Trauben-Nuss-Muffins

Garten-Koch-Event Oktober 2009: Trauben & Wein [31. Oktober 2009

Mit meinem Beitrag für das Monatsevent im Gärtner-Blog war ich ja so gar nicht zufrieden, hätte diesen Murks gar nicht einstellen sollen! 🙁

Nun weiß ich ja nicht, ob man auch zwei Beiträge abgeben darf oder zumindest einen gegen den anderen austauschen, aber ich versuche es einfach mal…- denn ich habe noch Trauben-Nuss-Muffins im Angebot, die sowohl optisch als auch geschmacklich um einiges besser gelungen sind.

Trauben-Nuss-Muffins 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Trauben-Nuss-Muffins
Kategorien: Rührteig, Schokolade, Nüsse
Menge: 12 Stück

Zutaten

150 Gramm   Grüne Trauben, kernlos
150 Gramm   Blaue Trauben, kernlos
150 Gramm   Trauben-Nuss-Schokolade
120 Gramm   Butter, flüssig
130 Gramm   Zucker
200 Gramm   Joghurt
2     Eier (Kl. M)
370 Gramm   Mehl
3 Teel.   Backpulver
      Salz
100 Gramm   Vollmilchkuchenglasur (Eva: Kuvertüre)

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 21.10.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Trauben gründlich waschen und von den Stielen zupfen. Trauben- Nuss- Schokolade grob hacken.

Butter, Zucker, Joghurt und Eier gut miteinander verquirlen. Mehl,
Backpulver, 1 Prise Salz und die gehackte Schokolade mischen und unter
die Buttermischung rühren.

Den Teig in 12 mit Papierkapseln ausgelegte oder gefettete Mulden
eines Muffinblechs füllen. 2/3 der Trauben in den Teig drücken. Im
heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene
20-25 Min. backen. 5 Min. in der Form, dann gestürzt auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen. Vollmilchkuchenglasur nach
Packungsanweisung schmelzen. Die restlichen Trauben halbieren, die
ausgekühlten Muffins mit der Glasur und den Trauben verzieren.

Anmerkung Eva: Vollmilchkuvertüre statt Kuchenglasur genommen und nur die Hälfte des Rezepts gebacken

* Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Back- und Kühlzeit)
* Pro Stück: 5 g E, 16 g F, 50 g KH = 373 kcal (1562 kJ)

=====

9 Gedanken zu „Trauben-Nuss-Muffins

  1. Barbara

    Die sehen wirklich hübsch aus!
    In der FAQ steht was von „ein Beitrag“, aber so genau nehmen wir das nicht. Als es noch den Wettbewerb gab, musste man sich für einen entscheiden, konnte aber „außer Konkurrenz“ noch weitere einstellen. Wir packen einfach beide Beiträge rein – den ersten fand ich nämlich auch ganz interessant.
    Sonst geht es mir wie Petra: Trauben-Nuss-Schokolade esse ich nicht…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.