Mini-Quiches mit Birnen und Parmaschinken

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen

Der Monat fliegt nur wieder so vor sich hin und ich habe bisher gerade mal einen Beitrag für den Dauer-Event der Hedonistin  – kleine Kuchen – verbloggt; das muss sich nun schleunigst ändern, bin ich doch so angetan von diesem Event!

So kommt hier mein zweiter Beitrag zum Thema 'Birnen' – dieses Mal eine pikante Variante: unverschämt leckere, kleine Quiches mit Birnen, Roquefort Käse und Parmaschinken – uneingeschränkt zu empfehlen!

Mini-Quiches mit Birnen und Parmaschinken 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mini-Quiches mit Birnen und Parmaschinken
Kategorien: Mürbeteig, Birnen, Parmaschinken
Menge: 4 Kl. Quiches

Zutaten

65 Gramm   + 1 EL Butter
130 Gramm   Mehl
      Salz
3     Eier (Größe M)
2     Birnen
1 1/2 Essl.   Zitronensaft
50 Gramm   Crème fraîche
50 ml   Milch
      Pfeffer
      Geriebene Muskatnuss
40 Gramm   Roquefort Käse
1-2 Stiele   Thymian
2 Scheiben   Parmaschinken
      Fett für die Förmchen

Quelle

  www.lecker.de
  Erfasst *RK* 14.10.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

65 g Butter in Stücke schneiden. Mehl, Butter, 1 Prise Salz und 1 Ei
erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu
einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 20 Minuten
kalt stellen.

Birnen waschen, trocken reiben und halbieren. Kerngehäuse entfernen.
Hälften in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf
einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (ca. 13 cm Ø)
ausstechen. Übrigen Teig nochmals verkneten, ausrollen und insgesamt 4
Kreise ausstechen.

4 Tartelettförmchen (ca. 10 cm Ø) mit herausnehmbarem Boden ausfetten und je einen Teigkreis hineinlegen. Ränder andrücken.

1 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, Birnenspalten darin 1-2 Minuten schwenken und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Crème fraîche, Milch und 2 Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und
etwas Muskat würzen. Birnenspalten in die Förmchen verteilen. Roquefort
darüberbröseln. Mit der Eiermilch bis kurz unter den Rand aufgießen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe
3) 20-25 Minuten backen. Thymian waschen, trocken tupfen und die
Blättchen grob hacken. Parmaschinken halbieren. Quiches mit Thymian
bestreuen und mit je 1/2 Scheibe Parmaschinken belegen. Sofort
servieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten.

Pro Portion ca. 1720 kJ/410 kcal. E 11 g/F 26 g/KH 31 g

=====

12 Gedanken zu „Mini-Quiches mit Birnen und Parmaschinken

  1. Charlotte

    Fast alles ist vorrätig (Schinken wird noch gekauft) und somit steht dem Nachbacken nichts im Wege. Danke für die Anregung und ein schönes Wochenende.

    Antworten
  2. Petra aka Cascabel

    Du bist gut – bisher „erst“ ein Beitrag 😉 Aber es wäre jammerschade gewesen, wenn du uns diesen zweiten vorenthalten hättest, die sehen ja sowas von köstlich aus! Die pikante Birnen-Käse-Kombination ist ja kaum zu schlagen, der Schinken dürfte noch das i-Tüpfelchen drauf setzen!.

    Antworten
  3. Nicky

    Mhhhhhmmm, ich liebe Quiches, besonders praktisch portionierte Mini-Quiches. Mein Favorit: Speck, Apfel und Gorgonzola. Aber Birne-Parmaschinken klingt nach echter Konkurrenz und sieht klasse aus!

    Antworten
  4. Sandra

    Die Mini-Quiches von Nicky hab ich bestimmt schon 15 Mal zu allen möglichen Anlässen mitgebracht… Deine Variante hört sich auch toll an und wird umgehend ausprobiert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.