Ofenreis mit Sauerkraut und Mett

Nun wird es aber Zeit, dass hier auch mal wieder ein neues Rezept erscheint und die Weihnachts- und Neujahrswünsche nicht mehr an oberster Stelle in meinem Blog stehen! 😉

Es ist hier schon die ganzen Tag außergewöhnlich kalt, aber heute fegt noch so ein kräftiger Ostwind um die Häuser, dass man gut daran tut, drinnen zu bleiben und ein Essen zu kochen, das gut einheizt.

Und da wurde ich von meinem heutigen Auflauf auch nicht enttäuscht – dieser Ofenreis mit Sauerkraut und Mett ist ein richtig deftiges Wintergericht. Geschmacklich wirklich super, aber leider nicht so sonderlich fotogen.

Ofenreis mit Sauerkraut und Mett

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ofenreis mit Sauerkraut und Mett
Kategorien: Reis, Sauerkraut, Mett
Menge: 4 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Langkornreis
      Salz
      Pfeffer
2 Gläser   Sauerkraut (à425 ml)
100 Gramm   Geräucherter durchwachsener Speck
1     Zwiebel
3     Knoblauchzehen
500 Gramm   Schweinemett
      Fett für die Form

Quelle

  aus
  Zeitschrift "Lecker"
  Erfasst *RK* 13.01.2010 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Reis nach Packungsanweisung garen.

Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3).
Sauerkraut gut abtropfen lassen. Speck fein würfeln. Zwiebeln und
Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Mett in Flöckchen zupfen.
Sauerkraut mit einer Gabel auseinanderzupfen. Mit Speck, Zwiebel,
Knoblauch, Mett und Reis in einer großen Schüssel mischen. Mit Salz und
Pfeffer würzen.

In eine gefettete ofenfeste Auflaufform geben und im heißen Ofen 35-40 Minuten backen.

Anmerkung Eva: Zwiebeln, Knoblauch und Speck in einer Pfanne angedünstet. Halbe Menge für 2 Essen zubereitet.

=====

15 Gedanken zu „Ofenreis mit Sauerkraut und Mett

  1. Petra

    Kraut und Reis – aha, interessant! Aber ganz toll wieder von dir zu lesen, so langsam habe ich mir nämlich schon Sorgen gemacht.
    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Karin

    Schön, wieder etwas von dir zu lesen !
    Die Kombi ist für mich total neu, aber bestimmt sehr lecker.
    Sauerkraut essen wir sehr gerne und so wird das Rezeot bestimmt nach gekocht

    Antworten
  3. Jutta

    Ah, wie schön, dass hier wieder Leben in die Bude kommt.
    Das Rezept habe ich schon gekocht, aber so richtig begeistert waren wir nicht. Ich esse aber auch nicht so gerne Reis, vielleicht lag’s daran.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.