Kartoffelsalat (mit Mayonnaise) und Würstchen

Die selbstgemachte Mayonnaise war für dieses Rezept zu viel und so konnte ich 2 Tage später direkt noch einen Kartoffelsalat mit Mayonnaise damit zubereiten – das Rezept hierfür hatte ich aus dem Buch "Der große Lafer". Diesen Kartoffelsalat hat aber auch Zorra so schon zubereitet und viele andere sicher auch.

Ich, die ich Mayonnaise an sich und Salat mit Mayo schon gar nicht mag, war sehr skeptisch und habe diesen Salat mehr für den norddeutschen Mitgenießer zubereitet, war dann aber doch überrascht, wie viel besser so ein norddeutscher Kartoffelsalat mit selbstgemachter Mayonnaise schmeckt – den darf es nun auch für mich öfters geben!

Dazu hatten wir – ganz klassisch – Wienerle mit Senf.

Kartoffelsalat (Mayonnaise) mit Würstchen

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelsalat (Mayonnaise)
Kategorien: Salat, Kartoffeln, Mayonnaise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Festkochende Kartoffeln
2     Schalotten
3     Gewürzgurken
100 Gramm   Mayonnaise (selbstgemacht)
50 Gramm   Vollmilch-Joghurt
2 Essl.   Weißweinessig
      Salz, Pfeffer aus der Mühle
4     Eier (Kl. M)
1     Beet Gartenkresse (Eva: weggelassen)

Quelle

  Buch: "Der große Lafer"
  Erfasst *RK* 08.03.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Kartoffeln am Vortag kochen, abkühlen lassen und schälen.

Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben hobeln oder schneiden und in eine Schüssel geben.

Schalotten schälen und klein würfeln. Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Beides zu den Kartoffeln geben.

Mayonnaise mit Joghurt und Essig mischen und über die Kartoffeln verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen.

Kartoffelsalat 2 Stunden ziehen lassen.

Eier 7 Minuten in kochendem Wasser garen, abschrecken, pellen und vierteln. Den Kartoffelsalat mit den Eivierteln und der Kresse anrichten.

Anmerkung Eva: keine Kresse verwendet und Mayonnaise selbstgemacht

=====

 

 

7 Gedanken zu „Kartoffelsalat (mit Mayonnaise) und Würstchen

  1. Silvia

    So ähnlich mache ich meinen auch.Bei mir kommt noch ein Teelöffel Senf mit hinein.Ein paar Kräuter und etwas Gurkenwasser.
    Die Kartoffeln (geschält und in dünnen Scheiben)und die Eier koche ich gleichzeitig im Thermomix.Die Mayo habe ich noch nie so gut im Thermomix hinbekommen.Da sieht es mit dem Zauberstab wesentlich eleganter und schneller aus.

    Antworten
  2. nysa

    ich mach meinen immer ohne mayo. aber der hier schaut sehr lecker und leicht aus durch die Vermischung vom Joghurt. Ich krieg hunger!!!!

    Antworten
  3. Die Küchenschabe

    bei uns inÖsterreich wird Erdäpfelsalat gern mit mehligen Erdäpfeln gemacht. Außerdem kann man zusätzlich etwas Suppe reingeben. Ich könnt ihn fast täglich essen und variiere da sehr gerne. Die jungen Damen zum Beispiel bevorzugen ihn mit ein bisschen Anapurna-Curry, Sauerrahm und auf keinen Fall Zwiebel 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.