Kreta: Knossos und (wenig) Heraklion

Die erste Arbeitswoche nach unserem Kreta-Urlaub liegt hinter mir und bevor die Erinnerungen zu verblassen beginnen, will ich den Urlaub hier im Blog in Form von Bildern lebendig erhalten.

Als wir letztes Jahr fast um die gleiche Zeit auf Kreta waren, haben wir beschlossen, dass wir noch einmal wiederkommen und die Insel mit dem Auto erkunden wollen. Daher haben wir uns für den diesjährigen Urlaub ein kleines Auto gemietet und zwei Unterkünfte für je eine Woche gebucht – im Westen in Georgioupoli und im Osten, wie schon im letzten Jahr, Agios Nikolaos. Im Nachhinein betrachtet war das eine gute Entscheidung, denn wir haben wirklich sehr viel von der Insel gesehen.

Eine Fahrt führte uns in die Stadt Heraklion, wo wir aber vor allem den etwa 5 km südlich gelegenen Palast von Knossos besichtigen wollten.

Ich werde keine weiteren Infos dazu schreiben, die findet man hier zuhauf und besser als von mir formuliert – ich lasse die Bilder für sich sprechen, die man – wie immer – durch Anklicken vergrößern kann.

In einem Gehege neben dem Parkplatz haben wir diese Prachtexemplare gesehen:

Knossos1

Knossos2

Knossos3

Und nun zu den Fotos vom Palast von Knossos:

Knossos4

Knossos5

Knossos6

Knossos7

Knossos8

Knossos9

Knossos10

Knossos11

Knossos12

Knossos13

Knossos14

Knossos15

Knossos16

Knossos17

Knossos18

Knossos19

Knossos20

Knossos21

Knossos22

Die Eindrücke waren – wie die Bilder hoffentlich zeigen – sehr vielfältig und hätten für den Tag auch gereicht. Da wir aber ja nun schon so dicht an Heraklion waren, wollten wir uns die Stadt auch noch ein wenig ansehen.

Wir mussten wieder – wie schon desöftern – für uns feststellen, dass uns kleine, noch sehr ursprüngliche Dörfer mehr ansprechen als die großen Städte – zumal uns mit Entsetzen sehr oft aufgefallen ist, dass auf Kreta wirklich fast alles von Sprayern beschmutzt, teilweise zerstört ist. Da wird auch nicht Halt gemacht vor Kirchen, Denkmälern und….Straßen- und Hinweisschildern. Sehr schade!

Hier nun ein paar wenige Fotos von Heraklion:

 

Heraklion1

Hafen mit Festung Koules (Rocca al Mare)

 

Heraklion2

 

Heraklion3

Basilika des Agios Titos

 

 

Heraklion4

Rathaus

 

 

Herklion5

Morosini-Brunnen

 

8 Gedanken zu „Kreta: Knossos und (wenig) Heraklion

  1. feinschmeckerle

    Georgioupoli war eine sehr gute Entscheidung! Da waren wir auch schon 3 Mal … zwar etwas außerhalb – aber immer noch so nah, dass wir zu Fuss am Strand ins Dorf laufen und in einer der tollen Tavernen essen konnten!

    Antworten
  2. Pingback: Kreta: Chania | Deichrunners Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.