Buletten-Gemüse-Pfanne

Blogevent Satte ZWEI für weniger als 5

Wie schon hier erwähnt, gibt es noch einen zweiten Beitrag von mir für Peters unterstützenswertes Event mit dem Titel ‚satte ZWEI für weniger als FÜNF‚.

Die Buletten-Gemüse-Pfanne hat mich wesentlich mehr an die Grenze zu den 5 Euro gebracht als das Pastagericht, aber auch hier sind wir zu ZWEIT für weniger als FÜNF köstlich satt geworden!

Buletten-Gemüse-Pfanne

Portionen: 2

Buletten-Gemüse-Pfanne

Zutaten

  • 1/2 Brötchen, altbacken
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 4 Essl. Öl
  • 300 Gramm Rinderhack
  • 1 Ei (Kl. S)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teel. Harissa (ersatzweise Paprikapulver)
  • 350 Gramm Kartoffeln
  • 1 Möhre
  • 1 klein. Fenchel
  • 2 klein. Rote Spitzpaprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 100 Gramm Speisequark (20%)
  • 1 Essl. Schnittlauchröllchen
  • 1/2 Teel. Bio-Zitronenschale, fein abgerieben

Zubereitung

  • Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Petersilie fein hacken.
  • Zwiebel würfeln und in 1 El heißem Öl in einer Pfanne glasig dünsten.
  • Die Hälfte der Petersilie zugeben. Brot mit den Händen sehr gut
  • ausdrücken. Hack, Brot, Zwiebeln und Ei sorgfältig mischen, mit Salz,
  • Pfeffer und Harissa kräftig würzen. Mit feuchten Händen 4 Buletten
  • formen und kalt stellen.
  • Kartoffeln und Möhre schälen, in dünne Scheiben schneiden.
  • Fenchel putzen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Fenchel in
  • 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika putzen, entkernen und in
  • Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, längs halbieren und
  • dritteln. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • 3 El Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, Buletten darin von
  • beiden Seiten anbraten. Herausnehmen und das Gemüse (bis auf die
  • Frühlingszwiebeln) darin 5 Min. anbraten, dabei mehrfach wenden.
  • Buletten und Frühlingszwiebeln auf dem Gemüse verteilen und im
  • heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 Min. garen.
  • Quark mit Schnittlauch und Zitronenschale glatt rühren und salzen.
  • Buletten-Gemüse-Pfanne mit der restlichen Petersilie bestreuen und
  • den Quark dazu servieren.

Notizen:

Eva: Schnittlauchquark weggelassen

Rezept aus: "essen&trinken - Für jeden Tag"

http://deichrunnerskueche.de/2014/02/buletten-gemuese-pfanne.html

11 Gedanken zu „Buletten-Gemüse-Pfanne

  1. Aus meinem Kochtopf

    Hallo Eva,
    das ist mit 4,96 Euro ja wirklich fast eine Punktlandung und es ist alles drin was der Mensch zum Leben braucht. Sogar Fleisch!
    Vielen Dank fürs mitmachen. Die Zusammenfassung des Blog-Events wird mich sehr viel Arbeit kosten!

    Mit leckerem Gruß, Peter

    Antworten
  2. Tanni

    Ja, hier gehen Buletten auch immer, hier am Niederrhein sagen sie Frikkos dazu ;o)
    Du bringst mich auf was, ich bekomm‘ Hunger…

    Dickes Drückerle, Tanni

    Antworten
  3. Roger Warna

    Liebe Eva, sieht nach mehr aus. Besonders mag ich die Gewürzmischung „Harissa“, die ist ja in unserem Hause auch stark vertreten. Cool finde ich, wie aus einfachen Zutaten, mit wenig Geld was schmackhaftes entstehen kann. Liebe Grüsse Roger

    Antworten
  4. vuursteentje

    Was meinst du mit einer roten Spitzpaprika meinst? Es gibt die kleineren, scharfen, die eher ein Gewürz sind. Und die grossen, süssen, die Gemüse sind. Ich habe zuerst an die süssen gedacht, aber die bekomme ich hier nicht so billig.
    Das Rezept sieht lecker aus und wird sicherlich mal nachgekocht werden. Liebe Grüsse aus den Niederlanden.

    Antworten
    1. Eva Beitragsautor

      das sind Spitzpaprika: (Link)http://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/spitzpaprika
      ich musste auch lange suchen, bis ich preiswerte gefunden habe.
      Liebe Grüße zu dir in die Niederlande! Eva

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.