Weißbrot mit Emmer

Im alten Jahr wurde das Weißbrot mit Emmer gebacken, im neuen Jahr darf es als Erstes in den Blog! 🙂

Alles, was es zu diesem besonderen Getreide zu sagen gibt, habe ich schon hier beim Cashew-Möhrenbrot mit Emmer geschrieben.

Beide Brote kommen ohne Sauerteig aus und werden – außer dem Emmer – mit Zutaten gebacken, die man wohl meist im Hause hat. Diese Brote sind daher auch für noch nicht so Backversierte einfach nachzubacken.

Weißbrot mit Emmer

Schwer zu sagen, welches der beiden Brote uns besser geschmeckt hat: das Weißbrot mit Emmer eignet sich mehr für alle Arten von Belag, das Cashew-Möhrenbrot mit Emmer ist durch die Nüsse sehr gut geeignet für Käse als Belag.

Weißbrot mit Emmer

Weißbrot mit Emmer

Zutaten

  • 150 g Emmer-Vorteig
  • 75 g Emmer-Vollkornmehl
  • 75 g Wasser
  • 0,5 g Hefe
  • 60 g Brühstück Haferflocken
  • 20 g Haferflocken kernig
  • 40 g Wasser kochend
  • Hauptteig
  • Vorteig
  • Brühstück
  • 170 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 5 g Salz
  • 3 g Vollrohrzucker / Zucker oder Honig
  • 20 g Schmand
  • 5 g Apfelessig
  • 5 g Hefe
  • ca. 40 g Wasser

Zubereitung

  • Den Emmer-Vorteig am Vortag zubereiten und in der Kühlung lagern
  • Für das Brühstück Haferflocken mit kochendem Wasser überbrühen und 2 Stunden stehen lassen.
  • Dann die weiteren Zutaten dazu wiegen;
  • Zutaten ca. 10 Min. langsam verkneten; Teigtemperatur: 24-26° wäre ideal
  • Teigruhe ca. 30 Min
  • Teig auf leicht bemehlte Unterlage geben und in Form bringen, dann in gefettete Kastenform legen oder frei auf Blech aufsetzen (dafür Teig etwas fester halten). Mit Tuch abdecken und 60 - 80 Minuten gehen lassen.
  • Teigoberfläche direkt vor dem Backen befeuchten.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 240° anbacken. Nach ca. 15 Min. den Ofen auf 180° stellen und gesamt ca. 45 - 50 Minuten backen. (Vorsicht der Teig wird durch den Milchanteil schnell dunkel.)
http://deichrunnerskueche.de/2014/01/weissbrot-mit-emmer.html

3 Gedanken zu „Weißbrot mit Emmer

  1. Eva

    Ha! Danke. Mein Emmer ist zum Jahreswechsel abgelaufen und muss dringend verbacken werden – und zwar mit diesem Rezept. Danke! 🙂
    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten
  2. Toettchen

    Zum Emmer und Einkorn gibt es sehr viel zu erzählen. Dieses Jahr wird das Museum Fischerhaus am (Boden-) Untersee dazu ein Themenjahr machen: Vom Korn der frühen Jahre.

    Wenn die Ausstellung beginnt und von Experimentalarchäologen da Getreide verarbeitet wird, werde auf toettchen.eu davon berichten.

    Danke für das Rezept. Ich werde es im Frühjar auf der Museumsseite verlinken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.