Kichererbsensalat mit Büffel-Mozzarella in Zitronenvinaigrette

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Endlich scheint der Sommer zurück zu sein und da der Garten dieses Jahr noch seltenst genutzt werden konnte (außer zur Unkrautbekämpfung), ist schnelle Küche angesagt – vor allem Gerichte, die man draußen auf der Terrasse mit einem Gläschen Wein genießen kann.

Der Kichererbsensalat mit Büffel-Mozzarella in Zitronenvinaigrette ist so ein Gericht, schnell gemacht, aber doch sehr lecker mit frischen Zutaten wie selbstgemachtem Pesto, aromatischen Tomaten und bestem Büffel-Mozzarella vom Lieblingsitaliener – ein Gericht also genau passend für die Cucina rapida!

Kichererbsensalat mit Büffelmozzarella in Zitronenvinaigrette 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsensalat mit Büffel-Mozzarella in Zitronenvinaigrette
Kategorien: Salat, Kichererbsen, Mozzarella
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Dose   Kichererbsen (850 ml)
2     Rote Zwiebeln
400 Gramm   Kirschtomaten
2 Pack.   Büffel-Mozzarella (à 125 g)
1 Bund   Schnittlauch
3 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Weißwein-Essig
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
2 Teel.   Pesto (Eva: selbstgemacht)
3 Essl.   Gutes Olivenöl

Quelle

  Zeitschrift "Lecker"
  Erfasst *RK* 06.07.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln
schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und halbieren.
Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

Für die Vinaigrette Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in
feine Röllchen schneiden. Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer, ca. 1/2
Tl Zucker und Pesto verrühren. Öl darunterschlagen, Schnittlauch
unterrühren.

Kichererbsen, Zwiebeln, Tomaten und Vinaigrette mischen. Mit dem Mozzarella anrichten.

=====

13 Gedanken zu „Kichererbsensalat mit Büffel-Mozzarella in Zitronenvinaigrette

  1. Charlotte

    Ein schöner Salat und schnell gemacht. Außer den Kichererbsen ist alles vorrätig, also kommen diese gleich auf die Einkaufsliste. – Danke für die Anregung.

    Antworten
  2. Petra aka Cascabel

    Fein, das ist was für die schnelle Ferienküche!
    Ich verabschiede mich hiermit für 3 Wochen als Leser, der (hoffentlich) sonnige Süden ist angesagt. Euch eine schöne Zeit, genießt das gute Wetter auch mal mit Nichtstun und nicht nur mit Gartenarbeit (hab gerade noch den Garten gemäht, um ihn dann bei der Rückkehr wieder in chaotischem Zustand vorzufinden – jedes Jahr dasselbe Spielchen ;-)) Liebe Grüße!

    Antworten
  3. Schnuppschnuess

    Kichererbsen mag ich so gerne, besonders als Salat.
    Die neue „lecker“ liegt bei mir schon seit zwei Tagen auf dem Tisch, ich habe noch nicht einen Blick hineingeworfen. Gibt’s das?
    Na ja, du stellst die Rezepte daraus vor und ich lese deine Einträge, ist ja auch schön!

    Antworten
  4. Alex

    Leckere mediterrane Variante des Kicherbsensalats. Habe bis jetzt immer nur die arabische Variante gemacht.
    Als Italienerin muss ich diese sofort ausprobieren.

    Antworten
  5. Petra

    Toll und passt voll und ganz zu meiner Ernährung. Der Salat steht hier mit Sicherheit bald auf dem Tisch!
    Viele Grüße und genießt den Sommer!

    Antworten
  6. Buntköchin

    Tolle Idee mit den Kichererbsen. Und satt wird man auch noch. Bei den meisten Salaten ist die Sättigung nämlich nur von kurzer Dauer. Es sei denn man langt ordentlich beim Gebäck zu. 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.