Vollkornbrötchen mit Sauerteig

Was wäre ein Sonntagsfrühstück ohne frische, selbstgebackene Brötchen?!

Heute wurde der obligatorische Brötchenkorb um eine neue Sorte ergänzt, denn ich durfte wieder ein neues Rezept meiner Freundin Marla ausprobieren.

Die Brötchen schmecken schön kräftig und passen sowohl zu herzhaftem, aber – wenn man es mag – auch gut zu süßem Belag.

Sie werden weiterhin in meinem gemischten Brötchenkorb zu finden sein 🙂

Vollkornbrötchen mit Sauerteig

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vollkornbrötchen mit Sauerteig
Kategorien: Brötchen, Vollkornmehl, Sauerteig
Menge: 9 Brötchen

Zutaten

H SAUERTEIG: STEHZEIT CA. 15-18 STD.
140 Gramm   Roggen VK
160 Gramm   Wasser
14-28 Gramm   Anstellgut
H VORTEIG: STEHZEIT CA. 1 -2 STD.
80 Gramm   Weizen 1050
80 Gramm   Wasser
4 Gramm   Hefe
H BRÖTCHENTEIG
      Sauerteig
      Vorteig
190 Gramm   Roggen VK
140 Gramm   Weizen 1050
10 Gramm   Butter od. Schmalz
1 Teel.   Honig
10 Gramm   Salz
150-160 Gramm   Wasser , ca.
      Brotgewürz nach Geschmack

Quelle

  Rezept von Marla21
  http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/profile.php?mode=
  viewprofile&u=415&sid=8fa897c96d44b88e3df739d55b538fe6
  Erfasst *RK* 31.01.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Alle Zutaten incl. Sauerteig und Vorteig vermischen und ca. 4
Minuten kneten, dann 10 Minuten Teigruhe, 5 Minuten kneten und wiederum
10 Minuten Teigruhe.

Den Teig nun 2-3x falten, 10 Minuten entspannen lassen, leicht
flachdrücken auf ca. 21 x 21 cm, mit etwas VK-Mehl bestäuben und 9
Teigstücke abstechen – nicht mehr wirken. Teiglinge abgedeckt gehen
lassen. Bei 3/4 Gare 2x einschneiden und mit voller Gare in den
vorgeheizten Ofen geben.

Gehzeit: ca. 40-50 Minuten

Ofen vorheizen und die Brötchen in den heißen Ofen 250°C geben
schwaden – nach ca. 10-15 Minuten die Hitze reduzieren auf 220°C;
Ofentüre kurz öffnen, Schwaden ablassen und weitere 10-15 Minuten
backen.

Gesamtbackzeit ca. 25 Min.

=====

15 Gedanken zu „Vollkornbrötchen mit Sauerteig

  1. Nathalie

    Und das machst Du alles Sonntagmorgen vor dem Frühstück? Bei uns muß das Frühstück 10 Minuten nach dem Aufstehen auf dem Tisch stehen, sonst verhungen und verdursten wir. Deshalb nichts frisches, ggf. Brot oder Hefezopf vom Vortag.

    Antworten
  2. Deichrunner

    Hallo Nathalie,
    nein, natürlich nicht!
    Ich backe irgendwann (Brötchen ein wenig kürzer als vorgegeben), friere dann
    ein und backe es kurz vor dem Essen gefroren ein paar Minuten auf.
    Schmeckt dann wie frisch gebacken.

    Antworten
  3. Caro

    Hallo,
    habe deine Brötchen gestern zum Frühstück gebacken und sie sind wirklich wunderbar geworden, endlich mal Vollkornbrötchen die bei mir nicht kleinen Wurfgeschossen ähneln 😉
    Liebe Grüße
    Caro

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.