Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss

Wir sind wieder zurück von dem spontanen Ostsee-Ausflug – haben sogar noch einen Teil des Sonntags drangehängt, da das Wetter einfach zu schön war!

Unterwegs kamen wir an einem Stand vorbei, an dem Erdbeeren, Heidelbeeren und Kirschen verkauft wurden, da wurden spontan Heidelbeeren gekauft und dann gab es zu Hause als süßen Abschluß des verlängerten Wochenendes leckere Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss.

Für jeden, der gerne Süßspeisen isst, sehr zu empfehlen.

Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss 

Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss, angerichtet 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss
Kategorien: Süßspeise, Pfannkuchen, Heidelbeeren
Menge: 4 Personen

Zutaten

5     Eier (Größe M)
250 ml   Milch
1 Prise   Salz
250 Gramm   Mehl
1/2 Teel.   Backpulver
375 Gramm   Heidelbeeren
1/8 Ltr.   Mineralwasser
50 Gramm   Butter oder Margarine; ca.
100-125 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillin-Zucker
150 Gramm   Sahnequark (40 % Fett)
1/2     Unbehandelte Zitrone; die abgeriebene Schale
1 Teel.   Puderzucker zum Bestäuben
      Fett für die Form

Quelle

  www.lecker.de
  Erfasst *RK* 27.07.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

3 Eier, Milch und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen nach
und nach zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt ca. 30
Minuten stehen lassen.

Inzwischen Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.

Mineralwasser in den Pfannkuchenteig rühren.

Wenig Fett in einer großen Pfanne erhitzen und etwas Teig einfüllen.
Üppig mit Heidelbeeren bestreuen und bei mittlerer Hitze 11/2-2 Minuten
backen. Pfannkuchen wenden, fertig backen und mit der Fruchtseite nach
oben auf ein Brett stürzen. Mit 1 Esslöffel Zucker bestreuen und etwas
abkühlen lassen.

Nacheinander ca. 5 Pfannkuchen backen und zum Schluss aufrollen. Rollen schräg in Scheiben schneiden.

Eine große, flache Auflaufform fetten und die Scheiben schuppenförmig hineinlegen.

Restliche Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, restlichen
Zucker (ca. 50 g) und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Quark und
Zitronenschale unterrühren. Zum Schluss Eischnee unterheben.
Quarkschaum als Haube über die Röllchen geben und im vorgeheizten
Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten überbacken. Mit
Puderzucker bestäubt servieren.

=====

13 Gedanken zu „Heidelbeer-Pfannkuchenröllchen mit Quarkguss

  1. Petra

    Schöner Wochenendabschluß! Und Heidelbeeren gibt es jetzt in Hülle und Fülle, da heißt es zugreifen. Bei uns gab es gestern Rehragout mit Heidelbeeren – sehr fein und ein echtes Sonntagsessen. Wird dieser Tage verbloggt.
    Viele Grüße und ich freue mich auf den Reisebericht.

    Antworten
  2. Charlotte

    Sieh sehr gut aus und schmeckt bestimmt genauso gut. Heidelbeerpfannkuchen mag ich sehr gerne, habe sie bisher aber noch nicht mit Quarkguss überbacken gemacht. Wird notiert!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.