Fünf-Korn-Buttermilch-Toastbrot

Als mir Marlene schrieb, dass sie dabei sei ein Rezept für ein Saftiges 5-Korn-Buttermilch-Toastbrot mit Lievito madre/WST aus dem Buch Brotland Deutschland, Band 1, zu modifizieren, wusste ich sofort, dass ich es direkt nachbacken würde.

Gesagt, getan und das Ergebnis hat uns voll und ganz überzeugt: wunderbar locker, saftig und wesentlich gehaltvoller als so ein pappiges Toastbrot aus dem Supermarkt, nach dessen Verzehr man nach kürzester Zeit wieder Hunger hat.

Also einfach perfekt und daher unbedingte Nachbackempfehlung!

Saftiges 5-Korn-Buttermilch-Toastbrot mit Lievito madre oder WST

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Saftiges 5-Korn-Buttermilch-Toastbrot mit Lievito madre/WST
Kategorien: Brot, Toast, 5-Korn, WSt
Menge: 1 Kg Backform

Zutaten

H VORTEIG: CA. 1 STD.- CA. 22-24°
120 Gramm Weizenmehl 550
120 Gramm Buttermilch – lauwarm
10 Gramm Hefe
H BRÜHSTÜCK: QUELLZEIT CA. 1-3 STD.
40 Gramm Dinkelschrot mittel
25 Gramm Gerstenflocken *
25 Gramm Haferflocken *
10 Gramm Salz
135 Gramm Wasser – kochend
H BROTTEIG
Vorteig
Brühstück
280 Gramm Weizenmehl 550
25 Gramm Roggenmehl 1150
10 Gramm Honig oder Malzsirup **
60 Gramm Buttermilch – lauwarm; ca.
60 Gramm Lievito madre – direkt aus dem Kühlschrank TA ca.
— 160 – alternativ fester Weizensauerteig ***
20 Gramm Butter – weich – nach ca. 5 Min. Knetzeit
— zugeben + 1 EL Mehl

Quelle

von Marla 21 aus dem Sauerteig-Forum
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=8950&
sid=6804ff7fc76738c950470f274ea472e2
Erfasst *RK* 25.10.2013 von
Eva Ohrem

Zubereitung

Zutaten ca. 5 Min. langsam verkneten – Butter zugeben – weitere 10-15 Min. kneten. Teig 1x falten und in eine leicht geölte Schüssel legen.

Teigruhe: Teig ca. ca. 20 Min. ruhen lassen – Teig 1x falten 10 Min. entspannen lassen, dann auf leicht bemehlte Unterlage geben und in 2 gleich schwere Teigstücke teilen.

Jedes Teigstück rundwirken – 5 Min. entspannen lassen, dann langrollen, etwas länger als die Kastenform, beide Teigstränge ineinander verdrehen (Twist-Methode). Verdrehte Stränge in gefettete Kastenform legen. Die Teigstränge dürfen nicht mehlig sein, sonst verbinden sie sich nicht miteinander.

Alternativ 4-Pieces-Methode – wie hier beschrieben: http://www.dersauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=85646#85646

Teigoberfläche leicht befeuchten und Teig gehen lassen.

Gehzeit: Teig ca. 50-60 Min. gehen lassen, bis ca. 3 cm unter den Rand der Backform – Teigoberfläche nochmals befeuchten.

Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 220° mit Schwaden anbacken, nach 30 Min. Backzeit Temperatur auf 200° reduzieren.**** Vorsicht: der Teig wird durch den Milchanteil schnell dunkel, ggf. Teigoberfläche mit Alufolie abdecken. Für eine stärkere Kruste das Brot kurz vor Ende der Backzeit aus der Form nehmen, mit Wasser abstreichen oder einsprühen und ohne Form fertig backen.

Backzeit gesamt: ca. 50-55 Min.

Anmerkungen Eva:

* keine Gerstenflocken und Haferflocken genommen, sondern stattdessen 50 g 5-Korn-Flocken
** Malzsirup
*** fester Weizensauerteig direkt aus dem Kühlschrank
**** im Miwe folgendermaßen gebacken: 20 Min bei 210°C mit 5 sec Schwaden/30 Min bei 190°C ohne Schwaden – nach 30 Minuten mit Alufolie abgedeckt

=====

 

9 Gedanken zu „Fünf-Korn-Buttermilch-Toastbrot

  1. Micha

    Das sieht ja herrlich aus!
    Wie gut, dass du auf das Taost hinweist – es ist mir eigenartigerweise als alter Marla-Fan glatt durchgegangen. Nun nicht mehr 😉

    Antworten
  2. Susanne

    Ich schließe mich da meinen Vorschreibern an. Sieht richtig luftig und lecker aus. Ist viel arbeit aber ich glaube wenn man dann in sein Toast beißt hat es sich gelohnt 🙂 Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    Antworten
  3. Brotdoc

    Das sieht sehr sehr gut aus. Toast mit Quellstück habe ich noch nicht gemacht, werde mir das Rezept mal genau ansehen 😉
    Zumal meine Töchter Toastbrot bekanntermaßen lieben.

    Antworten
  4. Bonjour Alsace

    Das schaut nach einem grandiosen Toastbrot aus. Ich habe noch einen kleinen Rest Federweisser, aber sobald ich die Federweisser-Brot-Testphase abgeschlossen habe, wird es glaube ich eine Toast-Brot-Testphase geben 😉

    Antworten
  5. Roger Warna

    Liebe Eva, jetzt geht es mir an den Kragen. 🙂 Also werde ich doch Lievito madre ansetzten. Habe mich bis jetzt noch nie ran getraut. War mir einfach zu…lange, lange warten. Doch jetzt habe ich die Literatur im Netz durchforscht und versuche es einfach. 🙂 Liebe Grüsse Roger

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.