Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat – nachgekocht

Erstens mag ich – zumindest bisher – grünen Spargel lieber als weißen und zweitens hatte ich mir ja vorgenommen öfter mal etwas von meinen Mitbloggern nachzukochen.

Ich habe alle in meinem Google Reader gelisteten Blogs mit dem Suchwort 'grüner Spargel' durchsuchen lassen und bin letztendlich bei Petra's Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat hängengeblieben.

Wie sich beim Essen herausstellte war meine Wahl genau die Richtige gewesen, denn dieser Salat schmeckt köstlich und nachmachen lohnt sich auf alle Fälle!

Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat

(Leider viel mir zu spät auf, dass ich fast alle Spargel mit den Hähnchenstücken verdeckt hatte, daher bitte nicht über den 'fehlenden' Spargel auf dem Foto wundern – er ist da, eben nur verdeckt. 😉 )

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat
Kategorien: Salat, Hähnchen, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Grüner Spargel
  Etwas   Romanasalat
  Etwas   Rucola
4     Cocktailtomaten
H DRESSING
2 Essl.   Limettensaft; frisch gepresst
2 Essl.   Orangensaft; frisch gepresst
1-2 Teel.   Körniger Senf (Moutarde de Meaux)
      Salz
      Pfeffer
      Akazienhonig; Menge nach Geschmack
3-4 Essl.   Öl
  Etwas   Glatte Petersilie; gehackt
H UND
      Öl; zum Anbraten
2 klein.   Hähnchenbrustfilets; nach Belieben mit Haut

Quelle

  irgendwo aufgelesen und verändert
  Erfasst *RK* 10.05.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Spargel waschen, die unteren Enden abbrechen, nach Bedarf schälen. Die Stangen in knapp 1 cm lange Stücke schneiden, die Spitze ganz lassen.

Die Salate waschen und trockenschütteln, Romanasalat in Streifen schneiden, von der Rucola die groben Stiele abschneiden.

Alle Zutaten für das Dressing verrühren, dabei Honig nach Geschmack zugeben.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin braten, dabei salzen und pfeffern. Den Spargel ins Dressing geben.

Erneut Öl in der Pfanne erhitzen und die gesalzenen und gepfefferten Hähnchenbrustfilets von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Herausnehmen und etwas ruhen lassen.

Wer knusprige Hähnchenhaut mag, kann die Hähnchenbrustfilets zuerst mit der Haut braten, diese dann ablösen und in der Pfanne weiter ganz knusprig ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in feine Würfelchen schneiden.

Zum Anrichten Portionsteller mit Romanastreifen und Rucola auslegen, den Spargel darauf anrichten, mit Tomatenvierteln garnieren. Das Hähnchenbrustfilet aufschneiden und auf den Spargel setzen, mit knuspriger Hähnchenhaut bestreuen.

=====

 

6 Gedanken zu „Hähnchenbrust auf grünem Spargelsalat – nachgekocht

  1. Micha

    Das sieht genau nach meinem Geschmack aus. Die unterschiedliche weißer Spargel-grüner Spargel-Neigung habe ich am Eßtisch, an dem es zwei Parteien gibt.

    Antworten
  2. Petra aka Cascabel

    Wenn du mir das als dein Rezept verkauft hättest, hätte ich es geglaubt. Musste erst mal nachgucken, ob ich das wirklich schon mal gekocht habe 😉 Sieht aber prima aus, danke für die Erinnerung! Leider scheinen meine langjährig gepflegten Rucolapflanzen diesen Winter die Grätsche gemacht zu haben 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.