Kürbiskern-Quarkbrot nach Bäcker Süpke

Kaum haben viele (UlrikeJutta und andere) von uns Bernd gebacken und zum neuen Hausfreund erkoren, überrascht uns unser netter mitbloggender Bäckermeister Süpke mit gleich zwei neuen Rezepten!

Nicht nur der Bäckermeister knabbert gerne Kürbiskerne, sondern auch ich, daher war sofort klar, dass ich dieses Brot anderen Backprojekten vorziehen würde!

Gesagt, getan und ein weiterer Hausfreund darf bei uns einziehen, denn jedes dieser Brote schmeckt so köstlich, dass keines das andere vom Thron stürzen wird; inzwischen sind wir auch so verwöhnt von all den leckeren Brot- und Brötchenrezepten, dass wir die tägliche Vielfalt im Brotkorb nicht mehr missen möchten.

Ein herzliches Danke-schön von den beiden Deichrunnern an dich, lieber Wolfgang!

(Ach, und übrigens: der Vorteig für die Brötchen ist schon gemacht! 🙂 )

Kürbiskern-Quarkbrot nach Bäcker Süpke 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbiskern-Quarkbrot nach Bäcker Süpke
Kategorien: Sauerteigbrot
Menge: 1 Laib (1100 g)

Zutaten

H SAUERTEIG: STEHZEIT 18-20 H BEI RAUMTEMPERATUR
10 Gramm   Anstellgut
100 Gramm   Roggenschrot
100 ml   Wasser 30°C
H QUELLSTÜCK: STEHZEIT: MIND 3H BEI RAUMTEMPERATUR*
95 Gramm   Roggenschrot
110 Gramm   Dinkelvollkornmehl
55 Gramm   Haferflocken
10 Gramm   Sonnenblumenkerne, angeröstet
10 Gramm   Sesam, angeröstet
55 Gramm   Kürbiskerne, angeröstet
12 Gramm   Salz
300 ml   Wasser
      (*)Da das Salz hier mit dran ist, kann man das
      — Quellstück gleich nach dem Sauer machen.
H TEIG
      Sauerteig
      Quellstück
220 Gramm   Weizenmehl 550
55 Gramm   Quark
5 Gramm   Hefe
1 Prise   Muskat, gemahlen

Quelle

  nach Blog von Bäcker Süpke
  http://baeckersuepke.wordpress.com/2009/07/24/kurbiskern-
  quarkbrot/
  Erfasst *RK* 26.07.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Originaltext von Bäcker Süpke:

Den Teig auf langsamer Stufe 10 min kneten. Dann 30 min ruhen lassen
und nochmal 10 min langsam kneten. Der Teig soll schön weich sein.
Sonst bei der ersten Knetung noch Wasser dazu. Er zieht normalerweise
etwas an. (je nach Qualität der Zutaten)

Teigling formen und Komplett in Kürbiskernen wälzen. In die
gefetteten Kastenformen geben und auf Gare stellen. (Die Kürbiskerne
oben drauf ruhig ein bisschen andrücken)

Nach ca 60 min Garzeit in den Ofen schieben. Anbacken mit Dampf bei
260°C. Dampf nach 5 min abziehen lassen und bei 180°C 70 min backen.
(je nachdem wie weich der Teig war. Wenn er fest ist reichen auch 60
min. Aufpassen dass die Kürbiskerne zum Ende der Backzeit nicht schwarz
werden. Dann mit Alufolie bedecken.

Der Kick an dem Brot ist das Muskat. Aber nicht übertreiben!

Abwandlung: In den Teig satt dem Quark 50g geriebenen Gouda und 15ml
Wasser einkneten und oben auf das Brot geriebenen Käse drauf streuen.
Dann aber unbedingt nach der Hälfte der Backzeit das Brot mit Alufolie
abdecken.

Eva: Angebacken mit Dampf bei 250°C. Dampf nach 5 Minuten abziehen lassen und bei 175°C 70 Minuten gebacken.

