Mediterrane Muffins

Blog-Event LVII - Essen für unterwegs (Einsendeschluss 15. Juni 2010)

Es wird Zeit, dass ich wieder einmal an einem Event teilnehme!

Das Thema des Blog-Events LVII im Kochtopf-Blog lautet in diesem Monat "Essen für unterwegs und wird betreut von Stefanie vom Blog Hefe und mehr – ein wunderbares Thema für diesen Sommermonat!

Ich habe beschlossen Mediterrane Muffins (ihr wisst ja: Namen sind Schall und Rauch, aber ich übernehme grundsätzlich den vom Rezept vorgegebenen Namen, damit ich es besser wiederfinden kann) als Essen für unterwegs mitzunehmen; leider sind sie ein wenig flach geraten, weil ich nur die halbe Rezeptmenge genommen, sie aber in mehr Förmchen verteilt habe als im Rezept vorgesehen..;-); geschmacklich hat dies den kleinen Teilchen aber keinen Abbruch getan.

Diese pikanten Muffins kann ich als Proviant nur empfehlen – sind sie doch schnell zubereitet und lassen sich bestens in jeder Plastikdose transportieren.

Danke, Stefanie, für das schöne Thema!

Mediterraner Muffin 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mediterrane Muffins
Kategorien: Muffins, Tomaten, Schafskäse
Menge: 12 Stück

Zutaten

100 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
2 Zweige   Rosmarin
150 Gramm   Griechischer Schafskäse
250 Gramm   Mehl
2 Teel.   Backpulver
1/2 Teel.   Salz
125 ml   Öl
250 ml   Buttermilch
1     Ei
1 Essl.   Tomatenmark

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 04.06.2010 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die getrockneten Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen und grob
würfeln. Die Nadeln von den Rosmarinzweigen abstreifen und fein hacken.
Schafskäse grob würfeln.

Mehl, Backpulver und Salz mischen. Öl, Buttermilch, Ei und
Tomatenmark verrühren. Die Mehlmischung nach und nach mit den Quirlen
des Handrührers unterühren. Tomaten, Käse und Rosmarinnadeln kurz
unterrühren.

Ein Muffinblech fett oder mit Papierförmchen auslegen. Dein Teig auf
die Mulden verteilen und im heißen Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad)
auf der mittleren Schiene 25 Minuten backen. 10 Minuten im Blech, dann
auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Am besten lauwarm servieren.

=====

10 Gedanken zu „Mediterrane Muffins

  1. Stefanie

    Herzhafte Muffins habe ich noch nie gebacken, aber das muss ich jetzt dringend ändern! Wo die Muffins doch alle meine Lieblingsbestandteile (Tomate, Rosmarin und Feta)beinhalten.
    Danke fürs Mitmachen!

    Antworten
  2. Barbara

    Ein Rezept für Muffins mit Schafskäse hatte ich mir auch schon rausgesucht – Deines hier mit den getrockneten Tomaten gefällt mir aber besser. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.