Kleine Pasta mit karamellisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse

Zu Weihnachten (ja, ich weiß, ich bin spät dran) wurde ich von meinem Jüngsten und seiner Lebensgefährtin mit einem wunderbaren Kochbuch beschenkt, das es in keinem Buchladen zu kaufen gibt.

Retten und Kochen


Retten und Kochen (a)

Retten & Kochen: Gesundes Kochen und Speisen innerhalb des Pausenkorridors

Das Buch wurde herausgegeben von der Rettungsdienst Kooperation in Schleswig-Holstein und ist vor allem für die Mitarbeiter gedacht. "Zitat: Das Team vom Gesundheitsmanagement möchte dir, lieber Leser, zeigen, dass es möglich ist, innerhalb des Pausenkorridors eine gesunde Mahlzeit vorzubereiten, zu kochen und zum Schluss zu verspeisen."

Meiner Meinung nach ist dieses Kochbuch eine super Idee, denn ich weiß von Sven, der lange Zeit im Rettungsdienst tätig war, dass gesunde Ernährung bei diesem stressigen Job meist zu kurz kommt. Alle Rezepte sind vom Team des Gesundheitsmanagements selbst erprobt und es ist für jeden Geschmack etwas dabei: vegetarisch, Fisch, Fleisch, Suppen, Salate, Beilagen und Snacks.

Die Rezepte sind teilweise bebildert, teilweise ist das Buch mit Cartoons aus dem Rettungswesen aufgepeppt.

Retten und Kochen (b)

Als Erstes habe ich mich für ein vegetarisches Pastagericht entschieden, das uns prima geschmeckt hat und wirklich schnell zuzubereiten war: Kleine Pasta mit karamellisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse

Sicherlich nicht das einzige Rezept, was ich aus diesem Buch noch vorstellen werde.

Übrigens habe ich auch noch die passende Schürze dazu bekommen – damit kocht es sich gleich noch viel besser – Danke, liebe Angela und lieber Sven!

Kleine Pasta mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse

(Teller vom Mitgenießer ist nach dem Rezept zu sehen 🙂 )

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kleine Pasta mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse
Kategorien: Pasta, Zwiebeln, Blauschimmelkäs, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Rissoni (kleine Nudeln)(Eva: Riccioli)
1 Essl.   Butter
1 Essl.   Olivenöl
2     Zwiebeln (Eva: 2 rote, 1 weiße)
90 Gramm   Blauschimmelkäse (z.B. Blauschimmelkäse)
50 Gramm   Mascarpone
140 Gramm   Blattspinat (gehackt)(Eva TK-Blattspinat)
      Salz
      Pfeffer
      Muskat

Quelle

  aus Kochbuch "Retten und Kochen"
  Erfasst *RK* 21.03.2013 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. (Eva: in Ringe geschnitten). Die Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin bei niedriger Temperatur 20 Minuten goldbraun karmelisieren. Mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Rissoni in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Gut abtropfen und wieder in den Topf geben.

TK-Spinat in einem Topf auftauen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Blauschimmelkäse mit dem Mascarpone in einer Schüssel verrühren.

Die Käsemasse mit dem Spinat an die Pasta geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Zwiebeln bestreuen und sofort servieren.

=====

 

Kleine Pasta mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse, mit Kotelett

(vegetarisch mit Kotelett 'aufgepeppt' – für den Mitgenießer )

 

 

 

3 Gedanken zu „Kleine Pasta mit karamellisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse

  1. Barbara

    Pasta geht immer – und karamellisierte Zwiebeln werden hier im Hause geliebt. Ich stehe dann mehr auf den Spinat. Klasse, wird ausprobiert.
    Schönes Geschenk, das Du da bekommen hast! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.