Werben für eine gute Sache!

Seit diesem Blogeintrag von mir ist nun schon fast wieder ein Jahr vergangen und mit Freude darf ich mitteilen, dass meine Freundin Marianne auch dieses Jahr wieder eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Tourette-Forschung organisiert.

Bevor ich Marianne kennenlernte, wusste ich auch nicht, was Tourette ist, hatte noch nie etwas davon gehört und wusste daher auch nicht, wie viele Kinder und Erwachsene davon betroffen sind. Ich finde es wichtig, dass man diesen Menschen, die oft unkontrollierte Laute von sich geben oder durch andere Tics 'auffallen' wissend um ihre Krankheit und dadurch auch verständnisvoll begegnen kann. Insofern mache ich gerne Werbung für Mariannes Benefiz-Veranstaltung und würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen Hamburger (oder aus der näheren Umgebung) damit animieren könnte sich für die Veranstaltung anzumelden und somit den Verein N.E.MO. bei seiner sehr sinnvollen Arbeit zu unterstützen.

Dieses Jahr geht Marianne neue Wege mit ihrer Veranstaltung. Schon am Abend dieser Veranstaltung stand für sie fest, dass sie ihren Abend auch in den gemütlichen, sehr individuell gestalteten Räumen der 2ten Heimat präsentieren würde; die Gäste sollten mit einem interessanten Programm von zwei wunderbaren Künstlerinnen und einem daran anschließenden leckeren Essen der 2ten Heimat verwöhnt werden.

Hier nun der offizielle Flyer für den Abend, dem alle wichtigen Details entnommen werden können – ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere Leser, der ein oder andere Blogger aus Hamburg und Umgebung diese gute Sache unterstützt und sich anmeldet. Dazu der Friedrich Hollaender Vortrag  und das anschließende gemeinsame Essen, bei dem man vielleicht auch neue  Kontakte knüpfen kann, versprechen einen kurzweiligen und interessanten Abend.

 

MIT VERGNÜGEN HELFEN
Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Tourette-Forschung
Friedrich Hollaender Abend
 
25. April 2013, ab 19:00 Uhr in der 2ten Heimat

präsentiert von Ruth-Esther Geiger und Bettina Sehlbach

Freuen Sie sich auf einen Abend zu Ehren des deutschen Revue- und
Tonfilmkomponisten, Kabarettisten und Musikdichters: Ruth-Esther Geiger
liest Texte von und über Friedrich Hollaender. Bettina Sehlbach, Gesang
und Klavier, stellt Ihnen bekannte und auch weniger bekannte Lieder des
Künstlers vor.

Ruth Generalprobe Hollaender Abend  aBettina singend
        Ruth-Esther Geiger                                                       Bettina Sehlbach
                        

Die Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Tourette-Forschung wird von

Marianne Thomas organisiert, die unter dem Motto 

MIT VERGNÜGEN HELFEN 

seit 2005 mit ihren Charity-Events den Förderverein 

N.E.MO.e.V (www.nemo-ev.de) 

unterstützt.


Die Karten für die Veranstaltung kosten € 35,00 pro Person.

Diese Summe beinhaltet die Kosten für Speisen und Getränke im
Theatersalon; pro Karte werden € 20,00 direkt an den Förderverein
gespendet.

Die 2te Heimat unterstützt die Benefiz-Veranstaltung mit einem
Sonderpreis für die an diesem Abend bereitgestellten kulinarischen
Kleinigkeiten und Getränke.
Die Künstlerinnen spenden Ihre Gage.

Veranstaltungshinweis:
Friedrich-Hollaender-Abend
25. April 2013, Einlass 19.oo Uhr - Vorstellungsbeginn 20.oo Uhr
Theatersalon 2te Heimat
Max-Brauer-Allee 34, Hamburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.