Bernd, das Kastenbrot – von Bäcker Süpke

Unser mitbloggender Bäckermeister Süpke versorgt seine Fangemeinde ja immer wieder mit leckeren Brot- und Brötchenkreationen sowie tollen Kuchenrezepten; leider hinke ich ein wenig mit dem Nachbacken hinterher und muss mich da mal wieder mehr ranhalten!

Marla, Ulrike und viele andere haben das ‚Bernd-Brot‘ schon gebacken und waren begeistert; nun endlich habe ich es auch gebacken und kann mich uneingeschränkt dem Lob anschließen: das Brot schmeckt super gut, so richtig kernig/nussig und kommt direkt mit zu meinen Standardbroten, die regelmäßig gebacken werden!

Wieder mal ein Danke-schön an unseren Bäcker Süpke! 🙂

'Bernd, das Kastenbrot' von Bäcker Süpke

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ‚Bernd, das Kastenbrot‘ von Bäcker Süpke
Kategorien: Sauerteigbrot
Menge: 1 Laib

Zutaten

H VORTEIG
80 Gramm Weizenmehl 550
3 Gramm Salz
2 Gramm Hefe
50 ml Wasser
H SAUERTEIG
105 Gramm Roggenmehl
80 Gramm Wasser (Eva: 100 ml)
10 Gramm Anstellgut
H QUELLSTÜCK
50 Gramm Weizenflocken (Eva: grobe Haferflocken)
60 Gramm Roggenflocken (Eva: Roggenmalzflocken)
110 Gramm Maisgrieß
60 Gramm Sonnenblumenkerne
20 Gramm Leinsaat
20 Gramm Kraftma (Röstmalz inaktiv)
10 Gramm Salz
320 ml Wasser (Eva: 300 ml)
H BROTTEIG
Sauerteig
Vorteig
Quellstück
135 Gramm Weizenmehl 550
50 Gramm Gekochte Kartoffeln
8 ml Sonnenblumenöl (oder Olivenöl?)
10 Gramm Hefe

Quelle

nach Website von Bäcker Süpke
http://baeckersuepke.wordpress.com/2009/06/27/schlecht-
gelauntes-mehrkorn-kastenbrot/
Erfasst *RK* 07.07.2009 von
Eva Ohrem

Zubereitung

Vorteig:

Den Vorteig 2h anspringen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Sauerteig:

Stehzeit ca. 18 Std bei Raumtemperatur

Quellstück:

Das Quellstück am Vortag herstellen und bei Raumtemperatur quellen lassen. Mindestens aber 3h.

Brotteig:

Den Teig 10 min langsam und 4 min schnell kneten. 30 min Teigruhe.

Dann als Laib aufarbeiten, nass machen (auf einem nassen
Geschirrtuch rollen) und dann in einer beliebigen Körnermischung wälzen
(Leinsamen, Sesam, SB Kerne und Maisgrieß). Dann in eine gefettete
Kastenform geben.

45-60 min garen lassen.

Mit Dampf anbacken bei 230°C und bei fallender Hitze (180°C) 80 min ausbacken.

=====

9 Gedanken zu „Bernd, das Kastenbrot – von Bäcker Süpke

  1. Marlene

    Das sieht bei dir auch kein bisschen „schlecht gelaunt“ aus :)ist prima geworden, und dass es super schmeckt kann ich nur bestätigen, ein Brot ganz nach meinem Geschmack.

    Antworten
  2. Blumenmond

    Vorteig, Quellteig und Gedöns stehen in der Küche und werden in 3 Stunden zu Bernd zusammen gerührt. Ich bin sehr gespannt. Danke mal wieder für die Idee.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.