Möhrensuppe mit Spargel und Ziegenkäse

Auch wenn ich vom Dressing dieses Rezeptes nicht ganz so angetan war, so wurde doch noch ein weiteres Rezept mit Spargel aus dieser Zeitschrift nachgekocht. Und das war gut so, denn diese Möhrensuppe mit Spargel und Ziegenkäse hat uns außerordentlich gut geschmeckt, was nicht zuletzt an dem interessanten Geschmack nach Sternanis lag, aber auch der grüne Spargel und der Ziegenkäse harmonieren wunderbar mit der Möhrensuppe.

Zum Nachkochen sehr zu empfehlen!

Möhrensuppe mit Spargel und Ziegenkäse

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Möhrensuppe mit Spargel und Ziegenkäse
Kategorien: Suppe, Möhren, Spargel, Ziegenkäse
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Bundmöhren
150 Gramm   Mehlig kochende Kartoffeln
200 Gramm   Schalotten
80 Gramm   Butter
2     Sternanis
750 ml   Trockener Weißwein
300 ml   Möhrensaft
800 ml   Gemüsefond
      Salz
      Pfeffer
250 Gramm   Grüner Spargel
150 Gramm   Ziegenkäserolle (in Holzkohlen-Asche gereift)
3 Essl.   Olivenöl

Quelle

  aus
  Zeitschrift essen&trinken – Heft 4/09
  Erfasst *RK* 12.04.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Möhren und Kartoffeln schälen. Möhren in feine Scheiben,
Kartoffeln in feine Würfel und Schalotten in dünne Scheiben schneiden.
Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Alle Gemüse und Sternanis
darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, Möhrensaft und Fond
zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe bei mittlerer Hitze
offen 25 Minuten kochen lassen.

2. Das untere Drittel der Spargelstangen schälen, die Enden und
Köpfe abschneiden. Die Enden wegwerfen. Die Stangen zunächst längs in
dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden. Den Ziegenkäse mit
einem feuchten Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

3. Den Sternanis aus der Suppe entfernen. Die Suppe im Topf mit dem
Schneidstab fein pürieren und durch ein feines Sieb in einen anderen
Topf streichen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne stark erhitzen.
Spargelstreifen und -köpfe darin 3-4 Minuten braten, mit Salz und
Pfeffer würzen. Die Suppe aufkochen und mit dem gebratenen Spargel und
dem Ziegenkäse servieren.

Zubereitungszeit l Stunde

Pro Portion (bei 6 Portionen): 5g E, 24g F, 9g KH = 283 kcal (1184 kJ)

=====

9 Gedanken zu „Möhrensuppe mit Spargel und Ziegenkäse

  1. lamiacucina

    2 ganze Sterne Sternanis ? Dann ist es eine Sternanissuppe 🙂 Für mich bitte nur 2 Zacken, falls nachher noch ein Gang ansteht. Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch. Liebe Grüsse, Robert

    Antworten
  2. Buntköchin

    Heute ist anscheinend internationaler Karottentag. Klingt sehr spannend die Kombination. Das müsste ich wirklich gegessen haben, um einen sinnvollen Kommentar schreiben zu können. Den Geschmack kann ich mir abstrakt gar nicht vorstellen.

    Antworten
  3. Deichrunner

    Hallo Robert,
    der Sternanis wird ja komplett wieder rausgenommen und war nicht dominant
    vorschmeckend.
    Sonntag bis Mitternacht auf der Autobahn 🙁
    Liebe Grüße an euch!
    Eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.