Mini-Brombeermuffins mit Vanillesauce

Brombeer-Buchteln mit Vanillesauce gab es in diesem Blog ja schon; also musste ich mir mit meinen – nach der Laufrunde am Sportplatz – selbstgepflückten Brombeeren etwas anderes einfallen lassen.

Da kam mir das Rezept für die Mini-Brombeermuffins mit Vanillesoße gerade recht. Ich bin zwar eigentlich nicht so ein Muffinfan, aber in der Mini-Version müsste es doch gehen. Und optisch wurden es eh keine richtigen Muffins, denn ich habe mich an mein Mini-Cheesecake-Blech erinnert und einfach 6 Mulden davon gefüllt.

Die Mulden meines Bleches haben einen Durchmesser von 5 cm und sind 3,5 cm hoch, davon habe ich 6 Stück bis zur Hälfte füllen können, im Backofen sind sie dann bis zum Rand aufgegangen. (Im Originalrezept werden Muffinpapiermanschetten mit ca. 3 cm Durchmesser angegeben; damit müsste meine Teigmenge 10 – 12 Stück ergeben)

Die 6 Mini-Küchlein wurden dann durch 2 geteilt und mit lauwarmer Vanillesoße als Kuchenersatz zum Nachmittagskaffee verspeist und sind somit würdig ein weiterer Beitrag von mir fürs Kleine-Kuchen-Dauerevent der Hedonistin zu werden. 

Die kleinen Küchlein schmecken mit den Brombeeren und umhüllt von Vanillesoße so herrlich, dass ich mich geärgert habe, dass ich nur das halbe Rezept zubereitet habe. 🙁

Ich kann sie mir auch gut als Dessert vorstellen, wobei dann 2-3 Küchlein dieser Größe pro Person mehr als ausreichend sind.

Mini-Brombeermuffins mit Vanillesoße 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mini-Brombeermuffins mit Vanillesoße
Kategorien: Dessert, Muffins, Brombeeren, Vanillesoße
Menge: 2 Portionen

Zutaten

65 Gramm   Brombeeren (oder Heidelbeeren)
65 Gramm   Mehl
3/4 Teel.   Backpulver
1/8 Teel.   Hausnatron
1     Ei (klein!!)
35 Gramm   Zucker
1 Essl.   Zucker
1/2 Pack.   Vanillezucker
2 Essl.   Öl
65 Gramm   Speisequark (20% Fett)
1/2 Pack.   Soßenpulver "Vanille" (für 1/2 l Milch, zum
      — Kochen)
200 ml   Milch
50 Gramm   Schlagsahne
      Puderzucker zum Bestäuben
      Papiermanschetten (ca 3 cm Durchmesser)

Quelle

  Zeitschrift "Lecker"
  Erfasst *RK* 26.08.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Brombeeren verlesen.

6 Mulden meines Mini-Cheesecake-Backbleches fetten (wer keines hat,
setzt je 2 Papiermanschetten mit einem Durchmesser von ca 3 cm
ineinander und verteilt diese auf einem Backblech).

Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze 200°C.

Mehl, Backpulver und Natron mischen. Ei in einer Rührschüssel
verquirlen und 35 g Zucker, Vanillezucker, Öl und Quark unterrühren.
Die Mehlmischung zufügen und nur ganz kurz mit einem Kochlöffel
unterrühren, bis alles gemischt ist. Brombeeren vorsichtig unterheben.

Teig mit einem Teelöffel in die Mulden geben (oder aber in die
Papiermanschetten). Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 18-20
Minuten backen. Auskühlen lassen.

Soßenpulver, 1 El Zucker und 3 El der Milch glatt rühren. Restliche
Milch und Sahne aufkochen. Angerührtes Soßenpulver einrühren und unter
Rühren nochmals aufkochen. Muffins mit Puderzucker bestäuben. Soße
lauwarm oder kalt zu den Muffins reichen.

Eva: wir haben die Soße lauwarm dazugegessen

=====

14 Gedanken zu „Mini-Brombeermuffins mit Vanillesauce

  1. laura

    Es klingt sehr lecker…Diese Mini-Brombeermuffins mit Vanillesauce sehen sehr gute aus…Ich muss die probieren…Besten Dank für das Rezept! 🙂

    Antworten
  2. Charlotte

    Die Minis sehen ja köstlich aus und würden mir bestimmt genauso gut schmecken. An frisch gepflückte Brombeeren komme ich zwar nicht, könnte es aber mit gefrorenen Beeren probieren, falls ich welche auftreibe, oder aber gefrorene Himbeeren nehmen.

    Antworten
  3. Charlotte

    Die Kleinen schmecken wirklich sehr gut. Ich habe frische Brombeeren bekommen und eine 6er Muffinform von Lurch (eigentlich für Riesenmuffins gedacht :-)) verwendet. 2 EL an Teig pro Mulde ergaben bildschöne, nicht aufgerissene, kleine Gebäckstücke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.