Joghurtcreme mit (Früchten) Erdbeeren

Heute gab es eine schlechte Nachricht vom Erdbeerhof: die Saison ist bei ihnen schon zu Ende, es gab gerade mal noch zwei kleine Körbchen  – es brechen also wieder harte Zeiten für mich an, die ich Erdbeeren kiloweise – und das sehr gerne pur – essen kann.

Herr D. ist ja nicht ganz so obstverrückt wie ich und mag gerne noch etwas Sahniges, Cremiges dabei haben; so gab es mit den letzten Erdbeeren (zumindest den letzten von 'unserem' Erdbeerhof) eine Joghurtcreme mit Erdbeeren für ihn und für mich die Erdbeeren pur. Er war von der Joghurtcreme sehr begeistert und hat nach und nach alle 4 Portionen gegessen – was will ich mehr?!

Joghurtcreme mit Erdbeeren

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Joghurtcreme mit (Früchten) Erdbeeren
Kategorien: Dessert, Erdbeeren, Joghurt
Menge: 4 Portionen

Zutaten

6 Blätter   Weiße Gelantine
300 Gramm   Joghurt
4-5 Essl.   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
250 Gramm   Schlagsahne
      Frische Früchte (z.B. 200 g Erdbeeren oder
      — Erdbeeren und Feigen gemischt)
1-2 Teel.   Zitronensaft
1 Essl.   Zucker

Quelle

  http://kochen-und-genießen.lecker.de
  Erfasst *RK* 22.06.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Gelatine kalt einweichen. Joghurt, 4-5 El Zucker und Vanillezucker glatt rühren.

Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen. Erst mit 2 El
Joghurt verrühren, dann unter den Rest rühren. Sahne steif schlagen,
unterheben. Creme in 4 kalt ausgespülte Förmchen oder Tassen (à ca. 150
ml Inhalt) füllen. Mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, kalt
stellen.

Früchte waschen, Erdbeeren putzen, die Hälfte mit Zitronensaft und 1
El Zucker pürieren. Die restlichen Früchte in Stücke schneiden. Creme
stürzen und alles anrichten.

=====

18 Gedanken zu „Joghurtcreme mit (Früchten) Erdbeeren

  1. lamiacucina

    schon fertig ? Hier sieht man immer noch welche bis September. Die Nachzügler sind oftmals die besten. Du solltest umziehen 🙂 Wir essen sie auch alle unverarbeitet.

    Antworten
  2. sammelhamster

    Für mich am liebsten auch pur!
    Unsere im Garten sind etwas später dran, allerdings reicht das nicht,um kiloweise davon zu essen, meist sind die Amseln schneller 🙁

    Antworten
  3. Bäcker Süpke

    Du kannst die Masse auch auf Biskuit machen, Früchte drauf (Erdbeeren, Himbeeren etc.) und dann etwas farblosen Tortenguss drauf. Schon hast Du eine schöne Torte / Schnitte.
    Ich esse Erdbeeren in allen Varianten gern. Pur oder mit Sahne oder in Milch… Natürlich meine Erdbeerschnitte 🙂
    Erdbeerzeit ist schön!

    Antworten
  4. Christine

    Dazu kann ich das folgende Rezept empfehlen, kommt ursrpünglich als „Joghurtbombe“ von http://www.chefkoch.de und kommt ohne Gelatine aus und hat trotzdem eine tolle Konsistenz.
    500 g Natur-Joghurt
    120 g Zucker oder weniger
    1 Pck. Vanillezucker
    400 ml Schlagsahne
    250 g Beeren (TK), gemischtes, alternativ auch Obst nach Wunsch
    Joghurt, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.
    Ein Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen und auf eine größere Schüssel (dient als Ablauf) stellen. Die Masse in das Sieb füllen und über Nacht kühl stellen.
    Die Masse vor dem Verzehr aus dem Sieb auf eine Platte stürzen und mit Früchten umlegen, und diese – wenn nötig – leicht mit Zucker nach Bedarf süßen.
    Grüsse,
    Christine

    Antworten
  5. Buntköchin

    Ich mag auch am liebsten pure Erdbeeren. Leider muss Herr Buntcooking immer alle Früchte in Sauerrahm mit Puderzucker ertränken. Da komme ich dann oft zu spät um pur zu genießen.

    Antworten
  6. Alex

    „Mein“ Erdbeerhof hat auch schon vor über einer Woche dicht gemacht und ich bin ganz traurig! Dafür sind jetzt die Kirschen da, ich ich genauso liebe. So ein cremiges Dessert schreit nach frischem Obst. Lecker!

    Antworten
  7. Schnuppschnüss

    Mein Erdbeerhof ist eine Treppe runter im Garten und da fängt die Saison gerade an. Ob es noch welche zu kaufen gibt, weiß ich gar nicht, weil ich beschlossen habe, in diesem Jahr nur Konfitüre von eigenen Erdbeeren zu kochen. Also ziemlich wenig. Die Creme sieht super aus. Habe mir Qimiq schicken lassen und werde sie mal damit ausprobieren. Liebe Grüße!

    Antworten
  8. Marlene

    Auch ich liebe Erdbeeren, sind meine Lieblings Früchtchen…. doch leider geht die Saison im Garten auch schon dem Ende zu, aber sie war dieses Jahr sehr gut 🙂 …muss ich mich beeilen und dieses Joghurtcreme noch probieren.

    Antworten
  9. Petra

    Komme gerade aus dem Garten, meine Ernte neigt sich auch dem Ende zu, aber käuflich erwerben kann man hier noch einige der süßen Früchte. Ich liebe sie derzeit in Kombination mit Pfirsich ins Müsli…
    Schönes Wochenende und Grüße

    Antworten
  10. Heidi

    Felderbeeren sind bei uns auch schon seit einer Woche zu Ende! Schlimm, schlimm….Heute wollten meine Lieben als Dessert“irgendwas mit Erdbeeren und Vanille“, ich hab was aus Qimiq Flip-Up und TK Erdbeeren gezaubert, nicht verbloggenswert, aber trotzdem sehr lecker:-)
    Deine Joghurtcreme werd ich bald mal mit Himbeeren probieren! Danke fürs Rezept

    Antworten
  11. Barbara

    Wow, sieht das lecker aus!!!
    Ich bin gerade am Nachlesen, war am Wochenende etwas weiter westlich von Euch direkt an der Nordsee, da war die Ernte noch im vollen Gange.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.