=====

21 Gedanken zu „Kürbiskern-Quarkbrot nach Bäcker Süpke

  1. Blumenmond

    Ich finde das praktisch, Du schaust Dich beim beim Bäcker Süpke um, sortierst vor und ich nehm dann das, was Du ausgesucht hast;-) Hört sich lecker an. Mein Ehrgeiz ist es ja im Moment, Brote komplett ohne tierische Produkte zu backen. Ich denke, ich könnte Quark durch Sojajoghurt mit etwas Zitrone ersetzen oder so. Ich schau mal.

    Antworten
  2. Ulrike

    War dein Teig auch so weich, dass du ihn in einer Kastenform gebacken hast? Ich hab’s versucht frei zu schieben, kommt später in den Blog …

    Antworten
  3. Petra

    Du bist aber wieder mächtig schnell! Und ich schließe mich der Frage an: wann esst ihr das alles??? Wir sind 4 Personen und ein Brot reicht schon eine ganze Weile, bis es weg ist. Bernd war übrigens auch bei uns gut, Eintrag folgt noch.
    Viele Grüße

    Antworten
  4. Marla

    Wir sind mit nur 2 Pers. auch gute Brotesser und daher werde ich das tolle Kürbiskern-Quarkbrot diese Woche auch noch in Angriff nehmen…“Bernd“ ist auch ein neuer Hausfreund von mir 🙂

    Antworten
  5. ostwestwind.twoday.net

    Bcker Spkes Krbiskern-Quarkbrot

    Kaum hat der bloggende Bckermeister zwei neue Rezepte verffentlicht, macht sich die Brotbackgemeinde sofort ans Nachbacken. Heute Morgen um 1:10 Uhr prsentierte Eva ihre Version vom
    Krbiskern-Quarkbrot
    hier meine frei gesch…

    Antworten
  6. Micha

    Die Brote und Brötchen, die so schön in Szene gesetzt sind, schaue ich mir besonders gerne bei Dir an. Aber auch Deine Obstkuchen haben mich schon öfter zum Nachahmen verführt. Und selbst zum Osterhasen machen, hast Du mich angestiftet! Einfach toll, so viele Ideen „feihaus“ von Dir zu bekommen! Vielen Dank!

    Antworten
  7. Charlotte

    Das Brot sieht ja wunderschön aus und würde mir mit diesen Zutaten bestimmt auch gut schmecken. – Hast Du in einer 35 cm-Form gebacken? – Ich würde die Mengen für meine Mini-Haushalt wieder auf die 25 cm-Form herunterrechnen. Zuerst muß aber mein Sauerteigansatz endlich wieder aus dem Schlaf geweckt werden :-).

    Antworten
  8. Sivie

    Das sieht ja lecker aus. Wenn Herr K. wieder zur Arbeit muß, werde ich den Sauerteig wiederbeleben. Zur Zeit gibt es eher gekaufte Brötchen wegen langem Ausschlafens.

    Antworten
  9. Jutta

    Ja, ja, ich scharre auch schon mit den Hufen. Knusprige Mitbewohner kann man nie genug haben, gell? Hast du toll gemacht, sieht sehr gut aus. Aber auf dem Foto mehr nach Sonnenblume als nach Kürbiskern.

    Antworten
  10. Deichrunner

    Klar, da sind wir uns einig: wir mögen knusprige Mitbewohner! 😉
    Sind ja auch Sonnenblumenkerne mit drin, aber auch ganz viele Kürbiskerne…im aufgeschnittenen Zustand sehen die sich wohl sehr ähnlich.

    Antworten
  11. Chaosqueen

    Ich habe es ja noch nicht eimal geschafft Bernd zu backen und nun legt ihr schon wieder vor.
    Was als nächstes im Hause C. gebacken wird, steht wohl jetzt fest.

    Antworten
  12. Pingback: Bäcker Süpkes Kürbiskern-Quarkbrot - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.