Birnenstrudel

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen

Neuer Monat, neues Thema: Die Hedonistin freut sich diesen Monat über kleine Kuchen, die Birnen als Zutat enthalten.

Dieser Bitte will ich doch nachkommen, wenn auch zuerst einmal mit einem richtigen 'Faul-Weiber'-Rezept – einem Birnenstrudel mit gekauftem Blätterteig! 😉

Heute war hier ein kühler, äußerst stürmischer und teilweise verregneter Herbsttag und als ich vom Laufen in diesem widrigen Wetter zurückkam, musste ich uns einfach mit etwas Süßem verwöhnen. Blätterteig, Birnen und die anderen Zutaten waren im Haus und während ich unter der Dusche stand, durfte der Strudel backen.

Mit einem Espresso und einer Kugel Vanilleeis war der Strudel genau die richtige Belohnung für zwei sportelnde Leute und somit meiner erster Beitrag fürs Kleine-Kuchen-Event mit Birnen.

Birnenstrudel

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Birnenstrudel
Kategorien: Blätterteig, Birnen
Menge: 4 (-6) Stücke

Zutaten

3     TK-Blätterteigplatten, rechteckig (à ca. 80 g)
2     Stck Birnen, fest
3 Essl.   Semmelbrösel
2 Essl.   Zucker
1 Prise   Zimt
2 Essl.   Rosinen
1     Ei, getrennt
      Puderzucker

Quelle

  Eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 01.10.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Blätterteigplatten auf bemehltem Untergrund leicht antauen lassen.
Die Platten leicht überlappend übereinanderlegen und mit etwas Eiweiß
verkleben. Ungefähr auf 30*20 cm ausrollen und auf Backpapier legen.

Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Semmelbrösel, Zucker, Zimt und Rosinen untermischen.

Die Birnenmischung in der Mitte des Teigs verteilen. Mithilfe des
Backpapiers erst eine Teighälfte über die Birnen klappen und mit Eigelb
bestreichen. Dann die zweite Teighälfte darüberklappen. Die Seiten fest
zusammendrücken und die Teigoberfläche mit Eigelb einstreichen.

Im heißen Ofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren
Schiene 25 Min. hellbraun backen. Ein wenig abkühlen lassen und mit
Puderzucker bestreut servieren.

=====

9 Gedanken zu „Birnenstrudel

  1. Charlotte

    Diese Belohnung habt Ihr Euch verdient – und ich würde sie, ganz ohne vorherige Sportlerei, genauso gern verzehren :-).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.