kräftig mit einem
Kochlöffel durchrühren. Schnell servieren, da der Reis sonst nachzieht.

=====