Zucchini-Pizza

Beim Kochen sollte man seinen Kopf 'bei der Sache' haben, sonst geht es einem wie mir und man vergisst den Käse auf der Pizza! 🙁
Das war sowie so nicht mein Tag, denn da habe ich bei einem anderen Gericht auch noch eine Zutat vergessen….vielleicht sollte man an solchen Tagen aushäusig essen?!

Total verrückt aber war, dass wir es beim Essen gar nicht bemerkt haben, dass der Käse fehlt; uns hat die Pizza auf diese Art sehr gut geschmeckt …..erst als ich den Käse im Kühlschrank liegen sah, fiel mir ein, wofür ich ihn eingekauft hatte.

Wir finden diesen – etwas anderen – Pizzabelag aus Zucchini und Zwiebeln vermischt mit einer Thymianbutter lecker und werden diese Pizza sicherlich wieder einmal zubereiten.

Hier noch ein Hinweis: ich habe meinen Pizzateig gemacht und nicht irgendeinen Fertigteig genommen, wie es ursprünglich im Rezept steht.

Das Backpapier benutze ich nur zum Einschieben in den Ofen; ich ziehe es nach 1-2 Minuten Backzeit unter der Pizza raus; ich habe schon schlechte Erfahrungen gemacht und die Pizza ging trotz Mehl nicht vom Schieber runter – mit dem Papier klappt das super!

Zucchini-Pizza

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Pizza
Kategorien: Pizza, Zucchini
Menge: 2 Stück

Zutaten

1/2 Pack.   Pizzateig (240 g, z.B. Mondamin)*(Eva: mein
      — Pizzateig!!)
2     Knoblauchzehen
2     Zwiebeln
5 Essl.   Butter
2 Essl.   Thymian, gehackt
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Zucchini
50 Gramm   Emmentaler, gerieben

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 05.05.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Pizzateig laut meinem Rezept

/2008/05/pizza-la-marla. html

zubereiten und 2 Pizzen formen; Backpapier auf Holzschieber legen, leicht bemehlen und Pizzen darauf legen.

Knoblauch fein hacken, Zwiebeln halbieren und in feine Streifen
schneiden. 2 El Butter in einem Topf schmelzen, Knoblauch und Zwiebeln
darin 2 Min. dünsten. Weitere 3 El Butter zugeben und schmelzen.
Thymian unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini putzen,
in feine Scheiben hobeln und mit der Würzbutter mischen.

Pizzateige mit Käse bestreuen und mit der Zucchinischeiben/ Zwiebelmischung belegen.

Backofen mit Backstein auf 250°C vorheizen.

Die Pizza auf den Backstein ziehen und im heißen Ofen bei 250 Grad ca. 9-10 Minuten goldbraun backen.

=====

16 Gedanken zu „Zucchini-Pizza

  1. Nathalie

    Ich habe kürzlich „meinen“ Hefezopf ohne Ei gemacht. Fiel mir erst auf, als der Zopf schon im Ofen war. Und … es hat nicht gesört … manchmal braucht es sowas, damit man auf neues kommt.

    Antworten
  2. Deichrunner

    nein, das ist wohl kein Druckfehler – steht so im Rezept, muss wohl einen
    Fertigteig der Firma Mondamin geben??
    Aber den würde ich ja eh nicht nehmen ;-); bei mir kommt nur noch „mein
    Pizzateig“ zum Einsatz (Link steht in der ‚Zubereitung‘)

    Antworten
  3. Deichrunner

    Auf diese Frage nach Alzheimer bei vergessenen Nichtigkeiten reagiere ich
    aus sehr persönlichen Gründen nicht besonders gut; man sollte damit nicht so
    leichtfertig Witze machen!

    Antworten
  4. Alex

    So ein Stück Pizza, gerade Gemüsepizza, kann ich auch zum Frühstück essen. Früher, als ich noch in Rom gelebt habe, gabs am Morgen die übriggebliebene Pizza vom Vortag im Toaster erwärmt. Ich weiss, grenzwertig, aber am liebsten würde ich gerade so ein Stück Zucchinipizza statt Porridge essen 🙂

    Antworten
  5. Petra

    Das ist doch mal ein super Belag. Ist sofort notiert und wird mit einem passenden Teig 😉 sicher hier mal auf dem Tisch stehen.
    Nachdem ich gerade mit diesem Kommentarfeld gekämpft habe (war aber wohl mein Problem) geht es jetzt wieder. Schön!
    Viele Grüße

    Antworten
  6. Bianca

    Sieht ja super lecker aus die Pizza!
    Aber warum legst du ein Backpapier unter den Teig? Ich mache meine Pizzen immer ohne Papier und schieße sie so auf den Stein ein!

    Antworten
  7. Deichrunner

    Weil ich schon schlechte Erfahrungen gemacht habe und die Pizza nicht vom
    Schieber runter ging 🙁
    Ich ziehe das Backpapier dann nach 1-2 Minuten backen unter der Pizza raus
    (sollte ich wohl besser im Rezept erwähnen 😉 )

    Antworten
  8. Bianca

    Daraus habe ich schon gelernt: Ich belege die Pizzen nämlich erst kurz bevor ich sie in den Ofen einschieße, damit der Boden keine Chance hat, durchzuweichen. Die Teiglinge werden bei mir auch sehr gut bestäubt, so dass ich seither damit keine Probleme mehr hatte!
    Grüße
    Bianca

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.