Frohe Weihnachten 2015

Weihnachtskranz1

 

Liebe LeserInnen, liebe MitbloggerInnen,

meinen Blog und euch, liebe LeserInnen, habe ich in 2015 schändlich vernachlässigt.
Das wird einem immer erst wieder richtig bewusst, wenn so eine nette Anfrage per Mail kommt, wie neulich von der lieben M.:

(Zitat) ich bedaure es sehr, dass Sie z.Z. nicht bloggen, denn ich habe immer so gern bei Ihnen gelesen, nicht nur Ihre guten Rezepte. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie im neuen Jahr Ihr Blog wieder aktivieren könnten, wohl wissend, wieviel Arbeit jeder Beitrag macht. (Zitatende)

2015 war – wie schon 2009/2010 kein gutes Jahr für mich und ich habe mich daher eingeigelt. Aber da das eh nicht weiterhilft, ist nun auch gut damit und ich will versuchen in 2016 wieder annähernd zu meinem alten Elan zu finden. Die Vorsätze sind zumindest gut dafür! 🙂

Ich wünsche euch von Herzen ein schönes Weihnachtsfest, gemütliche Feiertage mit viel Zeit für alles Schöne sowie einen guten Rusch ins Jahr 2016, das für uns alle ein gutes Jahr werden möge.

5 Gedanken zu „Frohe Weihnachten 2015

  1. Ingrid

    Liebe Eva,

    wie schön Deine guten Wünsche an uns zu lesen.
    Auch ich wünsche Dir ein Weihnachtsfest so wie Du es Dir wünscht.

    Für 2016 alles Gute und wieder den Elan uns mit Deinen Beiträgen, Fotos und natürlich auch Deinen Rezepten zu verwöhnen.

    Herzliche Grüße
    Ingrid

    Antworten
  2. Susanne

    Ich wünsch Dir schöne, entspannte Weihnachten und einen guten Start in 2016…und dass es dann gut weitergeht.
    Und wenn es wieder mehr von Dir zu lesen gibt, freue ich mich.
    Interessant ist, wie unterschiedlich Menschen reagieren, wenn es nicht so gut läuft….Du igelst Dich ein. Ich suche dann eher die Ablenkung und würde wahrscheinlich weiter schreiben…eher mehr. Was heißt wahrscheinlich….hab ich ja gemacht, auch wenn das Jahr eher…..pffff….

    Antworten
  3. Turbohausfrau

    Liebe Eva,
    es würde mich sehr freuen, wieder mehr bei dir zu lesen. Aber mach es so, wie es für dich am besten ist.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: 2015 war ein Arschkrampen! Und ich weiß nun auch, dass Davonrennen nicht hilft. Vielleicht sollte ich deine Einigelungstaktik versuchen.

    Frohe Weihnachten!

    Antworten
  4. Stefanie

    Ich schließe mich den anderen an: 2015 war auch im Hause „Hefe und mehr“ eines dieser Jahr, die man gar nicht braucht. Und wie sagte ich vor einigen Tagen zu meiner Freundin: Ich bin froh, wenn es rum ist. Ich wünsche uns allen, dass 2016 ein tolles Jahr wird, mit vielen schönen, entspannenden und inspirierenden Momenten! Und wenn du, liebe Eva, häufiger bloggst, freue ich mich sehr, wenn nicht, komme ich trotzdem gerne hier vorbei und stöbere in deinen alten Beiträgen 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *