Reibekuchen mit Wildlachs (TM)

Das halbe Jahr, das ich meinem Küchenneuzugang (häufig auch 'die Höllenmaschine' genannt) gegeben habe, ist bald um, aber – wenn ich ehrlich bin – habe ich sie auch in den vergangenen Monaten so wenig genutzt, dass ich gar keine faire unabhängige Entscheidung treffen kann.

Also wird es Zeit, dass ich ihr noch mal ein paar Chancen gebe – angefangen habe ich mit Reibekuchen und das Rezept dafür habe ich mir bei Christel von der koch- und backoase stibitzt, die ja ein großer Fan vom Thermomix ist.

War schon genial mitzuerleben wie der TM aus ein paar ganzen Kartoffeln, Zwiebeln, einem Ei, Haferflocken und Gewürzen in Windeseile den Teig für die Reibekuchen zubereitet, die man dann nur noch ausbacken muss.

Damit hat die Höllenmaschine bei mir richtig gepunktet – noch so ein paar gelingsichere und schnelle Rezepte und sie darf vielleicht doch im Hause Deichrunner bleiben.

Selbstgemachte Reibekuchen sind schon was Leckeres….ich kann das Nachmachen nur empfehlen und wer keinen Thermomix hat, muss eben reiben! 😉

Reibekuchen mit Lachs (TM)

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Reibekuchen (TM)
Kategorien: Kartoffeln, Zwiebeln, Thermomix
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Kartoffeln
2 klein.   Oder eine große Zwiebel
1     Ei
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss
2 Essl.   Kernige Haferflocken dazu
      Sonnenblumenöl

Quelle

  Blog 'Koch- und Backoase'
  http://kochundbackoase.wordpress.com/2008/08/29/
  kartoffelpuffer-erdapfelpuffer-reibekuchen-
  reibeplatzchen-oder-kartoffelpfannkuchen/
  Erfasst *RK* 18.01.2012 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und im Ganzen in den Topf vom TM geben.

5 Sek./Stufe 5

Ei, Gewürze und Haferflocken dazugeben

30 sek./Stufe 3 linkslauf

fertig ist der Teig.

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und immer einen Teigklecks hineingeben, platt drücken und die Puffer langsam ausbacken.

=====

4 Gedanken zu „Reibekuchen mit Wildlachs (TM)

  1. Bolliskitchen

    Wenn der TM dann nicht mehr da ist, wirst Du ihn schon vermissen! Du bist ehrlich gesagt der erste, den ich kenne, der mit dem Gerät nicht warm wird, ich glaube, es liegt einfach an den Rezepten! Knete mal den Pizzateig damit, oder püriere die Kürbissuppe, mache etwas im bain marie etc,……

    Antworten
  2. Hobbykoch

    Kann ich nur zustimmen. Das Gerät ist genial und kann ich nur empfehlen. Seitdem ich das Gerät habe, kann ich mir endlich mal ganz schnell morgens leckere Pfannkuchen machen. Die italienische Gemüsesuppe schmeckt auch ganz lecker. Das Reibekuchen hört sich auch ganz lecker an, werd ich mal zu Hause ausprobieren.

    Antworten
  3. Jutta

    Der Gute musste heute wieder Risotto machen und Reibekuchen hatten wir vor ein paar Wochen auch. Das ist schon eine große Erleichterung, wenn man flott so ein schönes Ergebnis wie deine Appetitmacher auf dem Teller hat.

    Antworten
  4. Christel

    Liebe Eva,
    wenn du mir die Rezepte schickst – vielleicht einen Tag vorher – kann ich dir die Herstellung für den TM übersetzten. Ich komme aber auch gerne in die Nähe von Hamburg 🙂
    LG Christel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.