Joghurt-Kirsch-Törtchen

Und wieder hab' ich ein Rezept gefunden, von dem ich hellauf begeistert bin!

Erst hier im Norden habe ich 'Kopenhagener' kennengelernt – ein Blätterteiggebäck mit Pudding und obenauf Obst je nach Saison, per Zufall bin ich jetzt auf ein Rezept gestoßen, das den Kopenhagenern – zumindest bei mir – den Rang abläuft.

Im Backrezepte-online Forum lese ich auch sehr gerne und bin da jetzt auf den Konditormeister Bernd gestoßen, der wunderbare Rezepte eingestellt hat – zwischenzeitlich habe ich auch gesehen, dass er selbst einen Blog hat, in dem er seine Rezepte vorstellt.

Aber nun zurück zu den Kopenhagenern – seine  Joghurt-Kirsch-Törtchen erinnern mich geschmacklich daran, sind aber viiieeel besser. Sehr schnell zubereitet aus gar nicht vielen Zutaten schmecken sie sehr leicht und frisch!

Da wir nicht alle 6 Törtchen auf einmal essen konnten, haben wir am nächsten Tag davon welche auf einen Ausflug mitgenommen – über Nacht in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahrt – und sie schmeckten noch genau so gut wie am Vortag – sie lassen sich prima aus der Hand essen und ersetzen somit jeden Bäckerei-Besuch unterwegs!
Also unbedingt mal nachbacken!

Vielen Dank an dich, lieber Bernd, für das Rezept!

Kirschtörtchen

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Joghurt-Kirsch-Törtchen
Kategorien: Backen, Blätterteig, Kirschen
Menge: 6 Stck à 12 cm Durchmesser

Zutaten

2     Rollen Blätterteig (werden nicht ganz verbraucht)
700 Gramm   Kirschen, frisch (oder 1 Glas Schattenmorellen)
H JOGHURTGUSS
250 Gramm   Naturjoghurt
75 Gramm   Vollei (Eva: 2 kleine Eier)
50 Gramm   Zucker
25 Gramm   Weizenpuder (oder Vanillepuddingpulver) (Eva:
      — Vanillepuddingpulver)
1/2     Vanillestange, ausgekratzt
1 Prise   Salz
H GLASUR
      Aprikosenmarmelade
H ZUR VERZIERUNG
      Mandelblättchen

Quelle

  von Bernd aus http://www.backrezepte-online.de/forum/
  viewtopic.php?p=52844#52844
  bzw.: http://konditormeister.blog.de/2009/06/24/joghurt-
  kirsch-toertchen-6382912/
  Erfasst *RK* 07.07.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Backofen auf 200°C Unterhitze vorheizen und die Törtchen dann auf
der 2. Schiene von unten auf einem Gitterrost backen – damit der
Blätterteig gut durchbackt.

Die Förmchen fetten, den Teig ausstechen und einlegen. Anschließend die Kirschen auf dem Teig verteilen.

Die Zutaten für den Joghurtguß gut verrühren und in den Förmchen verteilen.

Die Törtchen dann bei 200°C 35-40 Minuten backen.

Anschließend mit Aprikosenmarmelade glasieren (Aprikosenmarmelade
kurz aufkochen, durch ein Sieb streichen und mit dem Pinsel auftragen)
und mit gerösteten Mandelblättchen verzieren.

=====

15 Gedanken zu „Joghurt-Kirsch-Törtchen

  1. Petra

    Herrlich! Du hast kleine Tarte-Förmchen dafür verwendet, oder?
    Muss mal schauen, weil meine Tortelett-Förmchen dafür nicht gehen.
    Viele Grüße

    Antworten
  2. Marla

    Toll sind deine Törtchen geworden, richtig lecker sehen die aus, hätte ich jetzt auch gerne eins oder auch zwei…;)
    @ Petra
    Habe sie auch schon gebacken und dafür meine Muffinform genommen.

    Antworten
  3. Schnuppschnüss

    Tolle Teilchen hast du da gebacken. Und vielen Dank für den Link auf den Bäckermeister. Ich wußte, dass es den Mann gibt, aber nicht, dass er auch bloggt. Ist schon abonniert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.