Fremdgemacht: Erdbeer-Joghurt-Eis

Fremdkochen Eis, Granitas, Sorbet

Das Monatsthema der Hüttenhilfe beim Fremdkochevent ist diesen Monat 'Eis'.

Ich habe mir ein Rezept von  Petra von Brot und Rosen ausgesucht, das sie kürzlich verbloggt hat – ein Erdbeer-Joghurt-Eis. Ich habe mich genau an ihr Rezept gehalten, denn ich wollte die Glyx-Variante einmal probieren. Das Eis schmeckt sehr fruchtig und – wie zu erwarten – sehr leicht.

Für mich war es so sehr lecker, Herr D. möchte das nächste Eis gehaltvoller, sahniger. 🙂 War eigentlich nicht anders zu erwarten….

Erdbeer-Joghurt-Eis

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Himbeer-Joghurt-Eis Glyx
Kategorien: Glyx, Dessert, Eis, Obst
Menge: 6 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Himbeeren
2 Essl.   Flüssiger Akazienhonig
1 Essl.   Zitronensaft
250 Gramm   Naturjoghurt
50 Gramm   Schmand oder Sahne

Quelle

  Das große Glyx-Kochbuch,
  ISBN (10): 3-7742-8826-7
  Erfasst *RK* 15.06.2009 von
  Petra Kleineisel

Zubereitung

Himbeeren waschen, verlesen, nur wenn nötig waschen, vorsichtig
trockentupfen. Die Hälfte der Beeren beiseite legen, die übrigen mit
Honig und Zitronensaft fein pürieren. Durch ein feines Sieb passieren,
um die Kerne zu entfernen.

Joghurt und Schmand unterrühren. Die Masse in eine gefrierbeständige
Form umfüllen und zugedeckt im Gefrierfach 4-5 Stunden (zwischendurch
mehrfach mit dem Schneebesen duchrühren!) oder 30-40 Minuten in der
Eismaschine gefrieren lassen.

Das Eis in Kugeln abstechen und in vorgekühlten Bechern anrichten. Mit den übrigen Himbeeren dekorieren.

Tipp: je nach Saison können Sie Brombeer-, Heidelbeer- oder Erdbeereis zubereiten. Im Sommer mit Pfirsichen oder Sauerkirschen.

Anmerkung pk: Erdbeeren genommen, und weil überlesen die gesamte
Menge püriert, dafür doppelte menge der restlichen Zutaten zugegeben
und gleich die doppelte Portion Eis gemacht. Erdbeerpürree nicht
passiert, saure Sahne genommen, ergibt ein wunderbar
erdbeerigfruchtiges Eis, schmeckt herrlich!!! In der Eismaschine 50
Minuten gefroren und noch 1-2 Stunden im TkT nachgekühlt

Anmerkung Eva: wie Petra Erdbeeren verwendet!!

=====

10 Gedanken zu „Fremdgemacht: Erdbeer-Joghurt-Eis

  1. Alex

    Habe gestern etwas Ähnliches mit Heidelbeeren gemacht, allerdings mit der vollen Ladung Zucker 🙂 Das nächste Mal achte ich mehr auf die Figur und werde Deine Variante ausprobieren. Sieht köstlich aus.

    Antworten
  2. Andrea

    Das ist bei uns auch so – Vanilleeis wird vorzugsweise komplett aus Sahne gemacht – wer will denn Milch 🙂 Lecker sieht es aus, und mit Himbeeren kannst Du mich immer locken 🙂

    Antworten
  3. Petra

    Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Für mich muss es mittlerweile nicht mehr so süß und sahnig sein, ich stehe jetzt wirklich eher auf leichte Sachen. Der Herr des Hauses hier schreit aber nach Knödeln und Schweinebraten oder ähnlichem. Wird demnächst aber auch erfüllt!
    Viele Grüße und ein schönes WE

    Antworten
  4. Sebastian

    Ich habe mich schon viel zu lange nicht mehr auf deinem Blog rumgetrieben, aber ich gelobe Besserung. Das Erdbeereis sieht gut aus und weniger Sahne und Zucker schaden ja grundsätzlich nicht. Zumindest wenn der Geschmack nicht zu sehr unter dem Mangel leider. Danke fürs Mitmachen und viele Grüße aus Berlin.

    Antworten
  5. Chaosqueen

    Solch leckeres Joghurt-Fruchteis in der Art gibt es bei uns ganz oft. Meist nehme ich dazu gefrorene Früchte und püriere alles zusammen, da hat das Eis schon fast die richtige konsistenz. Am letzten WE habe ich deswegen Joghurt aus acht Litern Milch gemacht. 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.