Hähnchenragout mit Curry

Und weiter geht es mit den schnellen, aber nicht minder leckeren Rezepten, die man (Frau Deichrunner) auch noch gewillt ist am Abend nach einem langen Arbeitstag zuzubereiten.

Ich bin immer wieder froh, dass ich bei der Rezeptauswahl oft auf mein Abo-Heftchen zurückgreifen kann, denn diese Rezepte sind meist für zwei Personen (hierbei mengenmäßig sehr stimmig, zumindest für uns) und vorwiegend in gut 30 Minuten zu kochen; ich bin von diesen Rezepten noch seltenst enttäuscht gewesen.

Auch das heutige Hähnchenragout mit Curry und Reis war lecker – frisch und fruchtig – und wurde restlos aufgegessen! 🙂

Hähnchenragout mit Curry

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenragout mit Curry
Kategorien: Hähnchen, Curry, Ananas
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Hähnchenbrustfilet
1     Zwiebel
1     Baby-Ananas*
4     Frühlingszwiebeln
1 Essl.   Öl
1 Essl.   Butter
1 Teel.   Mildes Currypulver
1/2 Essl.   Mehl
150 ml   Geflügelbrühe
150 ml   Apfelsaft
150 ml   Schlagsahne
1/2     Limette

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 03.02.2011 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Hähnchenbrustfilet in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln. Ananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden, Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Das Weiße und Hellgrüne von den Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch salzen und pfeffern, rundherum 5 Min. anbraten und herausnehmen. Zwiebeln in dem Bratfett 2 Min. dünsten. Mit Currypulver und Mehl bestäuben und unter Rühren kurz mitdünsten.

Geflügelbrühe, Apfelsaft und Schlagsahne zugießen und 5 Min. kochen. Hähnchen und Ananas untermischen und 5 Min. bei milder Hitze mitkochen. Hähnchenragout mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Limette würzen. Mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

*Anmerkung Eva: Ananas aus der Dose

Reis dazu gegessen.

Leckeres, schnelles Essen!

=====

10 Gedanken zu „Hähnchenragout mit Curry

  1. vincent

    Guten Tag
    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.
    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.
    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.
    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf „Webseite / Blog eintragen“ in der oberen Menüleiste.
    Herzlichst

    Antworten
  2. Michi

    Das sieht super aus liebe Köchin!;-) Ich liebe Hähnchen-Curry, habe das auch schon mit kleinen Aprikosen-Stücken zubereitet. Esse keine Ananas, schmeckt auch sehr gut! Kann ich nur empfehlen. Überall, wo ne Ananas rein jehört, wird mit Aprikosen bestückt bei mir! Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.