Nachgemacht: Grünes Spargelpesto

Pesto liebe ich ja in allen Variationen, aber Spargelpesto war mir bisher noch nicht 'untergekommen'. Daher musste ich es sofort nachmachen, als ich es bei Petra im Blog sah. 

Bei Sabine, von der das Rezept ursprünglich stammt, habe ich es leider überlesen.

Dieses grüne Spargelpesto ist zu köstlich: ich habe es mal zum Picknick mitgenommen, zu Hause auf leckerem Brot als Vorspeise serviert, aber auch mit Pasta schmeckt das Pesto wunderbar!

Vielen Dank an Sabine und Petra für das tolle Rezept.

 

Spargelpesto

köstlich auf geröstetem Brot

 

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grünes Spargelpesto
Kategorien: Aufstrich, Buffet, Gemüse, Käse
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

300 Gramm   Grüner Spargel
50 Gramm   Ungeschälte Mandeln
100 Gramm   Parmesan; frisch gerieben
1     Junge Knoblauchzehe; fein gehackt
4 Essl.   Olivenöl
  Einige   Tropfen Zitronensaft
1 Prise   Gemahlene Chilis (P: Jamaican Hot Red)
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  leicht modifiziert nach Ti Saluto Ticino
  Erfasst *RK* 06.06.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Mandeln im Mixer (P: alter Thermomix) mahlen, herausnehmen.

Die geputzen Spargel etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen und abkühlen lassen. Den Spargel in Stücke schneiden und mit Mandeln, Parmesan, Knoblauchzehe und Olivenöl in den Mixer geben und zerkleinern, aber nicht komplett zermusen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und gemahlenen Chilis pikant abschmecken.

Anmerkung Petra: genial! Schmeckt besonders gut auf geröstetem Vallemaggia oder Pane Maggiore.

=====

 

6 Gedanken zu „Nachgemacht: Grünes Spargelpesto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.