Schinken-Nudel-Auflauf

Aufläufe haben für mich Vor- und Nachteile – einerseits hat man, sobald der Auflauf im Ofen ist, Zeit die Küche wieder in Ordnung zu bringen und das eine oder andere für den nächsten Tag vorzubereiten, andererseits finde ich Aufläufe meist nicht sehr fotogen…..zumindest schaffe ich es mit meinen schlechten Fotokenntnissen nicht den Auflauf so lecker und appetitlich aussehen zu lassen wie er in Wirklichkeit geschmeckt hat.

Auch heute habe ich hin und herprobiert und stand am Ende vor der Entscheidung "in den Blog einstellen oder doch lieber nicht?" – doch dieser Auflauf ist zugleich praktische und leckere Alltagsküche und hat somit durchaus Berechtigung in meinem Blog.

Guckt euch einfach das Foto nicht so genau an und macht den Schinken-Nudel-Auflauf lieber selbst – es lohnt sich.

Schinken-Nudel-Auflauf

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schinken-Nudel-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Schinken, Eier
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1 groß.   Stange Lauch (350 g)
200 Gramm   Kochschinken (in Scheiben)
3     Eier
200 ml   Milch
300 ml   Schlagsahne (Eva: gut 200 ml)
      Salz
      Pfeffer
      Muskat, frisch gerieben
1 Kugel   Mozzarella (125 g)
30 Gramm   Italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)
200 Gramm   Kurze Makkaroni
      Braune Champignons*
      Gewürfelten Speck*

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 01.11.2011 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen. Lauch in 1 cm große Stücke schneiden. Schinkenscheiben in 1 cm große Würfel schneiden. Eier mit Milch und Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mozzarella grob raspeln. Hartkäse fein reiben.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Lauch 3 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben und mitgaren. Nudeln und Lauch abgießen und gut abtropfen lassen.

Nudeln, Lauch und Schinken mischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Eiersahne darübergießen und mit Mozzarella und Hartkäse bestreuen. Im heißen Ofen bei 200°C im unteren Ofendrittel 50 Minuten backen (Umluft nicht empfehlenswert). Dann im ausgeschalteten Ofen 10 Minuten ziehen lassen. Falls die Oberfläche gegen Ende der Garzeit zu dunkel wird, den Auflauf mit Alufolie abdecken.

*Anmerkung Eva: noch braune Champignons und etwas gewürfelten Speck zugegeben

=====

6 Gedanken zu „Schinken-Nudel-Auflauf

  1. lamiacucina

    Kochhefte fotografieren in diese Fällen bunte Unterlagsdeckchen, schönes Geschirr, Kerzenständer und Weinglas dazu. Das brauchen wir nicht. Uns ist der Auflauf lange recht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.