Panierte Kasseler Koteletts mit Kartoffelsalat

Beim gestrigen Sonntagsessen habe ich erstmalig aus meinem neuen Kochbuch gekocht: einen Kartoffelsalat wie ich ihn aus der süddeutschen Heimat kenne und liebe – mit heißer Brühe, Essig und Öl und nicht in der norddeutschen Mayonnaise-Variante.

Und wie bei Lafer nicht anders zu erwarten hat er meine Wünsche nach meinem 'Heimat'-Kartoffelsalat hundertprozentig erfüllt.

Als Fleischbeilage dazu war mir in meinem Abo-Kochheft ein paniertes Kasseler aufgefallen, das mir zu dem Kartoffelsalat gut gefiel. Statt Kasseler Rücken – wie im Rezept angegeben – habe ich aber Kasseler Kotelett gekauft und es nicht bereut; aber um den Unterschied auszutesten, werde ich auch noch mal Kasseler Rücken panieren.

Panierte Kasseler Koteletts mit Kartoffelsalat

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelsalat (J. Lafer)
Kategorien: Salat, Kartoffeln, Speck, Brühe
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Festkochende Kartoffeln
100 Gramm   Durchwachsener Speck (in Scheiben)
2     Zwiebeln
50 Gramm   Butter
50 ml   Weißweinessig
150 ml   Kräftige Brühe
1 Essl.   Mittelscharfer Senf
50 ml   Sonnenblumenöl
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
3 Stängel   Glatte Petersilie

Quelle

  Buch: "Der große Lafer"
  Erfasst *RK* 04.02.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Kartoffeln am Vortag waschen und in einen Topf geben.

Kartoffeln wie gewohnt kochen und nicht zu weich garen. Abgießen und über Nacht auskühlen lassen.

Die Kartoffeln schälen und in 3mm dicke Scheiben hobeln oder schneiden und in eine Schüssel geben.

Speck und geschälte Zwiebeln klein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Speck darin goldbraun anbraten. Zwiebeln zugeben und 3 Minuten andünsten.

Mit dem Weißweinessig und der Brühe ablöschen. ( Den Essig nach und nach zugeben und zwischendurch probieren, denn je nach verwendeter Sorte benötigt man mehr oder weniger als angegeben.)

Senf zugeben und unterrühren. Die Marinade 3 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen.

Anschließend das Öl unter Rühren einlaufen lassen.

Die heiße Marinade über die Kartoffelscheiben geben. Alles gut vermischen. (Die warme Marinade gibt dem Kartoffelsalat eine leichte Bindung, er wird "schlotzig".)

Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Zuletzt unter den Salat mischen.

=====

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Paniertes Kasseler
Kategorien: Schwein, Paniert
Menge: 2 Portionen

Zutaten

4 Scheiben   Kasseler Rücken *
2 Teel.   Senf, mittelscharf
100 Gramm   Mehl
2     Eier (Kl. M)
100 Gramm   Semmelbrösel
2 Essl.   Schlagsahne
150 ml   Öl
2 Essl.   Butterschmalz

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 04.02.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Kasseler Rücken jeweils auf einer Seite dünn mit dem Senf bestreichen.

In je 1 Teller Mehl, Eier und Semmelbrösel geben. Die Eier mit der Schlagsahne verquirlen. Das Kasseler nacheinander erst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und anschließend in die Semmelbrösel drücken. Die Panierung fest andrücken, überschüssige Brösel abklopfen.

Öl und Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das Kasseler bei mittlerer Hitze langsam von jeder Seite 2-3 Min. goldbraun ausbacken. Zwischendurch mit dem Bratfett beschöpfen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

* Anmerkung Eva: 2 Kasseler Koteletts genommen

=====

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Panierte Kasseler Koteletts mit Kartoffelsalat

  1. Nathalie

    Ich habe Kassler auch noch nie paniert – hier gibt es immer nur „normale“ Koteletts. Du kaufst rohe (nicht vorgegarte) Kassler Koteletts?
    (Das Buch habe ich auch und finde es sehr gut.)

    Antworten
  2. zorra

    An dem Buch wirst du viel Freude haben. Ich nehme es immer gerne zur Hand. Paniertes Kasseler habe ich auch noch nie gegessen. Aber warum nicht!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.