Heidelbeereis

Letztes Jahr haben wir uns eine Eismaschine zugelegt; Ulrike konnte mir diese Maschine von Unold empfehlen und ich habe es bis heute nicht bereut!

Leider kommt sie ein bisschen selten zum Einsatz, denn eigentlich wollte sich Herr D. mit der Eiszubereitung beschäftigen. Nach ein paar dezenten Hinweisen meinerseits hat er die Maschine nun aus dem Winterschlaf geholt und mir gleich mal ein sehr leckeres Heidelbeereis zubereitet.
Sehr fruchtig und erfrischend…was will man mehr bei diesen sommerlichen Temperaturen?!

Und da die Maschine noch nicht wieder in den Schrank zurückgestellt wurde, habe ich große Hoffnung, dass ich mich noch über weitere Eiskreationen werde freuen können! 😉

Heidelbeereis

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Heidelbeereis
Kategorien: Dessert, Eis, Heidelbeeren
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Heidelbeeren, püriert
1 Essl.   Zitronensaft
75-100 Gramm   Zucker (Eva: 85 g)
1 Essl.   Eiweiß
150 ml   Sahne

Quelle

  aus der Bedienungsanleitung von der Unold Eismaschine
  Erfasst *RK* 05.07.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Fruchtpüree mit Zucker und Zitronensaft verrühren.

Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen, unter das Fruchtpüree
heben. In der Eismaschine zu Eis verarbeiten. (Eva: ca. 50 Minuten)

Eva: Dann zum Nachgefrieren 3-4 Std in den Gefrierschrank geben.

=====

13 Gedanken zu „Heidelbeereis

  1. Blumenmond

    Das sieht sehr erfrischend aus – Du bringst mich auf eine Idee, was ich mit den Heidelbeeren machen kann, die doch jetzt fast etwas zu lange in der Gefriertruhe liegen.

    Antworten
  2. Bolli's Kitchen

    der springende Punkt, leider kommt die Eismaschine selten in den Einsatz….und so gehe ich weiterhin zu Grom…
    Die Zähne sehen nach Heidelbeereis immer sehr schön aus….

    Antworten
  3. Petra

    Die Maschine ist gut, ich habe sie auch. Wenn ihr am Eis machen seid, kann ich euch wärmstens das Bananen-Nutella-Eis von Zorra empfehlen. Kommt hier sehr gut an und habe ich gestern erst wieder gemacht

    Antworten
  4. KochSchlampe

    Eis wollte ich auch machen, nur fürchte ich ein wenig um die Qualität, wenn ich das Eis ohne Maschine herstelle…
    Es gibt gerade so schöne Blaubeeren, vielleicht ist es das Risiko wert.
    🙂

    Antworten
  5. Christina

    Das klingt ja super. Da werde ich mir die Eismaschine meiner Nachbarin borgen und mit meinen Kindern das leckere Heidelbeereis zubereiten. Danke für den tollen Tip.
    Lieber Gruß,
    Christina

    Antworten
  6. Sivie

    Das sieht sehr gut aus und ist auch eine leckere Art Obst zu geniessen. Ich habe auch noch Vorjahres-Blaubeeren zu vernichten. 😉

    Antworten
  7. Petra aka Cascabel

    Tolle Idee! Wir sind am Samstag an so herrlichen Heidelbeeren vorbeigewandert, dass ich beschlossen habe, mal wieder „in die Hoibern“ zu gehen, wie man hier sagt, sprich selbst welche zu pflücken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.