Buttermilchkuchen mit Apfel und Mohn

Der Wochenendkuchen hat mich dieses Mal ziemlich geärgert, stellte er sich doch sehr kapriziös an: er brauchte bei mir viel, viel länger im Backofen als im Rezept angegeben….so viele 'Stäbchenproben' musste ich noch selten machen…oben wurde er schon recht dunkel und innen war er immer noch fast flüssig.

Ich weiß nach wie vor nicht, woran es lag – kann mir eigentlich nur die Äpfel als Schuldige vorstellen: 1 Kilo Äpfel ist doch ne ganze Menge und wenn sie dann noch sehr saftig sind?! Leider weiß ich nicht mal die Sorte, denn wir hatten die Äpfel von lieben Freunden geschenkt bekommen.

Unverhofft hatten sich diese beiden

6Miri

auf einen Besuch bei uns angekündigt, da kam der Kuchen gerade recht. Er war in kürzester Zeit fast aufgegessen und hat uns – trotz der Backprobleme, die er bereitet hat – prima geschmeckt.

Nächstes Mal werde ich ihn mit anderen Äpfeln backen.

Buttermilchkuchen mit Apfel und Mohn

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Buttermilchkuchen mit Apfel und Mohn
Kategorien: Rührteig, Buttermilch, Apfel, Mohn
Menge: 28 Er Springblech

Zutaten

      Fett und Mehl für das Springblech
250 ml   Buttermilch
1 kg   Äpfel (z.B. Cox Orange)
2 Essl.   Zitronensaft
250 Gramm   Weiche Butter
250 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
      Salz
5     Eier
400 Gramm   Mehl (Eva: 500er und 630er gemischt)
1 Pack.   Backpulver
1 Pack.   Backfertige Mohnfüllung
125 Gramm   Puderzucker
      Alufolie

Quelle

  aus
  "Lecker" – Heft Oktober 2011
  Erfasst *RK* 03.10.2011 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Ein Springblech (Rand 32 cm und Boden 28 cm Durchmesser)fetten und mit Mehl bestäuben.

Äpfel schälen, viertel, entkernen und grob würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Den Backofen vorheizen (E-Her: 175°C/Umluft: 150°C).

Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren. Backfertige Mohnfüllung unterrühren. Äpfel unterheben.

Teig in der Springblech füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 75 Minuten backen. Kuchen nach ca. 50 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker mit 3-4 El Wasser glatt rühren. Guss mithilfe eines Löffels in Streifen auf dem Kuchen verteilen. Trocknen lassen.

Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

=====

5 Gedanken zu „Buttermilchkuchen mit Apfel und Mohn

  1. Deichrunner

    ich finde nicht, dass man sie heraus schmeckt, aber ich mag ja auch Buttermilch in Brot und Kuchen (pur auch nicht!!), daher bin ich vielleicht nicht neutral; aber Joghurt müsste auch gehen

    Antworten
  2. zorra

    Es gibt so Kuchen, die wollen einfach nicht fest werden. Vielleicht liegt es auch an der Buttermilch, ist ja doch auch ziemlich viel vor allem wenn man saftige Aepfel benutzt?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.