Curry-Geschnetzeltes mit Basmatireis

Weiter geht es mit den einfachen, schnellen, aber nicht minder leckeren Rezepten.

Meine 'Kocherei' hat sich in den letzten paar Monaten verändert: zum einen komme ich an den Arbeitstagen oft erst gegen 19 Uhr zum Kochen und da soll es dann vor allem schnell gehen und zum anderen mag es der Mitesser wesentlich fleischlastiger als ich….- aber Neues muss ja nicht schlechter sein und ich werde schon einen Kompromiß zwischen den unterschiedlichen Geschmäckern finden. 🙂

So habe ich heute mal zu Geflügel gegriffen und das Curry-Geschnetzelte mit Basmatireis hat uns beiden gut geschmeckt: es darf wiederholt werden! 🙂

  Curry-Putengeschnetzeltes

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Curry-Putengeschnetzeltes
Kategorien: Pute, Curry, Ananas, Aprikose
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Dose   (446 ml) Ananasringe
150 Gramm   Getrocknete Aprikosen
200 Gramm   Basmati-Reis
      Salz
500 Gramm   Putenbrust
2 Essl.   Öl
      Pfeffer
2 Teel.   Mittelscharfes Currypulver; ca.
1 Essl.   Mehl
200 ml   Gemüsebrühe (Instant)
1 Dose   (400 g) Kokosmilch
8-10 Stiele   Koriander *

Quelle

  Lecker.de
  Erfasst *RK* 18.01.2011 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Ananasringe in ein Sieb geben und abtropfen lassen, Saft auffangen. Aprikosen und Ananasringe klein schneiden.

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

Putenbrust waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenwürfel rundherum goldbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ananas und Aprikosen in die Pfanne geben, mit Currypulver und Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Brühe und Kokosmilch unter Rühren zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Koriander* waschen, trocken tupfen und 6 Stiele klein hacken.

Reis abgießen und warm halten. Fleisch und Koriander* in die Soße geben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Geschnetzeltes mit Salz, Pfeffer, Curry und eventuell etwas Ananassaft abschmecken.

Putencurry und Reis anrichten und mit Koriander* garnieren.

*Eva: keinen Koriander bekommen, daher Petersilie verwendet

=====

 

 

 

5 Gedanken zu „Curry-Geschnetzeltes mit Basmatireis

  1. Karin

    Eva, das kommt mir gerade Recht !
    Mein Mitesser wird es am Wochenende nachkochen, er hat es sich schon durchgelesen und meint, daß es klappen wird.
    Ich bin gespannt auf sein Ergebnis, allerdings haben wir Hähnchenbrust dafür vorgesehen, damit ist der Gefrierer noch gut gefüllt.

    Antworten
  2. MisterPink

    Da wir uns erst langsam an die asiatische Küche herantasten, freue ich mich immer solche Rezepte zu erstöbern. Habe es auf Anweisung meiner Frau auch gleich ausgedruckt und werden es damit auch sicher nachkochen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.