Costa del Sol: Nerja und Frigiliana

Weiter geht es – wie schon hier und hier – mit der 'Archivierung' der Urlaubseindrücke und Fotos hier in meinem Blog.

Nerja, eine Stadt mit gut 20.000 Einwohnern, war Ausgangspunkt für unsere Ausflüge, denn dort war – direkt am Strand gelegen – unser Hotel. Sehenswert sind die (Tropfstein-)Höhlen in der Nähe von Nerja sowie der Balcón de Europa mit Blick aufs Mittelmeer und die Berge der Sierra Almijara. Auf dem Weg zu den Höhlen, die ein paar Kilometer außerhalb liegen, kommt man an einem beeindruckenden Äquadukt vorbei. Nerja ist ein nettes Städtchen, das zum Bummeln, aber auch zum Ausspannen in einem der vielen Cafés und Restaurants einlädt oder man genießt einfach den herrlichen Blick aufs Mittelmeer, den man von vielen Plätzen der Stadt hat – am besten aber natürlich vom Balcón de Europa.

Ca. 7 km von Nerja ist das weiße Bergdorf Frigiliana gelegen. Es erhielt mehrfach die Auszeichnung "schönstes Dorf von Andalusien" – auch wenn ich nur einen Bruchteil der Dörfer gesehen habe, so kann ich diese Auszeichnung verstehen.

Nun lasse ich einfach mal die Fotos wirken, die sich – wie immer – durch Anklicken vergrößern lassen.

IMG_3860a

(der Sonnenaufgang musste jeden Morgen direkt nach dem Aufwachen fotografiert werden 😉 )

IMG_3899a

(unser Hotel – direkt am Strand gelegen)

Bild 070a

(die zum Hotel gehörende Liegewiese am Strand)

Bild 040a

(ein weiterer schöner Blick aus dem Hotelzimmerfenster)

IMG_3902a

IMG_3877a

(schöne Hotelanlage in Nerja)

IMG_3896a

(kleiner Teil der Strandpromenade von Nerja)

IMG_3904a

IMG_3916a

(überall kleine Gässchen, die zum Bummeln einladen)

IMG_4002a

IMG_3931a

Bild 032a

(bei uns unvorstellbar, aber dort funktioniert es!)

IMG_4031a

('Casa Eva' – vielleicht hätte ich fragen sollen, ob es meins ist?)

Bild 031a

(die meist schön und aufwändig gefliesten Hauseingänge sind mir oft aufgefallen)

IMG_3901b

(das ist ein anderes 'Exemplar' als unsere (Zimmer-) Gummibäume)

IMG_3926a

(ohne Worte 😉 )

IMG_3945a

(dieses und die folgenden Bilder wurden alle vom Balcón de Europa in Nerja gemacht)

Bild 007a

Bild 010a

Bild 011a

Bild 020a

Bild 022a

(Balcón de Europa)

IMG_3958a

(Statue Alfons XII in Lebensgröße auf dem Bancón de Europa)

IMG_3959a

Bild 148a

(Äquadukt bei Nerja)

Nun noch ein paar weniger Bilder zu Frigiliana

IMG_4047a

(auf dem Weg ins Bergdorf Frigiliana: eine der vielen neuen Urlaubsdomizile, die überall massenhaft fertig leer stehen oder gerade gebaut werden….man fragt sich permanent nur: wer soll die kaufen in diesen Massen?)

IMG_4037a

IMG_4057a

(Frigiliana)

IMG_4058a

IMG_4052a

(eine der vielen steilen und engen Gassen in Frigiliana mit seinen wunderbar weiß getünchten Häusern)

IMG_4070a

IMG_4071a

(meine erste Bananenstaude, die ich jemals gesehen habe)

8 Gedanken zu „Costa del Sol: Nerja und Frigiliana

  1. Deichrunner's Küche

    Liebe Ulrike,
    herzlich willkommen auf meinem Blog!
    Das Hotel und auch die wunderschöne Landschaft und die vielen Ausflugsmöglichkeiten werden euch gefallen.
    Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich euch – wir werden sicherlich auch nochmals hinfahren.
    Viele Grüße
    Eva

    Antworten
  2. Ulrike Klein

    Hallo Eva!
    Nun ist es endlich soweit,am kommenden Sonntag,10.02.gehts los.Ab nach Nerja ins Hotel Marinas de Nerja!!!!
    Wir bleiben 3 Wochen dort,hoffe, das wir ein schönes Apartment in oberer Etage bekommen, hab das Hotel schon angemailt.Zu Fuß nach Nerja am Strand entlang oder doch besser längst die Hauptstraße?Kann man im Ort an der Promenade durchgehen bis zum „Burriana Strand“?
    Liebe Grüße,Ulrike

    Antworten
  3. Deichrunner's Küche

    Liebe Ulrike,
    toll, dass ihr da 3 Wochen hinfahrt…..wie gerne wäre ich auch mal wieder dort!
    genießt die Zeit – ich drücke die Daumen für gutes Wetter!
    Zu Fuß nach Nerja würde ich am Strand entlang gehen; die Frage bezüglich des Burriana Strandes kann ich dir nicht beantworten, das weiß ich leider nicht.
    Gute Erholung, ganz viel Spaß (berichte bitte hinterher!) und liebe Grüße
    Eva

    Antworten
  4. Ulrike Klein

    Hallo Eva!!!
    Herzlichen Dank für Deine lieben Wünsche!!!
    Die Wettervorsage ist gar nicht mal so schlecht,so um die 17 Grad bei viel Sonne.In de 3 Wochen werden wir viel Zeit haben, um uns genau alles anzuschauen.Wenn wir zurück sind, werde ich mich melden und hoffentlich nur schönes zu erzählen haben.
    Vom Reisefieber befallene Ulrike,bis bald!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.