Mokkacreme

Schon länger gab es hier kein Dessert mehr – das musste schnellstens geändert werden.

Die Mokkacreme war zwar aufgrund der Sahne nicht so das Richtige für mich, aber man soll ja nicht immer nur an sich denken! 🙂 Zudem gab ja als Deko Mango dazu und da gehörte der Rest davon dann nur mir.

Der 'Begünstigte' war begeistert und hat im Laufe des Nachmittags und Abends drei der vier Portionen gegessen, das sagt doch alles über dieses Dessert oder?!

Mokkacreme

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mokkacreme
Kategorien: Dessert, Mokka, Sahne
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Blätter   Gelatine
4 Essl.   Espressopulver, löslich
4 Essl.   Wasser, kochend heiß
2     Eier (Kl. M)
2 Essl.   Zucker
4 Essl.   Kaffeelikör
200 ml   Schlagsahne
100 Gramm   Schoko-Mokkabohnen
1/2     Mango (Eva: Dose)

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 21.10.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Espressopulver und Wasser
verrühren. Eier, Zucker und Espresso in eine Metallschüssel geben und
mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Über dem heißen Wasserbad 8
Min. schaumig rühren.

Topf von der Kochstelle nehmen. Gelatine gut ausdrücken und unter
Rühren in der heißen Masse auflösen. Kaffeelikör unterrühren. Die
Schüssel in ein Spülbecken mit kaltem Wasser stellen, die Creme unter
Rühren abkühlen lassen.

Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.
Schoko-Mokkabohnen grob hacken und mit der Creme in Gläser schichten.
Mind. 1 Std. kalt stellen. Mango schälen, würfeln und auf die Creme
geben.

Zubereitungszeit: 35 Minuten (plus Kühlzeit)

Pro Portion: 8 g E, 26 g F, 32 g KH = 409 kcal (1715 kJ)

Anmerkung Eva: sehr lecker, aber 3 El Espressopulver sind für uns genug

=====

9 Gedanken zu „Mokkacreme

  1. lamiacucina

    Gemäss Meistbegünstigtenklausel müssen Vorteile, die einem Vertragspartner gewährt werden, im Zuge der Gleichberechtigung allen Vertragspartnern gewährt werden. Also haben auch wir Anrecht auf eine Portion.

    Antworten
  2. Charlotte

    Die Mokkacreme könnte mir, als Espresso-Trinkerin, schon zusagen. Lösliches Espressopulver habe ich nicht, werde dafür aber eine Tasse Espresso von meinem Maschinchen brühen lassen. Sahne wird auf jeden Fall akzeptiert 🙂 und die Mango mag ich auch.

    Antworten
  3. Barbara

    Seit Tagen habe ich schon Appetit auf irgendetwas mit Kaffee oder Mokka und Sahne – das Dessert würde mir jetzt perfekt reinpassen. Dummerweise habe ich weder Kaffeelikör noch lösliches Espressopulver da…
    Das mit der Sahne kann man üben: Einfach immer mehr davon essen… 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.