Ein schönes Spätsommerwochenende…..

….Freitagabend mit netten Menschen hier wunderschöne Stunden bei guten Gesprächen und gutem Essen im Freien verbracht.

Samstag wurden dann die Fahrräder 'aufs Auto geschnallt' und los ging es Richtung Dieksee. Der Bruder und die Schwägerin haben da seit einiger Zeit ein Zweit-Domizil, das wir bewundern durften ….IMG_59194

Blick vom Balkon auf den Dieksee – das hat doch was!!

5 Seen Fahrt

Wir wurden mit einem leckeren selbstgemachten Imbiss empfangen und haben dann zusammen eine Fahrradtour am Dieksee längs nach Plön bis zur Spitze der Prinzeninsel und wieder zurück nach Malente an der anderen Seite des Dieksees entlang unternommen.

Fahrradtour

Nach leckerer Stärkung direkt auf dem Steg am Dieksee mussten wir uns leider auf den Heimweg begeben. Liebe Gesa, lieber Klaus, herzlichen Dank für diesen tollen Tag!

Am Sonntag wurden wir wieder mit strahlendem Sonnenschein geweckt und entschieden uns beim Frühstück dafür noch eine kurze, möglichst schnelle Fahrradtour in der Umgegend zu unternehmen, bevor wir uns für ein Treffen am Nachmittag fertigmachen wollten. Leider endete die erst schöne Fahrradtour etwas hektisch, da wir uns unterwegs verloren und keiner wusste, ob er nun warten oder alleine nach Hause fahren sollte und so wurde es zeitlich sehr eng für unsere nachmittägliche Verabredung –

unser "Blind Date" :-).

Blogger lesen ja nun mal gegenseitig in ihren Blogs und auch da ist es eben wie in allen Lebensbereichen, es gibt welche die man lieber und regelmäßiger 'aufsucht' als andere. Und zu den Blogs, die ich seit einigen Jahren meist täglich besuche, gehört auch der von Frau Rotkraut. Kein Foodblog, obwohl sie auch tolle Rezepte vorstellt, sondern ein Blog über die 'neue Gartenwohnkultur', wie sie es selbst bezeichnet. Sie lässt ihre Leser ein Stück weit an ihrem Leben und allem, was sie schön findet, teilhaben, aber auf sehr dezente und zurückhaltende Weise – genau das war und ist es, warum ich diesen Blog so gerne lese: es bleibt immer die notwendige Distanz erhalten! Als ich – vor nunmehr 3 Jahren – aus heiterem Himmel Haus und Garten aufgeben musste, suchte ich mir andere Gärten, an denen ich mich erfreuen konnte – öffentliche Parks, aber auch Gartenblogs, die ich seitdem virtuell besuchen kann und mit zum schönsten Garten gehört da für mich der 'Rotkraut-Garten'. Frau Rotkraut und ich haben nur selten in dieser Zeit miteinander geschrieben, umso überraschter war ich, als wir zu einem persönlichen Besuch bei Herrn und Frau Rotkraut eingeladen wurden.

Ein 'Blind Date' dieser Art habe ich bisher noch nie gemacht und so hatte ich doch ein wenig 'Herzrasen' 🙂 kurz vor der Ankunft und bis zur ersten Begegenung….was wäre, wenn man sich nichts zu sagen hätte? Was wäre, wenn man sich direkt unsympathisch wäre?…. – Aber man muss auch mal Glück haben: schon bei der Begrüßung der beiden war klar, dass meine Befürchtungen total unnötig gewesen waren: wir hatten uns viel zu sagen und – ich denke, dass ich das für alle vier Beteiligten sagen darf?! – wir waren uns alles andere als unsympathisch. Und dann dieser herrliche Garten - ein Traum, ein Augenschmaus für mich – mit ganz vielen lauschigen Ecken und Plätzen, filigranen Gräsern und Blumen in allen Sorten und Farben, auch ein Gemüsegarten fehlt nicht = ein Paradies, geschaffen in unzählig vielen gemeinsamen Arbeitsstunden von Frau und Herrn Rotkraut. Hochachtung!!

Auch das leibliche Wohl kam – neben guten Gesprächen – nicht zu kurz: Frau Rotkraut servierte uns zwei sehr leckere Kuchen: "den" Schokoladenkuchen sowie einen wunderbaren Pflaumen-Brombeerkuchen, von dem ich leider das Rezept (noch) nicht finde auf ihrem Blog.

Irgendwann geht auch der schönste Tag zu Ende und da uns noch einige Kilometer Rückweg bevorstanden, wurde es gegen 19 Uhr Zeit sich zu verabschieden.

Liebe Frau Rotkraut, lieber Herr Rotkraut – es waren bereichernde Stunden mit Ihnen und wir hoffen sehr, dass wir uns weiterhin gelegentlich im realen Leben treffen werden, wenn auch Sie das so empfunden haben. Ein herzliches Danke-schön für die Idee zu diesem 'Blind Date' und dessen Umsetzung! 🙂

 

2 Gedanken zu „Ein schönes Spätsommerwochenende…..

  1. Pingback: Blogger…. | Deichrunners Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.