Orangenkuchen

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen

Tja, da hab ich einen kleinen Kuchen gebacken und nun passt er nicht zum Novemberthema: Nüsse für die kleinen Kuchen der Hedonistin .

Aber vielleicht ist sie ja ein bisschen gnädig und nimmt meinen Orangenkuchen trotzdem an, zumal sie Nüsse eh nicht so mag.;-)

Bei diesem Kuchen fehlte einigen LeserInnen ein wenig Likör; beim heutigen Orangenkuchen ist dafür gleich doppelt Likör drin. So gibt es nun zwei getränkte Kuchen kurz nacheinander bei mir und man kann sich aussuchen, welchen man nun mit Likör tränkt und welchen nicht. 🙂

Mir haben beide so geschmeckt, wie ich sie gebacken habe, wobei ich dem französischen Orangenbiskuit den Vorzug gebe – aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Orangenkuchen 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orangenkuchen
Kategorien: Backen, Orangen, Likör
Menge: 18 Er Springform

Zutaten

3     Bio-Orangen
2     Eier (Kl. M)
100 Gramm   Puderzucker
75 ml   Eierlikör
100 Gramm   Mehl
1 Pack.   Karamellpuddingpulver
1 1/2 Teel.   Backpulver
100 ml   Orangensaft, frisch gepresst
2 1/2 Essl.   Orangenlikör
2 Essl.   Aprikosenkonfitüre ohne Stücke (Eva: weggelassen)
      Schokoladenstäbchen

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 12.10.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Orangenschale von 1 Orange fein abreiben, Orange halbieren, Saft
auspressen. Eier, Puderzucker und Orangenschale 5 Min. mit den Quirlen
des Handrührers dickschaumig rühren. Orangensaft und Eierlikör
unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und vorsichtig
unterrühren.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen.
Im heißen Ofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) auf der mittleren Schiene
ca. 50 Min. backen.

Orangensaft und Orangenlikör verrühren. Kuchen mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen. Mit dem Orangensud tränken.

2 Orangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass das Weiße mit
entfernt wird. Orangenfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden,
dabei den Saft auffangen. Torte mit den Filets belegen.
Aprikosenkonfitüre mit 2 El Orangensaft unter Rühren erwärmen und über
dem Kuchen verteilen. Nach Belieben mit Schokoladenstäbchen verzieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Back- und Kühlzeiten)

Pro Stück: 5 g E, 4 g F, 53 g KH = 302 kcal (1265 kJ)

Anmerkung Eva: ich habe die Aprikosenkonfitüre weggelassen

=====

11 Gedanken zu „Orangenkuchen

  1. Charlotte

    Optisch sieht der Kuchen ja toll aus und getränkte Kuchen mag ich gerne, aber ob er mit dem traumhaften Französischen Orangenbiskuit mithalten kann? Wohl eine Frage des Geschmacks.

    Antworten
  2. Charlotte

    Auch wenn Du Eierlikör nicht magst (ich trinke ihn auch nicht, sondern verwende ihn nur in Kuchen :-): er sticht geschmacklich nicht heraus wie das beim Orangenlikör der Fall ist (liegt mir nicht so), sondern macht den Kuchen saftig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.