Pflaumen-Rahmtorte

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen

Wenn einmal etwas einigermaßen gelingt, wird Frau gleich übermütig und muss sich noch einmal an eine kleine Mini-Torte wagen. 😉

Diese 'Torte' ist aber mit Hefeteig – sogar mit einem Mandelhefeteig, was ich vorher noch nie gegessen und gebacken hatte. So war ich doch einigermaßen skeptisch, was das Ergebnis anbelangte, wurde aber positiv überrascht: die Pflaumen-Rahmtorte schmeckt in der Kombination mit dem Mandelhefeteig und der fruchtigen Füllung wunderbar.

Wer Kuchen lieber recht süß mag, sollte vielleicht ein wenig mehr Zucker verwenden; für mich war die Zuckermenge aber genau richtig.

Somit ist dies ein weiterer Beitrag von mir fürs Kleine Kuchen – Event der Hedonistin.

Pflaumen-Rahmtorte

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pflaumen-Rahmtorte
Kategorien: Backen, Pflaumen
Menge: 18 Er Springform

Zutaten

H HEFETEIG
125 Gramm   Mehl
50 Gramm   Süße Mandeln, gemahlen
      Zitronenabrieb
20 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
8 Gramm   Hefe
75 ml   Milch
25 Gramm   Butter
1     Eigelb
H BELAG
500 Gramm   Pflaumen
50 Gramm   Mandeln, gesplittert
H GUSS
100 Gramm   Schlagsahne
1     Eier
10 Gramm   Speisestärke
20 Gramm   Zucker
      Zitronenabrieb
1 Prise   Zimt
H DEKORATION
1/2 Beutel   Pistazien gehackt
50 Gramm   Puderzucker

Quelle

  Aus dem Internet: www.schwartau.de
  Erfasst *RK* 22.10.2005 von
  Uwe F. W. Ewert

Zubereitung

1. Mehl, gemahlene Mandeln, Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Hefe
mischen. Die lauwarme Milch, weiche Butter und Ei zufügen. Mit den
Knethaken des Handrührgerätes solange rühren, bis sich der Teig vom
Schüsselrand löst. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an
einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

2. Inzwischen die Pflaumen waschen und entsteinen. Hefeteig nochmals
gut durchkneten. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte
Springform ( Ø 18 cm) füllen. Pflaumen auf den Hefeteig geben und mit
den gesplitterten Mandeln bestreuen.Abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen
lassen.

3. Die Zutaten für den Guß verrühren und über die Pflaumen gießen.
Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten
backen(Temperatur und Dauer siehe unten). Den Springfomrand vorsichtig
lösen und die Torte auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4. Mit gehackten Pistazien bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben geschlagene Sahne dazu servieren.

– Beheizung:

– E-Herd: 190°
– Umluft: 175°
– Gas: Stufe 3

– Backzeit: 1:00 h

=====

9 Gedanken zu „Pflaumen-Rahmtorte

  1. Heidi

    Toll! Ob ich die Mandeln im Teig risikieren soll? Meine Männer mögen doch keine Nüsse und ähnliches! Aber zur Not würd ich das Winzlingsding wohl auch alleine schaffen ;-))

    Antworten
  2. Charlotte

    Und noch einmal eine Zwetschgenkuchen-Variante! Du bist unheimlich produktiv 🙂 und das Foto ist Dir toll gelungen.
    Nur eine Frage hätte ich zu „3. … Im vorgeheizten Backofen.“?? – Wie lange soll der Kuchen denn in etwa gebacken werden? – Danke für eine kurze Info.

    Antworten
  3. Deichrunner

    Hallo Charlotte,
    danke für den Hinweis…da hab ich was ‚verschluckt‘!
    Ich habe es im Rezept geändert und Temperatur und Backdauer stehen dieses Mal ganz am Ende des Rezeptes.
    LG Eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.