Mett-Lasagne mit Petersilienöl

Endlich mal wieder einige Rezepte, die mich gleich beim ersten Durchblättern meines Abo-Heftchens ‚angesprungen‘ haben. Anfangen werde ich mit der Mett-Lasagne mit Petersilienöl: ganz anders als die klassische Lasagne, aber nicht minder lecker!

Beide fanden wir, dass diese Lasagne geschmacklich ‚leichter‘ daherkommt als die klassische Lasagne (wahrscheinlich durch Crème fraîche anstatt Sauce hollandaise), aber auch würziger durch Mett und Zwiebeln.

Nicht Weglassen sollte man beim Nachkochen das Petersilienöl. Das gibt dem ganzen Gericht noch einen zusätzlichen Pepp.

Mett-Lasagne mit Petersilienöl-Topping

Portionen: 4-6

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten (800 g Füllmenge)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Teel. Fenchelsaat
  • 1 Essl. Butter, weich
  • 12-14 Lasagne-Platten (ohne Vorkochen)
  • 500 Gramm Schweinemett
  • 1 Teel. Majoran, getrocknet
  • Pfeffer
  • 300 Gramm Crème fraîche
  • Salz, grob
  • Chiliflocken
  • 1 Teel. Zucker
  • 120 Gramm Gouda, mittelalt
  • 2 Essl. Olivenöl

Zubereitung

  • Tomaten mit Saft fein pürieren. Zwiebeln in sehr dünne Ringe hobeln. Fenchelsaat im Mörser fein zerstoßen. Den Ofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen.
  • Eine Auflaufform (ca. 25 x 25 cm) mit Butter ausstreichen, mit ca. 4 Lasagne-Platten auslegen. 250 g Mett gleichmäßig daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce darübergeben. Je die Hälfte der Fenchelsaat und des Majorans daraufstreuen, mit etwas Pfeffer würzen. Mit ca. 4 Lasagne-Platten bedecken.
  • Mit 150 g Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Chiliflocken würzen. Restliches Mett daraufzupfen, ein Drittel der Tomatensauce daraufgeben, mit Fenchelsaat, Majoran und etwas Pfeffer bestreuen.
  • Mit Lasagne-Platten bedecken, mit restlicher Crème fraîche und Tomatensauce bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln mit 1 Tl Zucker mischen und darauf verteilen. Käse reiben und auf der Sauce verteilen. Mit Öl beträufeln. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 40-45 Min. backen. 10 Min. ruhen lassen, dann servieren.

Notizen:

Petersilienöl: von 1 Bund Petersilie die Blätter abzupfen, mit 3 El Öl im Mixer fein zerkleinern und zur Lasagne servieren

http://deichrunnerskueche.de/2014/01/mett-lasagnemitpetersilienoel.html

7 Gedanken zu „Mett-Lasagne mit Petersilienöl

  1. Eva

    So rein nach den Zutaten war das „leicht“ wohl eher gefühlt. 😉 Klingt auf jeden Fall köstlich. 🙂

    (Eine winzige Anmerkung, du meintest sicher Bechamel?)

    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten
  2. Bonjour Alsace

    Irgendwie warst Du mir auf meiner Blogroll abhanden gekommen. Glücklicherweise habe ich diese interessante Lasagne von dir noch zufällig entdeckt. Ich gehe jetzt gleich mal wieder Frau Deichrunner abonnieren, damit mir das nicht noch mal vorkommt 😉

    Antworten
  3. Roger Warna

    Liebe Eva, diese Art von Lasagne finde ich doch mal richtig gut. Nachdem ich herausgefunden habe (typisch Schwiizer) was Mett ist. 🙂 Gouda und Fenchelsaat finde sehr interessant. Das Rezept ist es wert mal nach zu kochen. Liebe Grüsse Roger

    Antworten
  4. Ole

    Hi,
    das klingt ganz nach meinem Geschmack, bin ein Fan von Mett 🙂
    Auch die Kombination mit Fenchel und Petersilien-Öl.
    Das Nachkochen / Backen ist für das Wochenende geplant.

    Gruß
    Ole

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.