Zitruskekse

Wie Nathalie trinke auch ich gerne Kamilientee und besonders gerne die Sorte, die sie mir in Südtirol besorgt hat.

Aber Tee ohne (mindestens) einen Keks dazu, das geht nicht, dann fehlt mir etwas!

Und jetzt, da die Tage kürzer werden und es kühler ist, kommt die Lust zum Kekse backen auch wieder – so habe ich heute gleich zwei Sorten Kekse aus seinem Buch gebacken; ich fange mal mit den Zitruskeksen an, die wunderbar zu Tee aller Art passen.

Zitruskekse 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitruskekse (J. Oliver)
Kategorien: Kekse, Zitrone, Orange
Menge: 15 Kekse

Zutaten

125 Gramm   Butter, weich
100 Gramm   Brauner Zucker
1     Ei, groß
100 Gramm   Mehl
25 Gramm   Haferflocken
1/4 Teel.   Backpulver
1/2 Teel.   Salz
1     Orange, unbehandelt
1     Zitrone, unbehandelt

Quelle

  aus
  Jamie Oliver: "Jamie's Kochschule
  Erfasst *RK* 14.09.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Aus allen Zutaten – bis auf die Orange und Zitrone – in der Küchenmaschine einen Rührteig herstellen.

Die Schale der Orange und Zitrone fein abreiben und mit dem Teig
vermischen. Den Teig in Frischhaltefolie geben und zu einer Rolle von
etwa 7 cm Durchmesser formen; diese Rolle für 30 Minuten in den
Gefrierschrank legen.

Den Backofen auf 190°C (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Den gekühlten
Teig quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Teigkreise mit genügend
Abstand auf zwei – mit Backpapier ausgelegten – Backblechen verteilen
(die Teigkreise gehen beim Backen sehr in die Breite!).

Die Backbleche nacheinander in die Mitte des Backofens schieben und
die Kekse 8-10 Minuten backen, bis die Keksränder goldbraun sind.

Auf dem Blech ein wenig abkühlen lassen, auf einem Gitterrost vollständig auskühlen und knusprig werden lassen.

=====

9 Gedanken zu „Zitruskekse

  1. Charlotte

    Auch wenn ich nicht zu den Kamillentee-Trinkern gehöre und den schwarzen Tee „ohne“ trinke :-), gefallen mir die Plätzchen gut. Nachgebacken werden sie auf jeden Fall einmal. Meine Abnehmerin an süßen Sachen wird sich über die halbe Ration freuen und der Rest ist für mich.

    Antworten
  2. Milliways

    Toll! Ich habe das Buch auch, allerdings hat mich bisher noch kein Rezept so wirklich angesprochen… aber dein Beitrag hat mich davon überzeugt, dass ich demnächst unbedingt Zitrukskekse backen muss ;-).

    Antworten
  3. Petra

    Ich trinke viel Tee, aber Kamillentee nur wenn ich sterbenskrank sein sollte. Das Keksrezept nehme ich gerne und die Krümmelmonster hier im Haus werden sich sehr freuen, da bin ich sicher.
    Danke und viele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.