Stolz, neuer Freund, schöne Blume……

Auch wenn alles aus der Überschrift nicht gerade in einen Foodblog gehört, so ist es mir doch so wichtig, dass ich es hier 'verewigt haben möchte:

Heute hat mich mal wieder 'der Hafer gestochen' und ich musste etwas durchzwingen: seit Juli 2009 bin ich heute zum ersten Mal wieder die Halbmarathon-Distanz von 21,1 km im Training gelaufen – zwar in einem Schneckentempo, aber nach so wenig und unregelmäßigem Training seit einem Jahr bin ich doch ein wenig stolz auf mich, dass ich die Distanz geschafft habe.

Hinzu kommt noch, dass ich sie kreuz und quer durch Elmshorn gelaufen bin und nicht in 400m Runden auf einem eingezäumten Sportplatz. Und damit komme ich schon zum nächsten Punkt der Überschrift: daran ist sicherlich mein neuer Freund nicht ganz unschuldig – er hat mir meine extreme Hundeangst schon ein wenig abzubauen geholfen. Ich mag ihn und er mag mich: er lässt sich von mir streicheln, spielt mit mir mit seinen Bällen, gehorcht mir (meistens 😉 ), akzeptiert, dass ich es nicht so stürmisch bei der Begrüßung mag – das Feedback, das mir Leo gibt, tut mir gut und gibt mir Selbstbewusstsein, was mein Verhältnis zu Hunden anbelangt.

Hier ist er – mein neuer Freund:

Leo3 

Zu guter letzt noch ein Foto einer meiner Lieblingsblumen; doch so sehr ich sie mag, ich habe  mir nie eine gekauft und nun habe ich ein wunderschönes Exemplar geschenkt bekommen und freue mich jeden Tag aufs Neue daran – gibt es ein schöneres Symbol für Sommer als Sonnenblumen?

Sonnenblume teil 

Sonnenblume ganz

16 Gedanken zu „Stolz, neuer Freund, schöne Blume……

  1. Heidi, die II.

    Ooooch – der ist aber ein Hübscher…
    wenn er jetzt nicht schon Leo heißen würde, könnte er stolz sein, wie „Oscar“ oder sich freuen, wie „Bolle“ (Alles klar? Das waren gleich mal Namensvorschläge für die WG – Erweiterung mit noch mehr Wau-Wau’s in Deinem Reich)
    Auch für den Foodblog habe ich noch eine Vorschlag… eröffne einfach die Rubrik:
    „Rezepte für Vier… Pfoten“ dann passt das auch wieder… und gibt es so ganz bestimmt in der ganzen Foodi-Gemeinde auch noch nicht…
    Ja dann: auf gute Partnerschaft, kann man da ja nur sagen… und wer erzieht hier wen???
    Wenn Du nicht aufpasst, bringt er Dir noch bei, sein Futter artig zu apportieren…. 😀
    Gratulation auch zum Erreichen der ersten Zielmarke… lernst also Elmshorn quasi im „Schnelldurchlauf“ kennen… bei der Hitze diesen Sommer war man ja im Keller besser aufgehoben – jetzt ziehst Du aber tüchtig nach…
    Daumen hoch und lieben Gruß!!!! 😉

    Antworten
  2. Blumenmond

    Halbmarathon – meine Lieblingsdistanz. Ich freue mich für Dich. Und das Tier ist mal wirklich ein hübsches. Sehr schön und ein Freund fürs Leben.
    Ja, Sonnenblumen sind wunderhübsch.

    Antworten
  3. Meli

    Na auf die Halbmarathon Distanz kannst du aber stolz sein, also so ohne viel Training durchzuhalten ist echt genial Klasse!!!
    Der Kleine ist echt süß, da könnte ich evtl an nem guten Tag auch meine Hundeangst ablegen, aber so aufm Foto ist das schon sicherer =)
    Dann erfreu dich an deiner wunderschönen Sonnenblume, die könnte ich bei dem grau in grau hier auch gut gebrauchen =)
    Liebe Grüße

    Antworten
  4. Evi

    Halbmarathon klingt gut, herzlichen Glückwunsch! 🙂
    Der kleine sieht zum Anbeißen aus, ich wünsche euch viel Spaß miteinander. 🙂

    Antworten
  5. Schnuppschnuess

    Ach Eva, deinen Kommentar bei mir gebe ich dir jetzt zurück, du kannst doch auch alles! Ist der Hund jetzt wirklich deiner? Oder hast du ihn ab und an ausgeliehen? Wenn’s deiner ist,d ann ist das aber ein ganz schön großes Exemplar.
    21 km – wenn ich mir vorstelle, wie lang so eine Wanderung ist, dann ist Hochachtung die Untertreibung des Jahres. Wie toll und respekteinflößend!
    Sonnenblumen lieben wir auch und bei dem Regen schaue ich gerne in den Garten, um wenigstens ein bissi was Stimmungsaufhellendes zu sehen.
    Ich freue mich über den positiven Tenor deines Beitrages. Liebe Grüße!

    Antworten
  6. Andrea

    Super Eva! Wenn ich bedenke, daß ich für 2 km ungefähr 20 Minuten brauche, dann wären das gute 3 1/2 Stunden für 21 km… Ich glaube, ich würde mich auch von Leo ziehen lassen 🙂

    Antworten
  7. Beate Pregitzer

    Hallo Eva,
    ich gratuliere Dir zu Deinem tollen Erfolg! Eine ganz schön große Distanz bist Du gelaufen. Da kannst Du wirklich ganz stolz auf Dich sein!
    Und der Leo ist vielleicht süß!!!!
    Schön, dass Du nun einen so netten Gesellen hast. Der bringt Dich bestimmt oft zu Lächeln.
    Die Sonnenblume sieht wunderschön aus.
    Auch wenn das Wetter nicht so herrlich ist, so macht einem der Anblick dieser Blume doch gute Laune und schickt Dir die Sonne in die Wohnung.
    Viele Grüße sendet Dir
    Beate

    Antworten
  8. Christina

    Hunde sind die besten Laufpartner, und dann noch so ein Prachtexemplar! Glückwunsch zu der Distanz, ein Halbmarathon verlangt einem immer einiges ab – aber das Glücksgefühl danach ist es doch wert. 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.