Kartoffel-Kerbel-Suppe

Ähnlich wie sie brauchten auch wir heute etwas Wärmendes!

Obwohl wir schon viele herrliche Sonnentage hatten hier im Norden, sind die Häuser davon noch nicht aufgewärmt und bis heute war es uns – zumindest früh morgens und spät abends – nicht möglich auf die Heizung zu verzichten (trotz Pullover!). Die letzten drei Tage war der Wetterumschwung sehr extrem mit Regen und heftigstem Sturm, so dass mir die Idee mit einer Suppe zum Wärmen sehr gut gefiel.

Unsere Kartoffel-Kerbel-Suppe ist ihrer Aufgabe bestens gerecht geworden und hat überdies wunderbar geschmeckt!

Kartoffel-Kerbel-Suppe 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Kerbel-Suppe
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Kerbel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Kartoffeln
3     Zwiebeln
40 Gramm   Butter
800 ml   Gemüsebrühe
150 Gramm   Champignons
1 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer
1 Bund   Kerbel
200 Gramm   Doppelrahm-Frischkäse
      Muskat

Quelle

  Koch-Zeitschrift "Schöner essen"
  Erfasst *RK* 04.05.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Kartoffeln schälen und mit den Zwiebeln würfeln. Beides in der
heißen Butter anschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Zugedeckt bei
mittlerer Hitze 15 Min. kochen lassen. Champignons in Scheiben
schneiden und im heißen Öl goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer
würzen.

Kerbel, bis auf 4 Stiele, grob hacken, zur Suppe geben und alles im
Mixer fein pürieren. Dabei 100 g Frischkäse nach und nach untermixen.
Die Suppe nochmals erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig
würzen. Champignons zugeben und mit dem restlichen Frischkäse und den
restlichen Kerbelblättchen garnieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Pro Portion: 344 kcal, 8 g E, 31 g F, 6 g KH

=====

8 Gedanken zu „Kartoffel-Kerbel-Suppe

  1. rike

    Kommt da noch Lachs rein, oder ist der Tag falsch? Klingt absolut verlockend! Kerbel muss ich immer auf dem Markt ergattern, in der Kiste geht er immer ein 🙁

    Antworten
  2. Anikó

    Habe noch nie Kerbel gegessen … Sollte ich nachholen, oder? So eine wärmende Suppe könnte ich jetzt auch gut vertragen, meine Wohnung ist auch noch nicht warm :-/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.